Schloss Köthen Spiegelsaal erwacht aus Dornröschen-Schlaf

Spiegelsaal in Restauration
Der Spielgelsaal im Inneren des Schlosses blieb ihnen sieben Jahre lang verborgen. Währenddessen wurde der Saal restauriert. Bildrechte: MDR/Susanne Reh
Spiegelsaal in Restauration
Der Spielgelsaal im Inneren des Schlosses blieb ihnen sieben Jahre lang verborgen. Währenddessen wurde der Saal restauriert. Bildrechte: MDR/Susanne Reh
Besucher im Spiegelsaal
Nur in Ausnahmefällen wurden Gruppen in den Raum gelassen. Bildrechte: MDR/Susanne Reh
Spiegelsaal Köthen
Das Warten auf die Wiedereröffnung hat sich gelohnt. Seit Mittwoch erstrahlt der Spiegelsaal in neuem Glanz. Bildrechte: MDR/Hagen Tober
Spiegelsaal Köthen
Die Kronleuchter wurden restauriert und gereinigt, ebenso die Stuckdecke und die 720 Spiegel, die dem Raum seinen Namen geben. Bildrechte: MDR/Hagen Tober
Spiegelsaal Köthen
Christian Gottfried Bandhauer ließ dem Raum im Jahr 1823 die Spiegel verpassen. Hundert Jahre zuvor hatte dort der berühmte Komponist Johann Sebastian Bach musiziert. Bildrechte: MDR/Hagen Tober
Musiker des Ensembles "Continuum" spielen zu Beginn der Festveranstaltung zur Eröffnung des restaurierten Spiegelsaals im Schloss in Köthen den ersten Teil aus dem Brandenburgischen Konzert Nr. 5 von Johann Sebastian Bach.
Zur Eröffnung des Spiegelsaals am Mittwoch spielten Musiker des Ensembles "Continuum" den ersten Teil aus dem Brandenburgischen Konzert Nr. 5 von Johann Sebastian Bach. Bildrechte: dpa
Musiker des Ensembles "Continuum" spielen zu Beginn der Festveranstaltung zur Eröffnung des restaurierten Spiegelsaals im Schloss in Köthen den ersten Teil aus dem Brandenburgischen Konzert Nr. 5 von Johann Sebastian Bach.
Zu den Gästen gehörten Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff und der Direktor der Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Christian Philipsen. Haseloff nannte den Saal in seiner Rede ein "Schmuckstück der kulturellen Landschaft".

Dieses Thema im Programm:
MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 19.09.2018 | 15:00 Uhr
MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 19.09.2018 | 19:00 Uhr

Quelle: MDR/olei
Bildrechte: dpa
Alle (7) Bilder anzeigen

Mehr aus Anhalt, Dessau-Roßlau und Landkreis Wittenberg

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Im Bild sind Fahnen mit der Aufschrift Love is Love zu sehen. + Video
Liebe ist Liebe – egal, ob zwischen Mann und Frau, Mann und Mann. Seit 2017 können gleichgeschlechtliche Paare in Deutschland auch heiraten. (Symbolbild) Bildrechte: imago images / Christian Spicker