Tod eines 22-Jährigen Trauer und Bestürzung in Köthen

Polizisten in Köthen
Dieses Thema im Programm:
MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 09.09.2018 | 19:00 Uhr
MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 09.09.2018 | seit 12 Uhr

Quelle: MDR/ld,cw
Bildrechte: MDR/Karsten Kiesant
Spielplatz in Köthen, im Hintergrund Kerzen
Auf diesem Spielplatz am Karlsplatz in Köthen soll es in der Nacht zu Sonntag zur tödlichen Auseinandersetzung gekommen sein. Dabei starb ein 22-jähriger Deutscher. Bildrechte: MDR/Grit Lichtblau
Blumen und Kerzen stehen an einem Baum auf einem Spielplatz.
Zwei junge Männer aus Afghanistan wurden festgenommen. Gegen sie wurde zunächst wegen des Anfangsverdachtes eines Tötungsdelikts ermittelt. Stunden später wurden die Ermittlungen abgeschwächt, nachdem sich als Todesursache Herzversagen herausgestellt hatte. Bildrechte: dpa
Männer legen auf einem Spielplatz Kerzen nieder
Landrat Uwe Schulze und Köthens Oberbürgermeister Bernd Hauschild haben am Mittag Blumen am Tatort niederlegt, um des Opfers zu gedenken. Bildrechte: MDR/Grit Lichtblau
Blumen und Kerzen stehen an einem Baum auf einem Spielplatz.
Auch andere Menschen legten Blumen nieder und zündeten Kerzen an. Bildrechte: dpa
Mehrere Menschen stehen in Köthen auf einem Spielplatz und hören den Worten eines Pfarrers zu.
Kreisoberpfarrer Lothar Scholz mahnte die Menschen in Köthen zur Besonnenheit. Bildrechte: MDR/Grit Lichtblau
Polizisten in Köthen
Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Bildrechte: MDR/Matthias Strauß
Polizisten in Köthen, im Hintergrund weitere Menschen
Auf den Straßen von Köthen sind viele Menschen unterwegs. Bildrechte: TNN/MDR
Das Ortseingangschild von Köthen
In der Kreisstadt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld leben knapp 30.000 Menschen. Bildrechte: dpa
Menschen sitzen bei einem Gottesdienst in einer Kirche.
Die Landeskirche Anhalt hat am Sonntagnachmittag zu einer Trauerandacht geladen. Bildrechte: MDR/André Damm
Aufnahme einer Kirche, in der sich mehrere Hundert Menschen zu einer Andacht versammelt haben.
Rund 300 Menschen kamen. Bildrechte: MDR/Tom Wunderlich
Ein Pfarrer spricht in einer Kirche.
Kirchenpräsident Joachim Liebig rief zur Umsicht auf. Die Kirche sammelt Spenden für die Familie des Opfers. Bildrechte: MDR/André Damm
Polizisten stehen mit ihren Fahrzeugen am Bahnhof in Köthen.
Unterdessen bereitet die Polizei sich wegen zweier angemeldeter Demonstrationen auf einen Großeinsatz vor.
Bildrechte: dpa
Demonstration der Rechten in Köthen
Am Sonntagabend versammelten sich dann etwa 1.000 Menschen zu einer Demonstration, zu der rechte Gruppen aufgerufen hatten. Bildrechte: MDR/Karsten Kiesant
Polizisten in Köthen
Dieses Thema im Programm:
MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 09.09.2018 | 19:00 Uhr
MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 09.09.2018 | seit 12 Uhr

Quelle: MDR/ld,cw
Bildrechte: MDR/Karsten Kiesant
Alle (14) Bilder anzeigen

Mehr aus Anhalt, Dessau-Roßlau und Landkreis Wittenberg

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Im Bild sind Fahnen mit der Aufschrift Love is Love zu sehen. + Video
Liebe ist Liebe – egal, ob zwischen Mann und Frau, Mann und Mann. Seit 2017 können gleichgeschlechtliche Paare in Deutschland auch heiraten. (Symbolbild) Bildrechte: imago images / Christian Spicker