Dessaumemes 11 Bilder, die perfekt erklären, was typisch Dessau ist

Manche Dinge kann man schlecht erklären. Zum Glück gibt es dafür Memes. Ein lustiger Spruch und ein bekanntes Bild aus dem Internet haben schon so manches auf den Punkt gebracht. Zum Beispiel, wie es sich in Dessau lebt.

Jan Schmieg, ehemaliger MDR-Volontär
Bildrechte: privat

von Jan Schmieg, MDR SACHSEN-ANHALT

1. "Wat suchen se?"

2. HALT STOP!

3. Zurück in der Zivilisation. <3

4. Immerhin nicht Desslau. ¯\_(ツ)_/¯

5. Ist dann auch irgendwann mal gut.

6. Nüscht kommt hier.

7. Hier noch ein Altenheim. Und da noch eins!

8. JACKPOT! *ding ding ding*

9. Wer es nie gegessen hat, möge schweigen.

10. Wir mögen dich Mosigkau. Als Freund.

11. Ähhhh hallo? Ist hier noch jemand?

Noch mehr Dessaumemes gibt es auf Instagram. Wer nicht folgt, der kommt aus Roßlau!

Jan Schmieg, ehemaliger MDR-Volontär
Bildrechte: privat

Über den Autor Jan Schmieg ist im März 2019 als verlorener Sohn zurück zu MDR SACHSEN-ANHALT gekommen. Bereits 2013 hat er in der Online-Redaktion des Magdeburger Funkhauses gearbeitet. Dann absolvierte er das MDR-Volontariat in Leipzig und arbeitete für MDR SPUTNIK und funk, dem Content-Netzwerk von ARD und ZDF. Jetzt ist er zurück in Magdeburg und an der Schnittstelle zwischen Fernsehen und Online.

Der gebürtige Genthiner hat seine Wahlheimat Magdeburg nie wirklich verlassen – nur mal für einen Auftritt im Neo Magazin Royale bei Jan Böhmermann.

Quelle: MDR/js

Zuletzt aktualisiert: 12. Februar 2020, 16:54 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Dessau-Roßlau, Anhalt und Landkreis Wittenberg

Mehr aus Sachsen-Anhalt