Dessau-Roßlau Unterwegs im Lokprüfzentrum: Wo geschliffen und geschweißt wird

Das DB-Werk in Dessau gibt es seit 90 Jahren. Bis zu 350 Lokomotiven jährlich werden dort gewartet und instandgesetzt. Eine neue große Halle des Prüfzentrums macht die Arbeit nun wesentlich einfacher. Die Bahn hat dafür einen zweistelligen Millionenbetrag investiert – und dem Dessauer Werk ein Alleinstellungsmerkmal verschafft.

Ein Mann in orangener Sicherheitsmontur schweißt an einer Lokomotive.
Das DB-Werk Dessau wird Ende August 90 Jahre alt. Heute ist es der größte Arbeitgeber der Region Dessau-Roßlau – mit 1.300 Beschäftigten. Bildrechte: MDR/Sven Stephan
Eine rote Lokomotive fährt aus einer Produktionshalle der Deutschen Bahn.
Die Lokomotive 101 050 hat ihre Revision im Lokprüfzentrum Dessau hinter sich. Als letztes steht noch die abschließende Testfahrt auf dem Programm. Bildrechte: MDR/Sven Stephan
Eine Lokomotive hängt bei der Wartung an einem Kran im Innern eines Deutsche Bahn-Werks.
In den großen Werkhallen werden Lokomotiven zur Reparatur, Wartung und Instandhaltung auseinandergenommen und müssen manchmal auch an den Haken. Bildrechte: MDR/Sven Stephan
Der obere Teil einer Lokomotive hängt bei der Wartung an einem Haken, rund herum stehen mehrere Ingenieure mit Sicherheitshelm.
Bis zu 350 Lokomotiven aus ganz Deutschland und aus dem Ausland werden jedes Jahr im DB-Werk Dessau repariert und instandgesetzt. Bildrechte: MDR/Sven Stephan
Blick auf eine Halle der Deutschen Bahn in Dessau, im Vordergrund steht eine rote Lokomotive.
Die Halle des Lokprüfzentrums. Die Bahn hat einen zweistelligen Millionenbetrag für die Prüfeinrichtung investiert und dem DB-Werk Dessau damit ein Alleinstellungsmerkmal verschafft. Bildrechte: MDR/Sven Stephan
Ein Mann in orangener Sicherheitsmontur schweißt an einer Lokomotive.
Das DB-Werk Dessau wird Ende August 90 Jahre alt. Heute ist es der größte Arbeitgeber der Region Dessau-Roßlau – mit 1.300 Beschäftigten. Bildrechte: MDR/Sven Stephan
Blick in eine Produktionshalle der Deutschen Bahn, in der Lokomotiven gewartet werden
Die neue große Halle des Prüfzentrums bietet beste Arbeitsbedingungen. Früher wurde viel unter freiem Himmel getestet.

Dieses Thema im Programm:
MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 04.08.2019 | 19:00 Uhr

Quelle: MDR/ld
Bildrechte: MDR/Sven Stephan
Alle (6) Bilder anzeigen

Mehr aus Dessau-Roßlau, Anhalt und Landkreis Wittenberg

Mehr aus Sachsen-Anhalt