Natur, Nahverkehr, Nostalgie Fünf Gründe: Darum ist Dessau-Roßlau bei alten Menschen so beliebt

In Dessau-Roßlau fühlen sich ältere Menschen besonders wohl. Das zeigt eine aktuelle Studie, wonach die Bauhausstadt unter Rentner die viertbeliebste Stadt bundesweit ist. Doch warum kommt die drittgrößte Stadt Sachsen-Anhalts so gut bei Senioren an? MDR SACHSEN-ANHALT nennt fünf Gründe.

von Martin Krause, MDR SACHSEN-ANHALT

Schloßplatz Dessau-Roßlau
Der Schloßplatz von Dessau-Roßlau: Bald soll dort ein neues Hotel gebaut werden. (Archivfoto) Bildrechte: imago images / Steffen Schellhorn

Dessau-Roßlau ist deutschlandweit eine der Städte mit den besten Lebensverhältnissen für Senioren. Das zeigt jetzt eine aktuellen Studie im Auftrag des ZDF. Nur in Jena, Suhl und dem Hochtaunuskreis gibt es demnach bessere Lebensbedingungen im hohen Alter. Dessau-Roßlau liegt in der Rangfolge also auf dem vierten Platz – von 401. Auch Magdeburg (21. Platz) und Halle (Platz 51) können nicht ansatzweise mit der Bauhausstadt mithalten.

MDR SACHSEN-ANHALT nennt fünf Gründe, warum die drittgrößte Stadt Sachsen-Anhalts bei älteren Menschen so beliebt ist.

1. Dessau-Roßlau ist grün

Dessau-Roßlau ist von zahlreichen Schloss- und Parkanlagen umgeben. Das weltberühmte Dessau-Wörlitzer Gartenreich gehört seit 2000 zum UNESCO-Welterbe. Bei Spaziergängern sehr beliebt ist die ausgedehnte Auenlandschaft beiderseits der Elbe sowie an der Mulde, die im Stadtgebiet in die Elbe mündet. Auch in der Stadt bietet die Bauhausstadt zahlreiche Erholungsmöglichkeiten – etwa im Stadtpark, im Georgium und im Tiergarten. Im Süden grenzt die Stadt an die waldreiche Mosigkauer Heide. Dessau-Roßlau zählt zu den grünsten Städten Deutschlands.

Anhaltische Gemäldegalerie Schloss Georgium, Dessau
Dessau-Roßlau ist grün – zum Beispiel rund um Schloss Georgium. Bildrechte: IMAGO

2. Dessau-Roßlau hat ein vielfältiges Kultur- und Freizeitangebot

Dessau-Roßlau hat nicht nur für Senioren kulturell viel zu bieten und für jeden Geschmack das passende Angebot: Im neuen Bauhaus-Museum werden etwa 1.200 Exponate aus der Bauhaus-Zeit präsentiert. Das Technikmuseum Hugo-Junkers lockt mit einem originalen Ju-52-Flugzeug. Im Naturkundemuseum lassen sich eindrucksvolle Fossilien bewundern, darunter weltweit einzigartige Baumstämme aus dem Alttertiär. Im Spielplan des Anhaltischen Theaters stehen in jeder Spielzeit etwa 20 Premieren, darunter große Opern, Schauspiel und Puppentheater. Auch mit Sportangeboten kann Dessau-Roßlau punkten. So gibt es ein modernes Sportbad und mehrere Schwimmbäder. Viele der mehr als 80 Sportvereine in der Stadt haben zudem spezielle Angebote für Senioren, etwa Gymnastik, Tanzen, Wandern oder Schach.

Anhaltisches Theater Dessau zur blauen Stunde
Im Anhaltischen Theater gibt es ein reichhaltiges Kulturprogramm. Bildrechte: IMAGO

3. In Dessau-Roßlau gibt es einen gut ausgebauten ÖPNV

In Dessau-Roßlau sind Senioren auch ohne eigenes Auto mobil. Die Stadt verfügt über ein gut ausgebautes Liniennetz. Mit Bus oder Straßenbahn lassen sich selbst Außenbezirke einfach erreichen. Aus dem Süden und dem Westen der Stadt verkehren Straßenbahnen in die Innenstadt. Dort warten Anschluss-Busse, die im Takt auch abseits gelegene Ortsteile anfahren. Nacht- und Rufbusse runden das Angebot der Dessauer Verkehrsbetriebe ab. Von März bis November ist zudem die Dessau-Wörlitzer Eisenbahn im Einsatz. Die beiden Triebwagen "Fürst Franz" und "Fürstin Louise" bringen Fahrgäste vom Hauptbahnhof direkt in den Wörlitzer Park.

Vorstellung der neuen Werbeträger Bus und Bahn für 100 Jahre Dessauer Bauhaus an der Kavalierstrasse vor dem Bauhausmuseum.
In Dessau-Roßlau gibt es einen gut ausgebauten öffentlichen Nahverkehr – nicht nur am Bauhaus Museum. Bildrechte: imago images / Lutz Sebastian

4. Dessau-Roßlau verfügt über zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten

In der Dessauer Innenstadt gibt es gleich zwei große Einkaufszentren, die gut zu erreichen sind. So lockt das Rathauscenter mit mehr als 70 Shops und Gastrobetrieben. Das Angebot ist vielfältig: von Schuhen und Textilien bis zu Haushaltsgegenständen und Elektrowaren. Nur einen Steinwurf entfernt lädt das Dessau-Center zum Bummeln ein – mit allem, was das Herz begehrt: Technik, Mode, Schmuck und Geschenkartikel. Zudem gibt es im gesamten Stadtgebiet ein dichtes Netz an Supermärkten, Kaufhallen und Kiosken, die fußläufig erreichbar sind.

Außenaufnahme Rathaus-Center Dessau-Roßlau
Das Rathauscenter in der Innenstadt bietet viele Gelegenheiten zum Shoppen. Bildrechte: MDR/Luca Deutschländer

5. Es gibt eine gute medizinische Versorgung in Dessau-Roßlau

Prunkstück bei der medizinischen Versorgung ist das städtische Klinikum in Dessau. Die Einrichtung mit 19 Fachbereichen gehört zu den modernsten Krankenhäusern Deutschlands. 1.500 Beschäftigte kümmern sich um das Wohl von jährlich mehr als 90.000 Patienten. Dazu gibt es in der Innenstadt ein Medizinisches Versorgungszentrum mit vielen ambulanten Behandlungsangeboten. In der Doppelstadt mangelt es auch nicht an Pflegeeinrichtungen und Altenheimen. Und auch die Stadt Dessau-Roßlau hat die Senioren im Blick: Es gibt einen Seniorenbeirat, einen Seniorenbeauftragten und in jedem Jahr eine Senioren-Aktionswoche mit Konzerten, Podiumsdiskussionen und Ausstellungen.

Städtisches Klinikum Dessau
Hochmodern: das städtische Klinikum Dessau Bildrechte: imago/Steffen Schellhorn

Quelle: MDR/ld

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 09. Dezember 2019 | 18:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 15. Dezember 2019, 13:04 Uhr

1 Kommentar

pkeszler vor 16 Wochen

Dessau war für mich immer schon ein Anziehungspunkt, als ich noch in Wiesenburg am Anfang meiner Berufstätigkeit lebte. Das Landestheater habe ich öfter besucht.

Mehr aus Dessau-Roßlau, Anhalt und Landkreis Wittenberg

Mehr aus Sachsen-Anhalt