Eröffnung eines neuen Bauhausgebäudes in Dessau.
Zur Eröffnung des neuen Bauhaus-Gebäudes gab es lange Schlangen. Bildrechte: MDR/ Martin Krause

Jubiläumsjahr Neuer Bauhaus-Bau macht Dessauer neugierig

100 Jahre nach Gründung des Bauhauses wurde am Montag in Dessau ein originalgetreues Bauhaus-Gebäude eingeweiht. Denn die Pläne in der Laubengangsiedlung gingen eigentlich viel weiter als bisher bekannt.

Eröffnung eines neuen Bauhausgebäudes in Dessau.
Zur Eröffnung des neuen Bauhaus-Gebäudes gab es lange Schlangen. Bildrechte: MDR/ Martin Krause

In Dessau gibt es ein neues Bauhaus-Gebäude. Errichtet wurde es in den vergangenen Wochen von 25 Studierenden der Universität Kassel. Die Neugier der Dessauer war groß: Vor der Eröffnung am Montag bildeten sich lange Schlangen, berichtet MDR-SACHSEN-ANHALT-Reporter Martin Krause.

"Viel größere Konzeption"

Das Holzgebäude in L-Form hat große Fenster und eine Fläche von etwa 80 Quadratmetern. Das einstöckige Holzhaus ist nach Plänen des Bauhaus-Lehrers Ludwig Hilbersheimer entstanden, erklärt der Kasseler Architekturprofessor Philipp Oswald: "Das ist ja aus unserer Forschung an den Laubenganghäusern heraus entstanden. Im Rahmen dieser Forschung wurde klar, das Weltkulturerbe ist eigentlich nur ein Torso. Es gab eine viel größere Konzeption. Zu den fünf Laubenganghäusern gehörten eigentlich mehrere hundert Einfamilienhäuser aus Holzkonstruktionen. Und ein solches haben wir nun in Angriff genommen."

Bauhaus Dessau Holzbauten für Jedermann

Die Laubenganghäuser sind Teil des Weltkulturerbes Bauhaus Dessau. Bisher weitgehend unbekannt war, das die Siedlung eigentlich wesentlich größer ausfallen sollte. Davon zeugt nun ein Holzhaus.

Studenten der Universität Kassel arbeiten auf der Baustelle eines geplanten Holzhauses.
"Das war ein riesiger Sandkasten. Dann hat man mit ganz kleinen Handgriffen angefangen und dann hat es immer mehr Form angenommen", berichtet einer der Studenten, der das neue Bauhaus-Gebäude mit errichtet hat. Bildrechte: dpa
Studenten der Universität Kassel arbeiten auf der Baustelle eines geplanten Holzhauses.
"Das war ein riesiger Sandkasten. Dann hat man mit ganz kleinen Handgriffen angefangen und dann hat es immer mehr Form angenommen", berichtet einer der Studenten, der das neue Bauhaus-Gebäude mit errichtet hat. Bildrechte: dpa
Ein Holzhaus in der Bauhaussiedlung Dessau-Törten
Mehrere Wochen waren die etwa 25 Studierenden der Uni Kassel mit dem Aufbau beschäftigt. Bildrechte: dpa
Eröffnung eines neuen Bauhausgebäudes in Dessau.
Das Interesse bei der Eröffnung war auch deshalb so groß, weil es ein derartiges Bauhaus-Gebäude bisher nie zu sehen gab. Bildrechte: MDR/ Martin Krause
Eröffnung eines neuen Bauhausgebäudes in Dessau.
Die Pläne gehen zurück auf den Bauhaus-Lehrer Ludwig Hilbersheimer. Bildrechte: MDR/ Martin Krause
Eröffnung eines neuen Bauhausgebäudes in Dessau.
Das Haus in L-Form hat eine Fläche von etwa 80 Quadratmetern. In den kommenden anderthalb Jahren steht es den Dessauern für Veranstaltungen offen.

Dieses Thema im Programm:
MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 12. August 2019 | 11:40 Uhr

Quelle: MDR/olei
Bildrechte: MDR/ Martin Krause
Alle (5) Bilder anzeigen

Neuer Anlaufpunkt für Touristen

Oswald leitete vor seinem Engagement in Kassel die Stiftung Bauhaus in Dessau. Nun freut er sich im Jubiläumsjahr über ein gelungenes Projekt an alter Wirkungsstätte. "Es ist ein neues Bauhausgebäude, was es bisher nicht gegeben hat und was wir nach über 80 Jahren endlich bauen. Und das gibt ein Aha-Erlebnis."

Die Fläche für das ehrgeizige Projekt hat die Stadt zur Verfügung gestellt. Wirtschaftsdezernent Robert Reck freut sich über eine neue Attraktion im Bauhaus-Jubiläumsjahr: "Törten ist ja sowieso interessant für Touristen. Wenn man dann hier vorüber geht und dann noch mal einen Hinweis auf einen weiteren Bauhaus-Meister bekommt, und sich so mit seinen Ideen auseinandersetzen kann, ist das für Gäste und Touristen sicher interessant."

Das Holzhaus soll zunächst für anderthalb Jahre in Dessau Törten stehen und kann von für verschiedene Veranstaltungen genutzt werden.

Quelle: MDR/olei

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 12. August 2019 | 11:40 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 13. August 2019, 15:41 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus Dessau-Roßlau, Anhalt und Landkreis Wittenberg

Mehr aus Sachsen-Anhalt