Regionalstudio Dessau - Nachrichten um 14:00 Uhr


Bahnknoten Köthen wieder in Betrieb genommen

Nach mehr als neun Monaten Sperrung und Bauarbeiten ist der Bahnknoten Köthen wieder ans Netz gegangen. Dadurch ist nicht nur die Stadt Köthen wieder direkt an den Bahnverkehr angeschlossen. Auch die Intercity-Züge zwischen Hannover, Magdeburg, Halle und Leipzig können wieder ohne Umleitungen rollen. Wegen der Corona-Krise gilt ab sofort allerdings ein ausgedünnter Fahrplan im Nah- und Regionalverkehr. Wie das Verkehrsministerium mitteilte, soll auf den Bahnstrecken in Sachsen-Anhalt planmäßig in der Regel nur noch jeder zweite Zug fahren. Bis auf weiteres gilt der Wochenendfahrplan.


Dessauer Fieberzentrum wird verlegt

Das Fieberzentrum am Städtischen Klinikum ist aus organisatorischen Gründen verlegt worden. Das teilte die Stadt mit. Fortan ist die Teststelle auf dem Parkplatz des Medizinischen Versorgungszentrums zu finden. Derweil hat die Stadt Dessau-Roßlau hat eine Lieferung von 20.000 Hygienehandschuhen und 10.000 Infektionsschutzmasken erhalten. Das dringend benötigte Material wurde laut Verwaltung dem Städtischen Klinikum Dessau zur Verfügung gestellt. Bei der nächsten Lieferung sollen auch die anderen beiden Dessauer Krankenhäuser berücksichtigt werden.


Schwerer Unfall

Bei einem Unfall in Wittenberg ist eine junge Frau schwer verletzt worden. Laut Polizei war die 18-Jährige auf einem Rennrad in der Lutherstadt unterwegs und ist offenbar gestürzt. Passanten entdeckten die Frau mit schweren Kopfverletzungen und nicht ansprechbar am Unglücksort. Wie es zu dem Unfall kam, ist derzeit unklar


Trotz Corona: Stadtrat Bitterfeld-Wolfen tagt

In Bitterfeld-Wolfen tagt am Abend der Stadtrat. Es sind unaufschiebbare Vergabe-Entscheidungen zu treffen, teilte die Stadtverwaltung mit. Wegen der Corona-Ansteckungsgefahr ist die Sitzung nicht öffentlich.


Spargelklau in Wittenberg

In Wittenberg hatte ein Mann offenbar ganz besonderen Heißhunger. Er öffnete in einem Supermarkt ein Glas Spargel, entnahm sich einige Stangen und stellte das Glas wieder ins Regal. Das Personal rief die Polizei. Der 32 jährige war offenbar stark angetrunken, wegen einer aggressiven Stimmungslage konnte bei ihm jedoch keine Atemalkoholmessung durchgeführt werden, heißtes von der Polizei. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.


Dessauer Biker verschieben Treffen

Das für Ende April geplante Biker-Treffen in Dessau wird wegen der Corona-Ansteckungsgefahr verschoben. Die Veranstaltung "Biker zeigen Herz für Kinder" soll am 27. September nachgeholt werden, teilten die Organisatoren mit. Die Motorradfahrer sammeln seit Jahren Geld für den guten Zweck. Sie unterstützen unter anderem Kindereinrichtungen des Behindertenverbandes.


Dessauer Bahngeschichte im MDR-Fernsehen

Das MDR-Fernsehen berichtet am Abend aus Dessau. "Echt"-Moderator Sven Voss nimmt sie mit auf eine Reise in das Dessauer Bahnwerk. Hier arbeiten 1.200 Techniker, Mechaniker und Ingenieure im Dreischichtsystem, damit die Loks auch nach Millionen Kilometern sicher über die Gleise rollen. Etwa 150 unterschiedliche Motortypen von Lokomotiven aus ganz Europa werden in Dessau aufgerüstet - mit Hightech. Zu sehen ab 21.15 Uhr im MDR-Fernsehen.


Ihr Studio Dessau für Sie

Das Studio Dessau von MDR SACHSEN-ANHALT informiert Sie wochentags jeweils um 6:30 Uhr, 7:30 Uhr7, 8:30 Uhr, 9:30 Uhr, 12:30 Uhr, 16:30 und 17:30 Uhr aktuell über Ereignisse und Themen aus Anhalt und Wittenberg. Sonnabends gibt es regionale Nachrichten jeweils zur halben Stunde von 7:30 Uhr bis 9:30 Uhr. Sie erreichen unsere Redaktion per Mail unter folgender Adresse: studio-dessau@mdr.de.

Zuletzt aktualisiert: 01. April 2020, 14:15 Uhr

Radio & Fernsehen

Mehr aus Sachsen-Anhalt