Wittenberg, Dessau, Leuna Belgisches Königspaar zu Besuch in Sachsen-Anhalt

Royaler Besuch in Sachsen-Anhalt: Bei strahlendem Sonnenschein empfing Ministerpräsident Reiner Haseloff am Mittwoch den belgischen König Philippe und die Königin Mathilde vor dem Wittenberger Rathaus. Zahlreiche Schaulustige waren gekommen, um die beiden zu begrüßen.

Auf den Spuren Luthers

In Wittenberg besuchte das Königspaar das Lutherhaus und die Schlosskirche, an deren Tür der Reformator Luther vor mehr als 500 Jahren seine Thesen angeschlagen haben soll. Am Nachmittag schauen sich der belgische König und die Königin noch das Dessauer Bauhaus an. Anschließend fahren sie weiter nach Leuna, wo ein belgisches Unternehmen Kunststoffe herstellt. Am Dienstag war das Königspaar bereits in Thüringen.

Reise durch Sachsen-Anhalt Das belgische Königspaar in Wittenberg

Belgisches Königspaar Wittenberg
Das belgische Königspaar, König Philippe und Königin Mathilde, besuchen am Mittwoch Sachsen-Anhalt. Ihr erster Stopp: die Lutherstadt Wittenberg, wo beide von den Bewohnern begrüßt wurden. Bildrechte: dpa
Belgisches Königspaar Wittenberg
Das belgische Königspaar, König Philippe und Königin Mathilde, besuchen am Mittwoch Sachsen-Anhalt. Ihr erster Stopp: die Lutherstadt Wittenberg, wo beide von den Bewohnern begrüßt wurden. Bildrechte: dpa
10.07.2019, Sachsen-Anhalt, Wittenberg: Reiner Haseloff, Ministerpräsident Sachsen-Anhalt (CDU) wartet mit seiner Gattin Gabriele auf den Besuch des belgischen Königspaares vor dem Rathaus von Lutherstadt-Wittenberg. Das Königspaar besuchte bei einer zweitägigen Reise Thüringen und Sachsen-Anhalt.
Ministerpräsident Reiner Haseloff und seine Frau haben das Königspaar in Wittenberg empfangen – Haseloffs Heimatstadt. Bildrechte: dpa
10.07.2019, Sachsen-Anhalt, Wittenberg: Das belgische Königspaar König Philippe und Königin Mathilde winken mit Reiner Haseloff (CDU, r), Sachsen-Anhalts Ministerpräsident, und seiner Frau Gabriele Haseloff (l) hinter dem Luther-Denkmal vom Balkon des Rathauses.
In Wittenberg begibt sich das Paar auf die Spuren des Reformators Martin Luther. Neben dem Lutherhaus steht ein Besuch der Schlosskirche an. Bildrechte: dpa
10.07.2019, Sachsen-Anhalt, Wittenberg: Das belgische Königspaar König Philippe und Königin Mathilde besucht Lutherstadt-Wittenberg. Das Königspaar besuchte bei einer zweitägigen Reise Thüringen und Sachsen-Anhalt.
Anschließend geht es für das Königspaar weiter nach Dessau für eine Bauhaus-Besichtigung. Letzter Stopp in Sachsen-Anhalt ist danach Leuna. Dort besuchen sie das belgische Unternehmen Domo Caproleuna, das Kunststoff herstellt.

Quelle: dpa,MDR/mh
Bildrechte: dpa
Alle (4) Bilder anzeigen

Mehr zum Thema

Der britische Thronfolger Prinz Charles winkt bei seiner Ankunft im Gartenreich in Wörlitz den Schaulustigen zu.
Prinz Charles wurde in Wörlitz herzlich empfangen. Bildrechte: dpa

Quelle: MDR/mh

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 10. Juli 2019 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 10. Juli 2019, 13:34 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

3 Kommentare

10.07.2019 18:53 Ricardo 3

Lul ich wohne in Leuna.

10.07.2019 16:24 Maria A. 2

Mensch, warum kommt nicht mal so toller royaler Besuch nach Sachsen? Ja, es ist schon seltsam, die meisten Mitmenschen mosern herum, wenn es um den Adel geht: altmodisch, überholt, usw.. Doch kündigt sich irgendwo ein Königspaar an - da kommt mehrheitlich Euphorie auf. Und es müssen die Stadträte gar nicht um winkendes Publikum buhlen - das stellt sich, sehr zahlreich übrigens, immer von ganz allein ein. Wo gibt es denn eine derartige Begeisterung noch bei Staatsbesuchen? Selbst in den Heimatländern von "Königs" sieht man bei deren Defilees lachende und jubelnde Menschenmassen.

10.07.2019 14:49 Klaas aus Holland 1

Danke fuer den Bericht und tolle Photos, MDR. Hat uns gefreut.

Mehr aus Landkreis Wittenberg, Dessau-Roßlau und Anhalt-Bitterfeld

Mehr aus Sachsen-Anhalt