#FridaysforFuture-Demos in Sachsen-Anhalt Schüler in Magdeburg, Halle und Salzwedel beteiligen sich an globalen Klima-Demos

"Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut." In Sachsen-Anhalt sind insgesamt mehr als 2.000 Schüler für mehr Klimaschutz auf die Straßen gegangen – in Magdeburg, Halle, Salzwedel, Quedlinburg, Dessau, Wittenberg und Naumburg. Anlass war ein weltweiter Klima-Protesttag auf allen Kontinenten.

Schüler und Jugendliche ziehen am 15.03.2019 anlässlich einer Fridays-for-Future-Demonstrationen durch Halle (Saale) – hier am Leipziger Turm
Weltweit haben Schüler am Freitag für mehr Klimaschutz demonstriert. In mehreren Städten in Sachsen-Anhalt, hier in Halle, beteiligten sich insgesamt mehr als 2.000 Schüler an den Protesten. Mit Sprechchören wie: "Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut", machten die Schüler lautstark auf ihr Anliegen aufmerksam: einen besseren Klimaschutz. Bildrechte: MDR/Martin Paul
Schüler und Jugendliche ziehen am 15.03.2019 anlässlich einer Fridays-for-Future-Demonstrationen durch Halle (Saale) – hier am Leipziger Turm
Weltweit haben Schüler am Freitag für mehr Klimaschutz demonstriert. In mehreren Städten in Sachsen-Anhalt, hier in Halle, beteiligten sich insgesamt mehr als 2.000 Schüler an den Protesten. Mit Sprechchören wie: "Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut", machten die Schüler lautstark auf ihr Anliegen aufmerksam: einen besseren Klimaschutz. Bildrechte: MDR/Martin Paul
Schüler und Jugendliche ziehen am 15.03.2019 anlässlich einer Fridays-for-Future-Demonstrationen durch Halle (Saale) – hier auf dem Hansering
In Halle kamen am Freitagmittag laut Polizei etwa 1.000 Schüler zusammen. Bildrechte: MDR/Martin Paul
Ein Mann hat einen Globuskopf aus Pappmaché
In Magdeburg beteiligten sich nach Angaben eines Reporters vor Ort rund 950 Menschen an den Protesten... Bildrechte: MDR/Tom Wunderlich
Jugendliche demonstrieren in Magdeburg gegen die Kilmapolitik
... deutlich mehr Demonstrierende als sonst. Bildrechte: MDR/Alexander Polte
Schüler auf der Demonstration ''Fridays fur Future'' in Salzwedel.
Erstmals wurde auch in Salzwedel im Norden Sachsen-Anhalts demonstriert. Bildrechte: MDR/Doreen Jonas
Schüler auf der Demonstration ''Fridays fur Future'' in Salzwedel.
Die Schüler sprechen von insgesamt 300 Teilnehmern, die Polizei von 180. Bildrechte: MDR/Doreen Jonas
Schüler und Jugendliche ziehen am 15.03.2019 anlässlich einer Fridays-for-Future-Demonstrationen durch Halle (Saale) – hier am Leipziger Turm
In Halle zogen am Freitagmittag die Schüler vom Riebeckplatz am Bahnhof... Bildrechte: MDR/Martin Paul
Schüler und Jugendliche ziehen am 15.03.2019 anlässlich einer Fridays-for-Future-Demonstrationen durch Halle (Saale) – hier am Leipziger Turm
…über den Leipziger Turm… Bildrechte: MDR/Martin Paul
Schüler und Jugendliche ziehen am 15.03.2019 anlässlich einer Fridays-for-Future-Demonstrationen durch Halle (Saale) – hier auf dem Markt vor dem Rathaus
…zum Marktplatz. Bildrechte: MDR/Martin Paul
Eine Lehrerin beteiligt sich mit ihren Schülern am 15.03.2019 an den Fridays-for-Future-Demonstrationen in Halle (Saale) – hier am Leipziger Turm
Auch Lehrerin Franziska Molkethin von der Saaleschule in Halle war mit einigen Schülern aus der 6. Klasse vor Ort – ganz offiziell und ohne Schulschwänzen. Bildrechte: MDR/Martin Paul
Schüler und Jugendliche ziehen am 15.03.2019 anlässlich einer Fridays-for-Future-Demonstrationen durch Halle (Saale) – hier am Leipziger Turm
Denn Schulleitung und Eltern haben zugestimmt, die Teilnahme an der Demonstration als Exkursion zu werten – wenn es eine Vor- und Nachbereitung dazu gibt. Bildrechte: MDR/Martin Paul
Schüler und Jugendliche ziehen am 15.03.2019 anlässlich einer Fridays-for-Future-Demonstrationen durch Halle (Saale) – hier am Leipziger Turm
Am Ende der Demonstration erklärte Peter von Lampe die Ziele der Schüler: "Wir stehen hier, um den Politikern klar zu machen, dass sie jetzt handeln müssen." Bildrechte: MDR/Martin Paul
Jugendliche demonstrieren in Magdeburg gegen die Kilmapolitik
Unter den Streikenden waren aber nicht nur Schüler. Bildrechte: MDR/Alexander Polte
Jugendliche demonstrieren in Magdeburg gegen die Kilmapolitik
Auch einige Eltern und Wissenschaftler waren bei den Protesten dabei. Bildrechte: MDR/Alexander Polte
Jugendliche demonstrieren in Magdeburg gegen die Kilmapolitik
Die Schüler und Studenten versammelten sich mit Transparenten und lauter Musik vor dem Landtag in Magdeburg. Bildrechte: MDR/Alexander Polte
Junge Menschen demonstrieren in Magdeburg gegen die Kilmapolitik
Anschließend zogen die Demonstrierenden durch die Magdeburger Innenstadt. Bildrechte: MDR/Alexander Polte
Alle (20) Bilder anzeigen

Mehr aus Sachsen-Anhalt