Google-Suchtrends Wonach Sachsen-Anhalter 2019 gesucht haben

Es ist Dezember und damit die Zeit der Rückblicke. Für Internetkonzerne gehört dazu auch, die Klicks zu zählen. Google veröffentlicht jährlich zum Beispiel die Suchtrends. In diesem Jahr sind die Top-Suchbegriffe deutschlandweit "Rebecca Reusch", die vermisste Schülerin aus Berlin, Notre Dame und Europawahl. Auch Halle taucht dort zum ersten Mal auf, wegen des rechtsextremen Anschlags im Oktober. Für MDR SACHSEN-ANHALT hat Google die Suchtrends aus unserem Bundesland ausgewertet.

Ein großer Mann mit Locken und Brille steht vor einer Betonwand.
Bildrechte: MDR/Viktoria Schackow

von Marcel Roth, MDR SACHSEN-ANHALT

Google-Suche im Browser durch eine Lupe betrachtet.
Bildrechte: imago/Schöning

Es sind Schlagzeilen, die niemand über seine Stadt gern liest. "Es war Terror" oder "Horror of Jews targeted in Halle". Über den rechtsextremen Anschlag in Halle, bei dem im Oktober zwei Menschen ermordet wurden, haben Medien in Deutschland und der ganzen Welt berichtet. Und weil Internetnutzer nach solchen Ereignissen googlen, ist der Suchbegriff "Halle" in diesem Jahr auf Platz vier der politischen Schlagzeilen in den Google Suchtrends. In der Region Halle ist er auf Platz eins.

Googles Suchtrends zeigen die Suchbegriffe, die 2019 einen besonderen Anstieg zu verzeichnen haben. Sie sind also nicht die am häufigsten gesuchten Begriffe, sondern die, die den größten Zuwachs hatten. MDR SACHSEN-ANHALT hat Google gebeten, die Suchtrends auch für unsere Region auszuwerten.

Eine blonde Frau lehnt an einer Wand und lächelt in die Kamera
Isabell Sonnenfeld, Google Deutschland Bildrechte: Isabell Sonnenfeld/Jennifer Fey

Die Top-Suchtrends sind sehr politisch. Der schreckliche Anschlag in Halle. Und wenn wir nach Dessau schauen, da geht es eher um kulturelle Themen. Der 100-jährige Geburtstag vom Bauhaus – ganz Deutschland hat auf die Stadt geschaut. Das sehen wir in den Top aufsteigenden Suchbegriffen für Dessau.

Top 10 Suchbegriffe

Auch in den Top 10 Suchbegriffen aus Sachsen-Anhalt taucht der Anschlag von Halle auf. Im Gegensatz zum vergangenen Jahr wirken die Suchanfragen in diesem Jahr aber deutlich politischer: Mit Begriffen wie Europawahl oder Kommunalwahl. Auffällig sind auch die Suchanfragen nach dem Bildungsserver des Landes, einer Seite, die zwar nicht modern wirkt, aber großes bewirken will: Lehrer können sich dort digitales Schulmaterial für den Unterricht besorgen. Ist die Suche danach ein gutes Zeichen für den Unterricht in Sachsen-Anhalt mithilfe digitaler Materialien? Oder eher weniger, weil die Google-Suchenden keine Lesezeichen in ihrem Browser anlegen?

#MDRklärt Das sind die Top 10 Suchanfragen für Ihre Stadt

Das sind die Googel-Trends für 2019
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
Das sind die Googel-Trends für 2019
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
 *Top Aufsteiger 2019 zu Sachsen-Anhalt*    1. Sachsen Anhalt Tag   2. Europawahl Sachsen Anhalt   3. Kommunalwahl Sachsen Anhalt   4. Bildungsserver Sachsen Anhalt   5. Landespokal Sachsen Anhalt Finale   6. Waldbrandstufe Sachsen Anhalt   7. Schülerferienticket Sachsen Anhalt   8. Anschläge Sachsen Anhalt   9. Lehrer Sachsen Anhalt  10. Pilzticker Sachsen Anhalt
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
   *Top Aufsteiger 2019 zu Stendal*    1. Landratswahl Stendal   2. Rolandfest Stendal   3. Tierheim Stendal   4. Hochschule Magdeburg Stendal   5. Laura Müller Stendal   6. Atrium Stendal   7. BSZ Stendal   8. Tierpark Stendal   9. Firmenlauf Stendal  10. Winckelmann Gymnasium Stendal
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
  *Top Aufsteiger 2019 zu Dessau*    1. Bauhaus Museum Dessau   2. Kornhaus Dessau   3. Teehäuschen Dessau   4. Meisterhäuser Dessau   5. Tierpark Dessau   6. Städtisches Klinikum Dessau   7. Kommunalwahl Dessau   8. Leopoldsfest Dessau   9. Straßenbahn Dessau  10. Rathaus Center Dessau
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
 *Top Aufsteiger 2019 zu Halle*    1. Halle Anschlag   2. Bombenfund Halle   3. Ob Wahl Halle   4. Halle Paulusviertel   5. Lichterwelten Halle Zoo   6. Kommunalwahl Halle   7. ZZ Top Halle   8. Klimt Halle   9. Street Food Festival Halle  10. Halle Hauptbahnhof
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
 *Top Aufsteiger 2019 zu Magdeburg*    1. Kommunalwahl Magdeburg   2. Enercon Magdeburg   3. Europafest Magdeburg   4. Chicago Magdeburg   5. Lichterwelt Magdeburg   6. Elbauenpark Magdeburg   7. Street food Magdeburg   8. Brand Magdeburg   9. Spectaculum Magdeburg  10. Schatzhöhle Magdeburg
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
Texttafel: "Mehr Erklärgrafiken und -videos auf Instagram @mdrklaert"
Bildrechte: MDR/Max Schörm
Alle (7) Bilder anzeigen

Wahlen, Bauhaus und die Freundin vom Wendler

Google Deutschland hat für MDR Sachsen-Anhalt noch genauer hingeschaut und die Suchanfragen auch in den großen Städten des Landes ausgewertet. In Halle, Magdeburg, Dessau und Stendal sind Wahlen unter den Top 10 Suchbegriffen: Die Kommunalwahlen in den Städten und die Landratswahl im Landkreis Stendal. Auffällig ist, dass in Halle vor allem ernste Themen in den Suchtrends auftauchen – in Dessau und Magdeburg hingegen vor allem kulturelle, weichere Themen.

In Stendal schafft es sogar ein Boulevard-Thema in die Suchtrends: Die Freundin von Schlagerstar Michael Wendler, Laura Müller. Sie ist in Tangermünde geboren und hat ihr Abitur abgebrochen. Das hatte sie wohl am Berufsschulzentrum Stendal angestrebt. Ist das der Grund, warum auch das Berufsschulzentrum als BSZ Stendal erstmals in den Suchtrends bei Google auftaucht?

In Magdeburg spielt die Kommunalwahl eine große Rolle. Aber auch Enercon und die Lichterwelt, die ja erst vor Kurzem gestartet ist. Aber das zeigt, dass auch noch in den letzten Wochen eines Jahres Begriffe in die Trendliste aufsteigen können.

Isabell Sonnenfeld, Google Deutschland

Es wird nicht nur nach Begriffen gesucht

Google wertet mittlerweile auch komplette Fragen aus, die Nutzer in die Suchmaschine eingeben. In diesem Jahr sind die Trendfragen zum Beispiel: "Was ist Artikel 13", "Wie geht Floss Dance" oder "31.10. Feiertag wo?" Das der Reformationstag bei uns eine freier Tag ist, wissen Sachsen-Anhalter schon seit Jahren ohne Google-Suche. Gestellt haben diese Frage in diesem Jahr vermutlich die Menschen in Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein, wo der Reformationstag ein neuer Feiertag ist.

In Dessau sind es sehr kulturelle Themen: Bauhaus-Museum, Kornhaus, Meisterhäuser. Der Tierpark war letztes Jahr schon unter den Top aufsteigenden Suchbegriffen.

Isabell Sonnenfeld, Google Deutschland

Zweieinhalb Millionen Suchen pro Sekunde

Experten schätzen, Google bearbeitet zweieinhalb Millionen Suchen pro Sekunde. Der Konzern selbst sagt dazu nichts. Aber Google kann erkennen, aus welcher Region die Suchanfragen kommen. So kamen auch die Suchanfragen für Sachsen-Anhalt zustande, die Google exklusiv für MDR SACHSEN-ANHALT ausgewertet hat.

Solche Suchtrends erlauben also einen Blick in die Köpfe der Menschen – dorthin wollen Unternehmen, aber auch Medien blicken, um ihre Kunden und Nutzer besser zu verstehen. Mittlerweile werden viele Informationen ja auch über Messenger-Dienste geteilt – dorthin können weder Google noch Medien schauen. Deshalb bieten solche Suchtrends einen winzigen Blick in das, was die Menschen wirklich beschäftigt. Allerdings: Google gibt die Begriffe, die die Menschen tatsächlich am häufigsten suchen, nicht heraus. Das mag daran liegen, dass es gesellschaftlich irrelevante Suchen wie nach dem Wetter oder Stau sein können. Es kann aber sein, dass dem US-Konzern die Suche nach Pornos, Bitcoins oder umstrittenen Internetseite zu peinlich sind.

Ein großer Mann mit Locken und Brille steht vor einer Betonwand.
Bildrechte: MDR/Viktoria Schackow

Über den Autor Marcel Roth arbeitet seit 2008 als Redakteur und Reporter bei MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir. Nach seinem Abitur hat der gebürtige Magdeburger Zivildienst im Behindertenwohnheim gemacht, in Bochum studiert, in England unterrichtet und in München die Deutsche Journalistenschule absolviert. Anschließend arbeitete er für den Westdeutschen Rundfunk in Köln. Bei MDR SACHSEN-ANHALT berichtet er über Sprachassistenten und Virtual Reality, über Künstliche Intelligenz, Breitbandausbau, Fake News und IT-Angriffe. Außerdem ist er Gastgeber des MDR SACHSEN-ANHALT-Podcasts "Digital leben".

Mehr zum Thema

Laptop mit mehreren Diagrammen auf dem Bildschirm
Bildrechte: Unsplash/Lukas Blazek

Quelle: MDR/pat

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 11. Dezember 2019 | 12:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 11. Dezember 2019, 14:22 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Sachsen-Anhalt