Bauarbeiten im Zentrum Bis Ende August: Straßenbahnen in Halle werden umgeleitet

Mit Beginn der Sommerferien werden in Halle mehrere Straßenbahnlinien umgeleitet. Bis Ende August sollen im Zentrum Gleise erneuert werden. Davon wollen auch die ansässigen Händler profitieren.

Straßenbahn in Halle
In Halle werden ab Donnerstag zahlreiche Straßenbahnen umgeleitet. Bildrechte: imago/Steffen Schellhorn

Straßenbahnnutzende in Halle müssen sich seit Donnerstag auf Behinderungen einstellen. Die Halleschen Verkehrsbetriebe (Havag) haben eine neue Großbaustelle angekündigt. In den gesamten Sommerferien werden die Straßenbahngleise zwischen Marktplatz und Franckeplatz erneuert. Die Straßenbahnlinien 1, 3, 7 , 8 und 95 werden so lange umgeleitet.

Schmeerstraße besonders betroffen

Besonders betroffen ist die Schmeerstraße – eine der meistbefahrenen Strecken der Stadt. Bis zu 40 Bahnen in der Stunde rollen hier entlang. Das hinterlässt Spuren, sagt Erhard Krüger von der Havag: "Man sagt, dass solche Schienen 25 Jahre, mitunter aber auch bis zu 35 Jahren halten. Aber hier ist die Belastung sehr hoch. Wir sind in der Altstadt und haben viele Kurven. Das ist für Straßenbahnen sicherlich nachteilig, weil die Abfahrung der Schienen höher ist als auf einer geraden Strecke." Bei fünf Linien sei deshalb ein normaler Verschleiß auf der Strecke zu beobachten. Da sei es aus Sicherheitsgründen geboten, etwas Neues zu bauen.

Karte von Halles Altstadt mit eingezeichneter Sperrung
In diesem Bereich werden die Straßenbahngleise erneuert. Bildrechte: MDR/datawrapper

Händler hoffen auf weniger Lärm

Auch der Schallpegel ist nicht mehr vertretbar, erklärt Krüger. Deswegen müsse etwas getan werden. Zustimmung kommt in dieser Hinsicht von Verkäuferin Beate Fleischer: "Der Krach ist schon enorm. Wir können kaum die Tür auflassen. Wenn die Straßenbahnen nach den Bauarbeiten nicht mehr zu hören sind, wäre das für Kunden und Mitarbeitende ein Plus. Dass ist dann auch ein Stück weit mehr Qualität, die wir dann beim Einkaufen verspüren."

Dennoch kämen die Bauarbeiten nach der Coronazeit eher ungelegen, berichtet die Verkäuferin. "Aber Baustellen sind irgendwie nie günstig. Deswegen müssen wir das Beste draus machen."

Umleitung über Riebeckplatz

Die Bahnen fahren nach Angaben der Havag während der Bauarbeiten über die Große Steinstraße, Magdeburger Straße, Riebeckplatz und den Leipziger Turm. Zum Ferienende am 26. August sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Die Straßenbahnlinie 16 werde während der Bauarbeiten nicht eingesetzt. Der nächtliche Sammelanschluss der Straßenbahnen findet laut Havag am Steintor, der Sammelanschluss der Nachtbuslinien 91 und 97 am Hallmarkt statt. Für Fußgänger bleibt die Schmeerstraße während der gesamten Bauzeit zugänglich.

Quelle: MDR/olei

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 16. Juli 2020 | 06:30 Uhr

1 Kommentar

ossi1231 vor 2 Wochen

Ein extra Haltepunkt in der Frankestrasse / Waisenhausring direkt unter der Hochstrasse ... Platz wäre vorhanden.

Mehr aus dem Raum Halle und Leipzig

Mehr aus Sachsen-Anhalt