Bergzoo Halle Überraschender Nachwuchs bei den Borstenhörnchen

Ein junges Borstenhörnchen im Bergzoo Halle
Der Borstenhörnchen-Nachwuchs im Bergzoo Halle bei seiner ersten Untersuchung. Bildrechte: MDR/Andreas Manke

Unerwarteter Nachwuchs bei den Kap-Borstenhörnchen im Bergzoo Halle: Laut Zoomitarbeiter Michael Merker hat eine seiner Kolleginnen vor wenigen Wochen ein gerade einmal walnussgroße Tierchen in der Schlafbox im Gehege entdeckt. Bei keinem Weibchen sei zuvor eine Schwangerschaft bemerkt worden. Die Tierpfleger hätten dann zunächst eine Woche lang einen Bogen um die Box gemacht, um das Jungtier nicht zu stören.

Vier Wochen später stand dann allerdings die erste Untersuchung an. Zoochef und Tierarzt Dennis Müller hat das Geschlecht überprüft: Der Bergzoo hat einen Borstenhörnchen-Jungen bekommen. Bei älteren Borstenhörnchen ist das ziemlich deutlich zu sehen, denn die Männchen hätten für ihre Körpergröße ziemlich große Hoden, erklärt Müller. Das solle Rivalen abschrecken und Weibchen zeigen, dass man für Nachwuchs sorgen und ihn beschützen könne.

Mehr zum Thema

Quelle: MDR/mh

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 20. April 2019 | 08:40 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 20. April 2019, 08:08 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus dem Raum Halle und Leipzig

Mehr aus Sachsen-Anhalt