Bergzoo Elefantenmädchen Elani in Halle getauft

Die Geburt eines afrikanischen Elefanten unter menschlicher Obhut ist nach wie vor etwas Besonderes. Am Mittwoch wurde ein vor zwei Monaten geborenes Elefantenmädchen im Bergzoo Halle getauft – mit Unterhaltungseffekt.

Elefantenmädchen steht nach seiner Taufe auf den Namen Elani mit Mutter Tana im Elefantengehege.
Gerade mal drei Monate ist Elani alt. Das kleine Elefantenmädchen ist noch sehr scheu und hängt an ihrer Mutter. Bildrechte: dpa
Elefantenmädchen steht nach seiner Taufe auf den Namen Elani mit Mutter Tana im Elefantengehege.
Gerade mal drei Monate ist Elani alt. Das kleine Elefantenmädchen ist noch sehr scheu und hängt an ihrer Mutter. Bildrechte: dpa
Elani steckt den Kopf aus dem Elefantengehege
Daher blieb es lieber im Gehege bei seiner Taufe. Bildrechte: dpa
Elani beäugt neugierig die Medienvertreter
Und am Ende präsentierte es sich doch ganz gern der Presse und den Besuchern, die zur Taufe erschienen sind.

Dieses Thema im Programm:
MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 11.12.2019 | 19:00 Uhr

Quelle: MDR/pat
Bildrechte: dpa
Alle (3) Bilder anzeigen

Das Elefantenmädchen im Bergzoo Halle ist auf den Namen Elani getauft worden. Zoodirektor Dennis Müller beträufelte das Tier im überdachten Elefantengehege mit etwas Wasser. Besucher konnten die Taufe live erleben. Der Name Elani war aus mehr als 1.000 eingereichten Vorschlägen ausgesucht worden. Elani bedeutet die Erleuchtete.

Elani sollst du heißen, langes Leben sei dir gegönnt.

Die Worte, mit denen Elani getauft wurde
Ein Mann im Elefantenkostüm
Die Taufe war im Vorfeld mit einem verkleideten Pfleger geplant. Bildrechte: MDR/MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE

Eigentlich sollte ein in einem Elefantenkostüm verkleideter Pfleger die Namenstaufe symbolisch für Elani empfangen, wie der Zoo zuvor mitgeteilt hatte. Dies wurde damit begründet, dass das Baby noch sehr an der Mutter hänge und deshalb bei ihr im Gehege bleiben soll. Zudem wollte man das Kleine wegen der Witterung nicht im Freien mit Wasser übergießen, da es sich sonst erkälten könnte. Der Zoo entschied sich dann aber doch spontan für eine Taufe im Gehege. Der Pfleger im Elefantenkostüm wurde vorher dem Publikum vorgestellt, was für viel Erheiterung sorgte.

Eine "Sensation"

Das Elefantenmädchen war am 20. September im Bergzoo Halle geboren worden. Bei seiner Geburt hatte das Elefantenbaby ein Gewicht von rund 90 Kilogramm. Mittlerweile werden es mehr als 100 Kilogramm sein. So genau weiß das aber niemand, weil Mutter Tana ihre Tochter so gut beschützt.

Die Geburt eines afrikanischen Elefanten unter menschlicher Obhut ist nach Angaben des Zoos immer noch eine "Sensation". Die Nachzucht gelinge bei afrikanischen Elefanten nur selten – anders als bei asiatischen Elefanten.

Quelle: dpa,MDR/pat

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 11. Dezember 2019 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 11. Dezember 2019, 17:57 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus dem Raum Halle und Leipzig

Mehr aus Sachsen-Anhalt