Festnahme
Der Terrorverdächtige ist im Juni in Bad Dürrenberg gefasst worden. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

In Bad Dürrenberg gefasst Terrorverdächtiger wird von Halle nach Brüssel ausgeliefert

Ein Terrorverdächtiger, der im Juni in Bad Dürrenberg gefasst wurde, soll nun nach Brüssel ausgeliefert werden. Der Mann hatte der Auslieferung zunächst widersprochen. Er steht im Verdacht, an den Terroranschlägen in Paris beteiligt gewesen zu sein.

Festnahme
Der Terrorverdächtige ist im Juni in Bad Dürrenberg gefasst worden. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Ein in Bad Dürrenberg im Saalekreis festgenommener Terrorverdächtiger soll nach Belgien ausgeliefert werden. Das Oberlandesgericht Naumburg habe dieses Vorgehen für zulässig erklärt, sagte ein Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft am Freitag. Weitere Widerspruchsmöglichkeiten gebe es nicht. Die Auslieferung werde nun vorbereitet. Der 39-jährige Bosnier soll demnach in wenigen Tagen in Brüssel sein.

Der Mann steht im Verdacht, an den islamistischen Terroranschlägen 2015 in der Konzerthalle "Bataclan" in Paris beteiligt gewesen zu sein. Daher ist er mit einem internationalen Haftbefehl gesucht worden.

Im Juni in Bad Dürrenberg gefasst worden

Die Ermittler nahmen ihn im Juni bei einem nächtlichen Großeinsatz in der Wohnung seiner Lebensgefährtin in Bad Dürrenberg fest. Derzeit sitzt der Mann in Halle in Haft. Er hatte seiner Auslieferung nach Belgien zunächst widersprochen.

Quelle: dpa,MDR/mh

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 19. Juli 2019 | 16:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 19. Juli 2019, 14:28 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

19.07.2019 16:15 Tim 1

Ich hoffe auf ne Großdemo damit dieser Mensch in unserem Land bleiben kann. Wenn die nicht hilft kann Er ja immer noch einen Polizisten in den Finger beißen.

Mehr aus Saalekreis, Raum Halle und Raum Leipzig

Mehr aus Sachsen-Anhalt