Alter Grenzturm hinter einer Wiese
Bald das erste Nationale Naturmonument Sachsen-Anhalts? Um das Grüne Band gibt es seit Jahren Querelen und Widerstände. (Archivfoto) Bildrechte: BUND

MDR-Umfrage Mehrheit für Naturschutzgebiet "Grünes Band" an innerdeutscher Grenze

Flickenteppich statt "Grünes Band" – bislang ist die frühere innerdeutsche Grenze kein durchgehendes Naturschutzgebiet. Laut einer MDR-Umfrage sind aber zwei von drei Deutschen dafür, den ehemaligen innerdeutschen Grenzstreifen vollständig als Naturschutzgebiet auszuweisen.

Alter Grenzturm hinter einer Wiese
Bald das erste Nationale Naturmonument Sachsen-Anhalts? Um das Grüne Band gibt es seit Jahren Querelen und Widerstände. (Archivfoto) Bildrechte: BUND

Nach dem Mauerfall hätte der ehemalige Todesstreifen zum längsten Naturschutzgebiet Deutschlands werden können. Doch Behördenwirrwarr und Bürokratie verhinderten zunächst das einzigartige Öko-Projekt. Stattdessen entstanden Gewerbegebiete, Straßen und Ackerflächen. Die größten Lücken im Grünen Band klaffen in Sachsen-Anhalt. Das sollte sich seit 2016 ändern.

Im aktuellen Koalitionsvertrag des Landes steht die Ausweisung des Grünen Bandes als Nationales Naturmonument festgeschrieben. Im Sommer 2019 drohte an dieser Frage gar die schwarz-rot-grüne Koalition im Magdeburger Landtag zu scheitern. Land- und Forstwirte sowie Privateigentümer sahen sich bereits enteignet, anderen kamen Erinnerungskultur und Natur zu kurz.

Mehrheit in Ost und West für Naturschutzgebiet

Mittlerweile hat der Landtag einen Gesetzesentwurf verabschiedet und hofft, den ehemaligen Grenzstreifen bis zum 9. November 2019, dem 30. Jahrestag des Mauerfalls, als Nationales Naturmonument doch noch auszuweisen. Die Mehrheit der Deutschen würde das befürworten. Das hat eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey ergeben, die von MDR SACHSEN-ANHALT in Auftrag gegen wurde:

Bemerkenswert: Aus der Umfrage wird auch ersichtlich, dass die Zustimmung zum durchgehenden Naturschutzgebiet in der Bevölkerung der alten und der neuen Bundesländern fast gleich hoch ist. 67,7 Prozent der Ostdeutschen und 69,3 Prozent der Westdeutschen antworteten mit "Ja, auf jeden Fall" oder "Eher ja". Gleiches gilt für das Alter. Über alle Altersgruppen verteilt ist die Zustimmung fast gleich verteilt.

CDU- und AfD-Wähler mit geringster Zustimmung

Betrachtet man die Wahlabsichten der Umfrage-Teilnehmer, so finden sich zwar über die Parteigrenzen hinweg Mehrheiten dafür, den ehemaligen innerdeutschen Grenzstreifen vollständig als Naturschutzgebiet auszuweisen – allerdings in unterschiedlich starker Ausprägung:

Um dieses Thema geht es am Mittwochabend um 21.45 Uhr auch im MDR-Fernsehen in der Reportage "Grünes Band oder Flickenteppich? Der Streit ums richtige Erinnern" – ab 18 Uhr schon abrufbar in der MDR-Mediathek.

Informationen zur Umfrage-Methodik

Die genaue Fragestellung der ersten bevölkerungsrepräsentativen Umfrage lautete: "Soll der ehemalige innerdeutsche Grenzstreifen vollständig als Naturschutzgebiet ausgewiesen werden?", mit den Antwortmöglichkeiten "Ja, auf jeden Fall", "Eher ja", "Unentschieden", "Eher nein" und "Nein, auf keinen Fall".

Das Meinungsforschungsinstitut Civey berücksichtigte für das Gesamtergebnis die Antworten von 5.064 bevölkerungsrepräsentativ ausgewählten Befragten. Das Gesamtergebnis ist repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren. Der statistische Fehler der Gesamtergebnisse beträgt 2,5 Prozentpunkte. Der Befragungszeitraum war vom 11. Juli bis zum 29. Juli 2019.

Mehr zum Thema

Ein Wegweise des Gruenen Band.
Bildrechte: imago/Eckehard Schulz
Eine Frau referiert vor einer Menschenmenge
Umweltministerin Claudia Dalbert setzt sich dafür ein, dass das Grüne Band als Naturmonument ausgewiesen wird. Bildrechte: MDR/Roland Jäger

Quelle: MDR/mm

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN: Exakt - Die Story | 18. September 2019 | 21:45 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 19. September 2019, 08:47 Uhr

2 Kommentare

W.Merseburger vor 4 Wochen

Dieses Thema scheint von geringem oder vielleicht gar keinem Interesse von Usern hier im Forum zu sein. Bisher eine Meinung und sonst keine Resonanz.

Jan vor 4 Wochen

Ein klares Ja für das grüne Band. Über zwei Drittel sind dafür. Da sollte sich die CDU in Sachsen Anhalt nicht zieren. 😊

Mehr aus Sachsen-Anhalt