Erinnern an jüdisches Leben Jüdischer Friedhof in Quedlinburg ist jetzt Gedenkstätte

Vom Jüdischen Friedhof in Quedlinburg ist nicht viel übrig. Der Friedhof war während der Nazizeit und während der DDR geschändet worden. Bis vor eineinhalb Jahren war das Gelände noch verkrautet. Das hat die "Initiative Jüdischer Friedhof Quedlinburg" geändert und aus dem Friedhofsgelände einen Ort des Erinnerns gemacht. Es wurden 34 Gedenktafeln mit den Namen der Quedlinburger Opfer an der Friedhofsmauer angebracht sowie eine künstlerische Arbeit der Steinbildhauerin Esther Brockhaus installiert.

Ein gußeisernes Tor mit einem Judestern eingearbeitet. Auf der Mauer daneben ein Schild: Jüdischer Freidhof Quedlinburg.
Der Jüdische Friedhof wurde 1814 mit circa 150 Grabstellen angelegt. In der Pogromnacht von 1938 verwüsteten ihn die Nazis. Bildrechte: MDR/Carsten Reuß
Ein gußeisernes Tor mit einem Judestern eingearbeitet. Auf der Mauer daneben ein Schild: Jüdischer Freidhof Quedlinburg.
Der Jüdische Friedhof wurde 1814 mit circa 150 Grabstellen angelegt. In der Pogromnacht von 1938 verwüsteten ihn die Nazis. Bildrechte: MDR/Carsten Reuß
Ein Mann mit Schiebermütze hält einen Stück Bruch mit Schrift in der Hand.
In den 1960er wurde der Friedhof von Unbekannten ein zweites Mal verwüstet, sodass kaum Grabsteine erhalten blieben. Bildrechte: MDR/Carsten Reuß
Menschen auf einer grünen Wiese. Im Hintergrund eine Steinmauer. Daneben Bäume.
Die "Initiative Jüdischer Friedhof Quedlinburg" hat aus dem ehemaligen Jüdischen Friedhof einen Gedenkort gemacht. Bildrechte: MDR/Carsten Reuß
Eine Steinmauer an der goldene Schilder mit Namen hängen.
Es wurden 34 Gedenktafeln mit den Namen der Quedlinburger Opfer der Shoah an der Friedhofsmauer angebracht. Bildrechte: MDR/Carsten Reuß
Mehrere Menschen auf einer Wiese. Sie stehen zwischen weißen Steinen.
Außerdem wurde eine künstlerische Arbeit der Steinbildhauerin Esther Brockhaus installiert. Bildrechte: MDR/Carsten Reuß
Fußabdrücke in einem weißen Stein.
Die Arbeit trägt den Titel "Erinnern".

Die Thema im Programm:
MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 09.10.2020 | 19:00 Uhr
Quelle: MDR/mf
Bildrechte: MDR/Carsten Reuß
Alle (6) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 09. November 2020 | 12:40 Uhr

Mehr aus Sachsen-Anhalt