Kurznachrichten aus Sachsen-Anhalt | 02.06.2020

Logo Kurznachrichten
Bildrechte: MDR SACHSEN-ANHALT

Bildungsminister: Schulstart lief problemlos

In Sachsen-Anhalt ist der Schulstart nach den Pfingstferien in Corona-Zeiten offenbar problemlos verlaufen. Seit Dienstag haben die Schulen wieder für alle Kinder und Jugendlichen geöffnet. Bildungsminister Tullner sagte MDR SACHSEN-ANHALT, seiner Erkenntnis nach sei die Schule ruhig und geordnet losgegangen. Lehrer, Eltern und Kinder hätten sich über den Start gefreut. Wegen der strengen Hygiene-und Abstandsregeln werden die Schüler aber weiterhin abwechselnd in der Schule oder zu Hause unterrichtet.

Stand: 13:45 Uhr


Volksinitiative: Neuer Anlauf zur Abschaffung von Straßenausbaubeiträgen

Eine Volksinitiative startet einen neuen Anlauf, um in Sachsen-Anhalt die Straßenausbaubeiträge abzuschaffen. Wie die Freien Wähler mitteilten, soll dem Landtag am Mittwoch eine Liste mit mehr als 38.000 Unterschriften übergeben werden. In einem ersten Versuch zu Jahresbeginn waren nicht genügend Unterschriften zusammengekommen. Die Initiative will erreichen, dass die Straßen-Ausbau-Beiträge rückwirkend zum Januar des vergangenen Jahres gestrichen werden. Derzeit sind die Kommunen verflichtet, Anlieger an den Kosten für Straßen-Sanierungen zu beteiligen.

Stand: 13:00 Uhr


Nur vier gemeldete Neuinfektionen mit dem Coronavirus seit Freitag

In Sachsen-Anhalt gibt es kaum neue Coronavirus-Fälle. Wie das Landesgesundheitsministerium mitteilte, gab es seit Freitag vier Neuinfektionen. Insgesamt sei damit bei 1.708 Personen das Virus nachgewiesen worden. Bereits seit einer Woche meldete das Ministerium keinen neuen Todesfall im Verbindung mit Covid-19. Die Behörden gehen davon aus, dass momentan noch rund 100 Menschen im Land infiziert sind.

Stand: 13:45 Uhr


Hallenser gewinnt sechs Millionen Euro im Lotto

Ein Hallenser hat den Jackpot im Spiel 77 geknackt. Wie die Lotto-Toto GmbH mitteilte, hat er damit knapp 6,4 Millionen Euro gewonnen. Der Mann war demnach bundesweit der einzige Lottospieler, der alle Ziffern der siebenstelligen Gewinnzahl richtig hatte. Sein Spieleinsatz lag bei rund zehn Euro.

Stand: 15:00 Uhr


Queen Arendsee fährt wieder

Der Ausflugsdampfer, die Queen Arendsee, fährt wieder. Der Geschäftsführer des Luftkurortes Arendsee sagte MDR SACHSEN-ANHALT, zu Pfingsten habe der beliebte Raddampfer seine ersten Touren in diesem Jahr über den See gemacht. Wegen der Corona-Pandemie dürften aber nur maximal 60 Passagiere an Bord. Täglich gebe es nun wieder eine Fahrt, am Wochenende noch eine zweite. Normalerweise startet die "Queen Arendsee" zu Ostern in die Saison. Das Coronavirus hatte das aber unmöglich gemacht.

Stand: 18:00 Uhr


Knapp 35.000 Besucher bei "Ringe der Macht"

Zur großen Ausstellung "Ringe der Macht" im Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle kamen rund 35.000 Besucher. Das teilte die Museumsleitung mit. Die Ausstellung war am Pfingstwochenede letztmalig für Besucher geöffnet. Zuvor konnten wochenlang wegen der Beschränkungen im Zuge der Sars-Cov-2-Pandemie keine Besucher eingelassen werden; das Museum war geschlossen. Mit der Bilanz zeigt sich die Museumsleitung dennoch zufrieden.

Stand: 11 Uhr


Weitere Meldungen aus den Regionalstudios


Über Themen aus den Kurznachrichten berichtet MDR SACHSEN-ANHALT auch im .... Hörfunk | MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | ab 5:00 Uhr
Fernsehen | MDR um 11 | 11:00 Uhr
Fernsehen | MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 19:00 Uhr

MDR SACHSEN-ANHALT

0 Kommentare

Mehr aus Sachsen-Anhalt