Logo Kurznachrichten
Bildrechte: MDR SACHSEN-ANHALT

Kurznachrichten aus Sachsen-Anhalt | 09.11.19

Logo Kurznachrichten
Bildrechte: MDR SACHSEN-ANHALT


30 Jahre Mauerfall: Offizielle Feier in Marienborn

Sachsen-Anhalt und Niedersachsen feiern heute mit einer gemeinsamen Festveranstaltung in Marienborn den 30. Jahrestag von Grenzöffnung und Mauerfall. Dazu erwartet werden unter anderen die Ministerpräsidenten Haseloff und Weil. Vor dem Festakt gibt es einen ökumenischen Gottesdienst. Die Grenzübergangsstelle Marienborn war die größte und bedeutendste an der innerdeutschen Grenze außerhalb Berlins.

Stand: 10:00 Uhr


Sachsen-Anhalt erinnert an Opfer der NS-Pogromnacht 1938

In vielen Orten in Sachsen-Anhalt wird heute mit Gottesdiensten und Gedenkveranstaltungen an die Opfer der Pogrome der Nazis gegen Juden in Deutschland 1938 erinnert. Veranstaltungen sind unter anderem in Halle, Gardelegen, Seehausen in der Altmark und in Stendal geplant.

Stand: 10:00 Uhr


Tankstellenraub in Halle

Ein Mann hat Samstagmorgen eine Tankstelle in Halle ausgeraubt. Der maskierte Täter bedrohte die Angestellte mit einem pistolenähnlichen Gegenstand und forderte Bargeld. Im Anschluss flüchtete der Mann mit der Beute. Die Polizei suchte zunächst mit Fährtenhunden nach dem Täter, allerdings ohne Erfolg. Die Tankstellen-Angestellte erlitt einen Schock.

Stand: 18:00 Uhr


Verstöße gegen Tierschutz: Stendaler Milchviehbetrieb geschlossen

Der Landkreis Stendal hat einen Milchviehbetrieb in Demker bei Tangerhütte amtlich geschlossen. Das bestätigte ein Beigeordneter des Landkreises MDR SACHSEN-ANHALT. Hintergrund seien Verstöße gegen das Tierschutzgesetz. Dem Betreiber des Landwirtschaftsunternehmens wurde ein Haltungsverbot auferlegt. Der Kuhstall in Demker mit damals 700 Tieren war bereits vor anderthalb Jahren wegen unhaltbarer Zustände angeprangert worden. Einzelheiten zu dem nun angeordneten Haltungsverbot sollen am Montag bekanntgegeben werden.

Stand: 18:00 Uhr


Fußball-Drittligist HFC unterliegt 1860 München

Der Fußball-Drittligist Hallescher FC hat gegen 1860 München die zweite Heimniederlage einstecken müssen. Die Hallenser unterlagen 0:1. In der Tabelle rutscht der HFC vorerst auf Platz 4 ab. Und ein Blick auf Sachsen-Anhalts weiteren Drittligisten: Der 1. FC Magdeburg spielt Sonntag auswärts gegen die zweite Mannschaft des FC Bayern München. Anpfiff ist 13 Uhr.

Stand: 16:00 Uhr


Jahresübung der Feuerwehr Magdeburg

Neun Freiwillige Feuerwehren haben in Magdeburg an der Jahresübung teilgenommen. Dabei wurde der Einsatz nach einer Gasexplosion auf einem Übungsgelände in Heyrothsberge geprobt. Wie ein Feuerwehrsprecher MDR SACHSEN-ANHALT mitteilte, haben mehr als 120 Kameraden teilgenommen. Geprobt wurde der Umgang mit Gaslecks und das Agieren bei eingestürzten Gebäuden. Außerdem mussten die Kameraden auch Verletzte bergen. Dafür waren mehrere geschminkte Statisten und Dummys im Einsatz.

Stand: 16:00 Uhr


Ein Toter bei Verkehrsunfall im Jerichower Land

Im Landkreis Jerichower Land ist am frühen Morgen ein Autofahrer bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann mit seinem Fahrzeug zwischen Burg und Grabow von der Straße abgekommen. Ein weiterer PKW-Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt. Die Straße war stundenlang voll gesperrt.

Stand: 11:00 Uhr


Sieben Verletzte nach Verfolgunsjagd in Magdeburg

In Magdeburg sind in der Nacht bei einer Verfolgungsjagd mit der Polizei sieben Menschen verletzt worden, darunter drei Polizisten. Wie die Polizei mitteilte, wollten die Beamten einen Autofahrer kontrollieren. Dieser gab jedoch Gas und raste davon. Bei der Verfolgung verlor die Streifenwagenbesatzung die Kontrolle über ihr Fahrzeug und rutschte gegen eine Mauer. Kurze Zeit später raste das Fluchtfahrzeug über eine rote Ampel und erfasste ein unbeteiligtes Auto. Anschließend überschlug sich der Wagen und blieb auf dem Dach liegen. Die Polizei konnte die beiden Insassen festnehmen. Sie hatten unter anderem keine Fahrerlaubnis.

Stand: 10:00 Uhr


MBC veliert Zuhause gegen Fraport Skyliners

In der Basketball-Bundesliga hat der Mitteldeutsche BC am Abend knapp gegen die Fraport Skyliners aus Frankfurt am Main verloren. Die Weißenfelser mussten sich Zuhause 92:99 geschlagen geben. Damit belegt der MBC derzeit den vorletzten Platz in der Tabelle.

Stand: 10:00 Uhr


Tarifeinigung am Uniklinikum Halle

Am Universitätsklinikum Halle ist der Tarifstreit beendet. Die Gewerkschaft ver.di und die Klinik einigten sich auf eine stufenweise Anpassung der Gehälter an den Tarifvertrag der Länder für das nicht-ärztliche Personal bis zum Jahr 2022. Außerdem sollen unter anderem die Zulagen für Samstags- und Nachtarbeit schrittweise steigen.

Stand: 10:00 Uhr


Rentnerin in Arendsee von Sohn getötet

Nach dem Tod einer 87 Jahre alten Frau in Arendsee im Altmarkkreis Salzwedel hat die Polizei den Sohn der Rentnerin festgenommen. Laut Polizei sitzt der 64-Jährige bereits in Untersuchungshaft. Der Tod sei den Beamten am Freitagmorgen gemeldet worden. Ersten Erkenntnissen zufolge war die Frau in ihrem Einfamilienhaus getötet worden.

Stand: 10:00 Uhr


Weitere Meldungen aus den Regionalstudios

Über Themen aus den Kurznachrichten berichtet MDR SACHSEN-ANHALT auch im .... Hörfunk | MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | ab 5:00 Uhr
Fernsehen | MDR um 11 | 11:00 Uhr
Fernsehen | MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 09. November 2019, 19:18 Uhr

1 Kommentar

Harri vor 3 Tagen

Bei der nächtlichen Verfolgungsjagd in Magdeburg, fahren unter Drogen und ohne Führerschein, sind immer die unbeteiligten die Opfer. Bei solch Aktionen sollten man entweder die Drogen legalisieren und wegschauen oder 10 Jahre Haft ohne Bewährung als Mindestrafe geben, daß spricht sich in Fachkreisen rum. So wird das nie was mit der Kriminalitätsbekämpfung, die Täter lachen sich nur schlapp,da die Urteile nichts bewirken. Mir tut die Polizei leid, die gibt wirklich alles. Hochachtung an Polizei.

Mehr aus Sachsen-Anhalt