Kurznachrichten aus Sachsen-Anhalt | 04.12.2020

Logo Kurznachrichten
Bildrechte: MDR SACHSEN-ANHALT

Landräte appellieren an Landtagsfraktionen von CDU, SPD und Grünen

Acht Landräte aus Sachsen Anhalt haben die Landtagsfraktionen von CDU, SPD und Grünen aufgefordert, die Landesregierung bis zum Ende der derzeitigen Wahlperiode zu stützen. In ihrem Appell erinnern sie an die schwierige Lage durch die Corona-Pandemie. Die Landesregierung trage die volle Verantwortung für den Schutz der Bürger. Dafür brauche Sachsen-Anhalt eine starke Regierung und Abgeordnete, die Landesinteressen vor Parteiinteressen stellten. Im Hinblick auf die Debatte um den Rundfunkbeitrag heißt es, medienpolitische Fragen seien zwar bedeutsam, sie dürften aber nicht zum bloßen Gerangel um die beste Ausgangsposition für eine Landtagswahl werden.

Stand: 17:45 Uhr


Komplettes Pflegeheim in Halle unter Quarantäne

In Halle ist ein komplettes Pflegeheim unter Quarantäne gestellt worden. Grund sind laut Oberbürgermeister Wiegand mehrere Corona-Fälle. Elf Bewohner und sieben Angestellte des Heims seien positiv auf das Virus getestet worden. Erstmals stieg in Halle der Corona-Kennwert binnen einer Woche über die Grenze von 100 Infizierten pro 100.000 Einwohner.

Stand: 17:30 Uhr


Statistik: Mehr Corona-Fälle bei Schülern und Lehrkräften

In Sachsen-Anhalt ist die Zahl der Schüler und Lehrer gestiegen, die mit dem Corona-Virus infiziert sind. Das Bildungsministerium sprach von 368 Schülerinnen und Schülern. Das sei ein Drittel mehr als vor einer Woche. Bei den Lehrern gebe es 91 akute Corona-Fälle, acht mehr als am vergangenen Freitag. Außerdem seien mehr Schulen in Sachsen-Anhalt von coronabedingten Einschränkungen betroffen gewesen. Laut Ministerium waren gut 90 Einrichtungen zumindest teilweise geschlossen. Eine Woche zuvor waren es 63. Ferner ordneten die Behörden häufiger Quarantäne für Corona-Verdachtsfälle an.

Stand: 17:45 Uhr


Schneezäune im Kreis Wittenberg

Der Landkreis Wittenberg rüstet sich für den Winter. Wie die Landesstraßenbaubehörde Ost MDR SACHSEN-ANHALT mitteilte, werden jetzt grüne Schneezäune aufgebaut. Diese Matten sollen verhindern, dass Schnee auf die Straßen geweht wird. In den letzten Tagen seien bereits von Jessen aus über fünf Kilometer Schneezäune aufgestellt worden. Heute Morgen führte Glatteis vor allem im Norden und Süden Sachsen-Anhalt zu schwierigen Bedingungen auf Straßen und Wegen. Laut Polizei kam es zu zahlreichen Unfällen. Es blieb aber meistens bei Blechschäden.

Stand: 17:00 Uhr


Kein Kandidat für Bauhaus-Posten

Die Stiftung Bauhaus Dessau hat bislang vergeblich nach einer neuen geeigneten Direktorin oder einem Direktor gesucht. Das Besetzungsverfahren sei abgebrochen worden, teilte die Stiftung am Freitag mit. Die Position werde Anfang 2021 neu ausgeschrieben. Ziel sei, sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Claudia Perren hatte die Stiftung Bauhaus Dessau zum 1. August verlassen.

Stand: 14:00


Zahl der Neuinfektionen in Sachsen-Anhalt hoch

Die Zahl der Corona-Infektionen in Sachsen-Anhalt ist weiter gestiegen. Wie das Sozialministerium mitteilte, wurden binnen 24 Stunden 486 neue Fälle gemeldet. Die Zahl der Ansteckungen je 100.000 Einwohner und Woche erhöhte sich auf mehr als 112. Die landesweit geringste sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz hat die Landeshauptstadt Magdeburg mit etwa 67. Halle liegt mit rund 68 nur wenig darüber. Das höchste Infektionsgeschehen hat weiterhin der Burgenlandkreis mit einem Wert von über 259. Dort wurden bereits am Donnerstag die Einschränkungen verschärft. Auch im Landkreis Wittenberg gelten seit gestern verschärfte Maßnahmen.

Stand: 11:00 Uhr


Staunenswerte Welterbestätten

Die Lutherstätten in Wittenberg und Eisleben, das Bauhaus in Dessau, das Wörlitzer Gartenreich, der Naumburger Dom und die Altstadt von Quedlinburg. Kein Bundesland hat so viele UNESCO Welterbestätten auf engstem Raum wie Sachsen-Anhalt. Künftig soll dieses wertvolle Erbe gemeinsam vermarktet werden. Und zwar unter dem Titel "6 STAUNENSWERTE". Kultusminister Rainer Robra präsentiert die Kampagne am Freitag erstmals. Auf drei großen LED-Flächen, die auf Trucks angebracht sind, auf der Sternbrücke in Magdeburg. Von dort aus fahren die Lastwagen durchs Land. Einer wird am Nachmittag in Wittenberg erwartet und dann für eine Stunde vor der Schlosskirche stehen.

Stand: 11:00 Uhr


Corona-Massentest an Sachsen-Anhalts Schulen geplant

Sachsen-Anhalt plant einen Corona-Massentest für Beschäftigte an den Schulen. Das teilte das Gesundheitsministerium dem MDR mit. Demnach wurden bereits 25.000 Schnelltests beschafft. Sie würden nun auf die Landkreise verteilt. Der Test sei für den 7. und 8. Januar geplant. Lehrer und Hortner könnten nach einer Schulung selbst einen Abstrich nehmen. Wenn man kein medizinisches Personal brauche, sei das einfacher zu organisieren. Diese Möglichkeit hatte am Donnerstag Bundesgesundheitsminister Jens Spahn angekündigt.

Stand: 11:00 Uhr


Bahn kündigt Bauarbeiten an Elbebrücke an

Die Deutsche Bahn hat umfangreiche Bauarbeiten an der Eisenbahnbrücke über die Elbe in Magdeburg angekündigt. Wie der Konzern mitteilte, muss das Bauwerk nach 40 Jahren ununterbrochener Nutzung saniert werden. Über die Brücke verlaufen die vielbefahrenen Bahnstrecken von Magdeburg nach Berlin und nach Dessau. Die Bauarbeiten sollen von März bis Oktober kommenden Jahres dauern. Während der Zeit müsse der 680 Meter lange Brückenzug für den Zugverkehr gesperrt werden – zunächst nur eingleisig, von April bis September in beiden Richtungen.

Stand: 11:00 Uhr


Blitzeis in Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt hat überfrierende Nässe am Freitagmorgen für glatte Straßen und Wege gesorgt. Die Leitstellen von Polizei und Feuerwehr registrierten mehrere Unfälle. Im Landkreis Stendal ist der Busverkehr bis 12 Uhr eingestellt.

Stand: 11:00 Uhr


Weitere Meldungen aus den Regionalstudios


Über Themen aus den Kurznachrichten berichtet MDR SACHSEN-ANHALT auch im .... Hörfunk | MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | ab 5:00 Uhr
Fernsehen | MDR um 11 | 11:00 Uhr
Fernsehen | MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 19:00 Uhr

MDR SACHSEN-ANHALT

0 Kommentare

Mehr aus Sachsen-Anhalt