Wie will DIE LINKE Sachsen-Anhalt voranbringen?

"Sachsen-Anhalt kann und muss mehr erreichen als bisher. In fast allen Kennziffern hat das Land im bundesweiten Vergleich große Probleme: Die Wirtschaftskraft stagniert hier – auch im Vergleich der ostdeutschen Länder – bei nahezu Null, die Kinderarmut ist in Sachsen-Anhalt so groß wie sonst nirgendwo in der Bundesrepublik. Die Bevölkerung schrumpft und von den rund 40.000 Flüchtlingen ist bereits ein Drittel weitergezogen. Wir brauchen Perspektiven im Land statt weiteren Abbau sozialer Infrastruktur. Auch DIE LINKE will Schulden abbauen, allerdings müssen ausreichend Mittel für wichtige Investitionen und für die kommunale Selbstverwaltung zu Verfügung stehen.

Unser Wahlprogramm steht unter dem Motto: Ein Land zum Leben. Ein Land zum Bleiben. Um wieder mehr Menschen in Sachsen-Anhalt zu halten, müssen die Lebensbedingungen und die Lebensqualität passen: Gute Arbeit, bezahlbarer Wohnraum, gute Kinderbetreuung, exzellente Bildung und Sicherung des öffentlichen Nahverkehrs. Wir brauchen mehr Stellen im öffentlichen Dienst, mehr Gemeinschaftsschulen für erfolgreiches Lernen, mehr Polizisten und mehr Lehrer."

Mehr aus Sachsen-Anhalt