Was bisher geschah Wahlkampf in Sachsen-Anhalt in Bildern

Wulf Gallert und Thüringens Ministerpräsident Bofdo Ramelow im Gespräch
Am 18. April 2015 wird Linke-Fraktionschef Wulf Gallert zum Spitzenkandidaten für die Wahl gewählt. Er tritt zum dritten Mal an. Bildrechte: Ronald Neuschulz/ MDR
Wulf Gallert und Thüringens Ministerpräsident Bofdo Ramelow im Gespräch
Am 18. April 2015 wird Linke-Fraktionschef Wulf Gallert zum Spitzenkandidaten für die Wahl gewählt. Er tritt zum dritten Mal an. Bildrechte: Ronald Neuschulz/ MDR
Frank Sitta
Am 29. August wählt die FDP Frank Sitta zu ihrem Spitzenkandidaten. Bildrechte: dpa
Grünen-Fraktionschefin Claudia Dalbert bekommt einen Blumenstrauße überreicht
Ende September wählen die Grünen Claudia Dalbert zu ihrer Spitzenkandidatin. Schon 2011 hatte sie die Liste angeführt. Bildrechte: Bündnis 90/Die Grünen
Haseloff mit seiner Lieblingsmarmelade (Erdbeere)
Ministerpräsident Haseloff vermeidet im Wahlkampf größtenteils direkte Rede-Duelle und zeigt sich stattdessen als Landesvater, wie hier bei einem Besuch des Marmelademwerkes in Zörbig. Bildrechte: MDR/Maria Selchow
Bernd Lucke
Im November gründet sich in Wittenberg der Landesverband der neuen Partei Alfa, mit dabei: der frühere AfD-Chef Bernd Lucke. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Der AfD-Landesvorsitzende André Poggenburg bei seiner Rede auf dem Bundesparteitag 2015 in Essen.
Und im November wählt auch die AfD ihren Spitzenkandidaten. André Poggenburg geht für die Partei ins Rennen. Bildrechte: MDR/Falko Wittig
Bundeskanzlerin Angela Merkel bei einem Empfang in Magdeburg
Bundeskanzlerlin Angela Merkel ist in den Wochen vor der Wahl mehrfach in Sachsen-Anhalt unterwegs - wie hier in Magdeburg immer begleitet von Ministerpräsident Haseloff. Bildrechte: MDR/Alexander Budweg
Thomas de Maiziere und Holger Stahlknecht
Innenminister Holger Stahlknecht holt die CDU-Innenminister von Bund und Ländern im Januar nach Wolmirstedt. Wichtigstes Thema dabei die Flüchtlingskrise, die den Wahlkampf stark beeinflusst. Bildrechte: IMAGO
Vier Menschen sitzen nebeneinander auf schwarzen Stühlen, einer von ihnen ist männlich und hält ein Mikrofon in der Hand.
Ebenfalls im Januar sind die vier jüngsten Listen-Kandidaten der im Landtag vertretenen Parteien im MDR-Funkhaus zu Gast. Bildrechte: MDR/Gaby Conrad
André Poggenburg, Landesvorsitzender der AfD
Ende Januar wird bekannt, dass Haftbefehle gegen AfD-Spitzenkandidat Poggenburg vorgelegen haben, weil er Rechnungen nicht bezahlt hatte. Poggenburg entgegnet, gegen ihn laufe eine Diffamierungs-Kampagne. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Die 15 Parteien im Überblick
Am 29. Januar entscheidet der Landeswahl-Ausschuss, dass 15 Parteien mit Landeslisten zur Wahl antreten dürfen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Mit Reizgas bespritzte Fernsehkamera.
Aufregung um eine AfD-Demonstration in Magdeburg am 28. Januar. Ein Teilnehmer bespritzt zwei Kamerateams mit Reizgas. Die AfD verurteilt die Attacke scharf. Bildrechte: MDR/Jana Merkel
Sachsen-Anhalts AfD-Landeschef André Poggenburg zusammen mit Wahlkampfleiter Daniel Roi bei einer Pressekonferenz
Am 1. Februar stellt AfD-Spitzenkandidat Poggenburg klar, dass er trotz der Haftandrohungen gegen ihn weiter machen will. Der Landesvorstand der AfD spricht ihm das Vertrauen aus. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Werbeplakat
Peinliche Panne. Wahlwerbe-Plakate der Landeszentrale für Politische Bildung werden in Sachsen und Brandenburg verteilt. Bildrechte: MDR/Nora Kilényi
Wahlbenachrichtigung für Magdeburg
Am 11. Februar wird bekannt, dass in Magdeburg 50.000 Wahlunterlagen wegen einer Panne neu gedruckt werden müssen. Bildrechte: MDR/Nathalie Helka
Bundeskanzlerin Angela Merkel und Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff stehen nebeneinander auf der Bühne.
Am 13. Februar eröffnet die CDU in Magdeburg ihre heiße Phase des Wahlkampfes. Mit dabei: Angela Merkel. Bildrechte: MDR/Luca Deutschländer
Alle (31) Bilder anzeigen