Einsatzfahrzeuge von Polizei und Spurensicherung
Laut Polizei wurde der Schädel zur kriminaltechnischen Untersuchung gebracht. Bildrechte: MDR/Matthias Strauß

Landkreis Börde Kinder finden beim Spielen menschlichen Schädel

In Barleben im Landkreis Börde haben Kinder am Samstag einen menschlichen Schädel gefunden. Nach Angaben der Polizei muss er schon länger dort gelegen haben. Der Schädel soll jetzt untersucht werden.

Einsatzfahrzeuge von Polizei und Spurensicherung
Laut Polizei wurde der Schädel zur kriminaltechnischen Untersuchung gebracht. Bildrechte: MDR/Matthias Strauß

In Barleben haben Kinder beim Spielen am Samstagmittag einen menschlichen Schädel gefunden. Das bestätigte ein Polizeisprecher MDR SACHSEN-ANHALT. Den Angaben zufolge muss der Schädel bereits längere Zeit in der Nähe eines Bahnübergangs gelegen haben.

Er sei geborgen und zur kriminaltechnischen Untersuchung nach Magdeburg gebracht worden. Die Hintergründe sind aktuell unklar. In der jüngeren Vergangenheit habe es in Barleben weder Suizide noch Vermisstenmeldungen gegeben, hieß es von der Polizei.

Wie ein Zeuge MDR SACHSEN-ANHALT berichtete, hat der Schädel neben einem Bahndamm auf einem Acker gelegen. Der Mann sagte, er sei mit einigen Kindern auf dem Weg zu einer Pferdekoppel gewesen. Dabei hätten sie den Schädel gefunden und die Polizei verständigt.

Fund in Barleben Menschlicher Schädel soll untersucht werden

In Barleben im Landkreis Börde haben Kinder am Samstag einen menschlichen Schädel gefunden. Nach Angaben der Polizei muss er schon länger dort gelegen haben. Der Schädel soll jetzt untersucht werden.

Einsatzfahrzeuge von Polizei und Spurensicherung
Mehrere Kinder haben am Samstag bei Barleben einen menschlichen Schädel gefunden. Bildrechte: MDR/Matthias Strauß
Einsatzfahrzeuge von Polizei und Spurensicherung
Mehrere Kinder haben am Samstag bei Barleben einen menschlichen Schädel gefunden. Bildrechte: MDR/Matthias Strauß
Ein Mann läuft mit einer Tüte über einen Acker.
Wie ein Polizeisprecher MDR SACHSEN-ANHALT sagte, muss der Schädel schon länger dort gelegen haben. Bildrechte: MDR/Matthias Strauß
Spurensicherer bei der Arbeit
Spurensicherer untersuchten ihn am Fundort. Bildrechte: MDR/Matthias Strauß
Ein Wagen der Spurensicherung fährt über einen Bahnübergang
Er sei zur kriminaltechnischen Untersuchung nach Magdeburg gebracht worden. Bildrechte: MDR/Matthias Strauß
Ein Zug fährt an einem Bahnübergang vorbei.
Gefunden wurde der Schädel in der Nähe eines Bahnübergangs. Bildrechte: MDR/Matthias Strauß
Gebäude des Bahnhofs Barleben
In der Nähe liegt der Bahnhof von Barleben.

Dieses Thema im Programm:
MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 10.03.2018 | 16:00 Uhr
MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 10.03.2018 | 19:00 Uhr

Quelle: MDR/ld
Bildrechte: MDR/Matthias Strauß
Alle (6) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 10.03.2018 | 16:00 Uhr
MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 10.03.2018 | 19:00 Uhr

Quelle: MDR/ld

Zuletzt aktualisiert: 10. März 2018, 16:45 Uhr