Einblicke ins neue Amazon-Lager in der Börde

Riesiges Amazon-Schild liegt neben neuer Halle, an der ein blauer Bagger arbeitet
Das Unternehmen investierte in der Börde eigenen Angaben zufolge mindestens einen hohen zweistelligen Millionenbetrag. Dafür ist auf dem 45 Hektar großen Grundstück eine etwa 500 mal 200 Meter große Halle entstanden.

Dieses Thema im Programm:
MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 14. Juli 2020 | 19:00 Uhr

Quelle: MDR/agz
Bildrechte: MDR/Mario Köhne
Bauarbeiten vor Lagerhalle, davor stehen ein Kran, Container, Lkw und weitere Fahrzeuge
Das neue Amazon-Logistikzentrum in Osterweddingen im Landkreis Börde ist so gut wie startklar. Bildrechte: MDR/Mario Köhne
Langer Gang zwischen zwei leeren Regalen in Lagerhalle
In der riesigen Halle sind die Regale schon gut zu erkennen. Bildrechte: MDR/Mario Köhne
Riesige Lagerhalle mit leeren Regalreihen
Auch die Hochlager stehen schon. Bildrechte: MDR/Mario Köhne
Aufbauarbeiten in riesiger Lagerhalle
Aber überall wird noch gebaut und es liegt Baumaterial herum. Bildrechte: MDR/Mario Köhne
Lagerhalle mit gelben Balken und Fließbändern
Noch läuft hier der Probebetrieb. Bildrechte: MDR/Mario Köhne
Große leere Lagerhalle mit Fließbändern und gelben Treppen
Vereinzelt durchlaufen Testpakete den Weg vom Wareneingang über die Lagerung bis hin zum Versand. Bildrechte: MDR/Mario Köhne
Gang zwischen zwei deckenhohen Regalreihen in Lagerhalle
Richtig ernst wird es ab 3. August, dann soll der Betrieb hier losgehen. Bildrechte: MDR/Mario Köhne
Große Lagerhalle von Außen mit Lkw in Einfahrten und Baumaterialien davor
Der erste wirkliche Stresstest kommt zum Weihnachtsgeschäft. An Spitzentagen sollen bis zu 100.000 Pakete von hier aus verschickt werden. Bildrechte: MDR/Mario Köhne
Leere Regalreihen in Lagerhalle, daneben gehen Bauarbeiter
Anfangs werden 150 Mitarbeiter die Waren in alle Welt verschicken. Später sollen mehr als 1.000 Menschen im Logistikzentrum Osterweddingen arbeiten. Bildrechte: MDR/Mario Köhne
Riesiges Amazon-Schild liegt neben neuer Halle, an der ein blauer Bagger arbeitet
Das Unternehmen investierte in der Börde eigenen Angaben zufolge mindestens einen hohen zweistelligen Millionenbetrag. Dafür ist auf dem 45 Hektar großen Grundstück eine etwa 500 mal 200 Meter große Halle entstanden.

Dieses Thema im Programm:
MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 14. Juli 2020 | 19:00 Uhr

Quelle: MDR/agz
Bildrechte: MDR/Mario Köhne
Alle (10) Bilder anzeigen

Mehr aus Landkreis Börde, Harz und Magdeburg

Mehr aus Sachsen-Anhalt