Premiere in Magdeburg Mehr als 200 Läufer beim ersten Adventslauf

Teilnehmer eines Adventslaufs warten mit Nikolausmützen auf den Startschuss des Wettbewerbs.
In Magdeburg haben sich am Sonntag Hunderte Sportler zum Adventslauf getroffen. Die Veranstaltung gibt es in diesem Jahr zum ersten Mal. Weihnachtsmarkt-Geschäftsführer Paul-Gerhard Stieger sagte vorab, der Lauf solle einen "fröhlich-sportlichen Tagesstart in den zweiten Advent" ermöglichen. Bildrechte: MDR/Hagen Tober
Teilnehmer eines Adventslaufs warten mit Nikolausmützen auf den Startschuss des Wettbewerbs.
In Magdeburg haben sich am Sonntag Hunderte Sportler zum Adventslauf getroffen. Die Veranstaltung gibt es in diesem Jahr zum ersten Mal. Weihnachtsmarkt-Geschäftsführer Paul-Gerhard Stieger sagte vorab, der Lauf solle einen "fröhlich-sportlichen Tagesstart in den zweiten Advent" ermöglichen. Bildrechte: MDR/Hagen Tober
Zwei Frauen mit Nikolausmützen und Startnummern beim Adventslauf in Magdeburg
Die Veranstalter hatten die Teilnehmer deshalb aufgerufen, im weihnachtlichen Kostüm am Lauf teilzunehmen. Viele der insgesamt mehr als 200 Läufer kamen der Bitte nach. Der Adventslauf führte sie alle fünfeinhalb Kilometer durch Magdeburg – über Strombrücke, Kleinen Stadtmarsch und Sternbrücke zurück zum Weihnachtsmarkt. Bildrechte: MDR/Hagen Tober
Mehrere Sportler mit Nikolausmützen stehen auf einem Weihnachtsmarkt.
Für jeden gelaufenen Kilometer spendete die Stadtsparkasse Geld für einen guten Zweck. Gewonnen hat den ersten Magdeburger Adventslauf der Marathonläufer Frank Schauer.

Dieses Thema im Programm:
MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 10.12.2017 | 19:00 Uhr

Quelle: MDR/ld
Bildrechte: MDR/Hagen Tober
Alle (3) Bilder anzeigen