MDR Landesfunkhaus Sachsen-Anhalt Funkhaus-Dinner mit Robin Pietsch

"Tote Oma" mit "Landschwein" von Sternekoch Robin Pietsch und dazu der atemberaubende Blick auf den nächtlichen Dom – Das war das Funkhausdinner von MDR SACHSEN-ANHALT.

Köche stehen vor einem Tisch
Das ist das Team (v.l.): Florian Rake, Robins Restaurantleiter im Restaurant "Zeitwerk"in Wernigerode, Sternekoch Robin Pietsch, sowie Daniel Ivanov und Monti Bartold aus dem Team um den Sternekoch. Bildrechte: Ben Kruse
Köche stehen vor einem Tisch
Das ist das Team (v.l.): Florian Rake, Robins Restaurantleiter im Restaurant "Zeitwerk"in Wernigerode, Sternekoch Robin Pietsch, sowie Daniel Ivanov und Monti Bartold aus dem Team um den Sternekoch. Bildrechte: Ben Kruse
Funkhausessen mit Domblick
Mit dem Blick auf den Dom hatte Robin Pietsch ein Vier-Gänge-Menü gezaubert. Bildrechte: MDR/Ben Kruse
Mernschen sitzen am Tisch und essen
Das erste Funkhausdinner hatten sechs Apothekerinnen aus Blankenburg gewonnen. Sie konnten auch ausgiebig mit MDR SACHSEN-ANHALT Moderator Stephan Michme plaudern. Bildrechte: Ben Kruse
Ein Mann spielt Gitarre, abdere sitzen an einem Tisch
Und es wurde nicht nur gegessen. Die Gewinner des Funkhausdinners konnten auch der Musik der Magdeburger Band Bernikaloe lauschen. Bildrechte: Ben Kruse
Menschen sitzen an einem Tisch
Alles wurde im Landesfunkhaus frisch zubereitet. Bildrechte: Ben Kruse
Als Vorspeise gab es "Tote Oma" mal anders mit einer haube aus Kartoffelschaum. Bildrechte: MDR/Ben Kruse
Nachtisch auf einem Teller
Zum Landbrot wurde als Aufstrich schaumige Butter gereicht. Bildrechte: Ben Kruse
Funkhausessen
Hauptgericht war Landschwein mit Pastinake & Himbeere. Bildrechte: MDR/Ben Kruse
Essen in einer Schale
Höhepunkt war das Topfendessert. Bildrechte: Ben Kruse
Gläser stehen auf einem Tisch
Das nächste Dinner mit Spitzenküche im MDR-Landesfunkhaus für Sie und Ihre Freunde oder Kollegen gibt es am 30. Oktober. Bildrechte: Ben Kruse
Alle (10) Bilder anzeigen

Mehr aus Sachsen-Anhalt