Nächtliche Auseinandersetzung Polizei-Großeinsatz nach Schüssen in Halberstadt

Eine nächtliche Auseinandersetzung in Halberstadt hat zu einem Großeinsatz der Polizei geführt. 22 Beamte und ein Hubschrauber waren in der Nacht zum Montag im Einsatz. Anwohner hatten kurz vor Mitternacht Schüsse und einen heftigen Streit gehört und daraufhin die Polizei informiert.

Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht
22 Beamte und ein Hubschrauber waren in Halberstadt im Einsatz. (Symbolbild) Bildrechte: imago/Jochen Tack

An einem unbeleuchteten Platz waren den Angaben zufolge mehrere Personen aneinander geraten. Vermutlich sei eine Schreckschusswaffe abgefeuert worden, so die Polizei. Später fanden die Beamten eine leicht verletzte 24-Jährige. Sie wurde ambulant im Krankenhaus behandelt.

Die Hintergründe des Vorfalls sind derzeit noch unklar. Die Polizei hat zwölf Personen namentlich erfasst. Ob sie an dem Vorfall beteiligt waren, wird im Moment geprüft.

Quelle: MDR/cw

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 29. Juli 2019 | 10:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 29. Juli 2019, 11:58 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus dem Harz

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Im Bild sind Fahnen mit der Aufschrift Love is Love zu sehen.
Liebe ist Liebe – egal, ob zwischen Mann und Frau, Mann und Mann. Seit 2017 können gleichgeschlechtliche Paare in Deutschland auch heiraten. (Symbolbild) Bildrechte: imago images / Christian Spicker