Flugplatz Ballenstedt Landeunfall von Kleinflugzeug – Passagiere leicht verletzt

Bei einem Landeunfall auf dem Flugplatz in Ballenstedt im Landkreis Harz haben vier Insassen einer Cessna Glück im Unglück gehabt. Wie ein Polizeisprecher MDR SACHSEN-ANHALT sagte, war das Kleinflugzeug am Samstagnachmittag bei der Landung über die Rollbahn hinaus auf einen Acker gefahren, gekippt und auf dem Dach zum Liegen gekommen. Zwei Erwachsene im Alter von 52 und 41 Jahren seien leicht verletzt worden. Ein drei Jahre altes Kind und der 50 Jahre alte Pilot seien mit dem Schrecken davon gekommen. An der Cessna entstand erheblicher Schaden. Die Ursache des Unfalles ist unklar.

Beschädigte Cessna
Zwei Insassen wurden im Krankenhaus ambulant versorgt. Bildrechte: Polizeirevier Harz

Quelle: MDR/ahr

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 15. April 2018 | 10:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 15. April 2018, 12:02 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

2 Kommentare

16.04.2018 15:54 MD 2

15.04.2018 20:16 Heinze Dirk 1

Na da waren aber auch noch mehrere Schutzengel mit im Flugzeug. Da haben Sie richtig Glück gehabt.

15.04.2018 20:16 Heinze Dirk 1

Es gab einen Technischen Defekt an der Cessna.Bin der Papa des dreijährigen Jungen und saß mit in der Maschiene.