LED-Beleuchtung Baumannshöhle in Rübeland erstrahlt in neuem Licht

Die Baumannshöhle in Rübeland im Harz hat eine neue Beleuchtungsanlage. Für etwa 300.000 Euro ist modernste LED-Lichttechnik installiert worden, mit der die Tropfsteine nun gezielt beleuchtet werden. Ein Rundgang

Blauer Wolfgangsee im Goethesaal in der Baumannshöhle in Rübeland
So schön sieht es in der Baumannshöhle in Rübeland jetzt aus. Bildrechte: MDR/Carsten Reuß
Blauer Wolfgangsee im Goethesaal in der Baumannshöhle in Rübeland
So schön sieht es in der Baumannshöhle in Rübeland jetzt aus. Bildrechte: MDR/Carsten Reuß
Beleuchteter Eingang in die Baumannshöhle in Rübeland
Schon die ersten Schritte in die Höhle hinein zeigen: In der Tropfsteinhöhle im Harz ist jetzt alles anders. Wo früher im Zugangsstollen einfache Kellerlampen aus den 1990er Jahren den Weg wiesen, strahlen jetzt LED-bestückte Röhren unter Abdeckungen. Bildrechte: MDR/Carsten Reuß
Angestrahlte Tropfsteine in der Baumannshöhle in Rübeland
In der Höhle wird jetzt gedimmt, gefärbt und angestrahlt, ganz gezielt und nur, wenn wirklich Besucher vor Ort sind. Das nützt auch Fledermäusen und Tropfsteinen. Die Algen, die mühsam regelmäßig in Lampennähe entfernt werden müssen, wachsen nun nicht mehr so stark. Auch den Fledermäusen kommen gezieltere Beleuchtung und kürzere Beleuchtungsdauer zugute. Bildrechte: MDR/Carsten Reuß
Höhlenbärskelett in der Baumannshöhle in Rübeland wirft einen Schatten an die Höhlenwand.
Das Skelett des Höhlenbären wirkt wie ein Tyrannosaurus Rex, mit "gruseligem" Schattenwurf an der Höhlenwand dahinter. Bildrechte: MDR/Carsten Reuß
Ein Arbeiter bringt neue LED-Leuchten in der Baumannshöhle in Rübeland an.
Mitarbeitende einer Spezialfirma waren wochenlang mit nicht alltäglichen Montagearbeiten beschäftigt. Bildrechte: MDR/Carsten Reuß
Strahler in der Baumannshöhle in Rübeland
Rund 800 LED-Leuchten sorgen für gezielte Akzente – versteckt in Senken und Nischen, hinter Tropfsteinen und im Boden. Jede Lampe hat individuelle Blenden, damit sie wirklich nur das anstrahlen, was sie sollen.  Bildrechte: MDR/Carsten Reuß
Beleuchtungssteuerung in der Baumannshöhle in Rübeland
Alles ist mit modernen Steuerungen versehen. Bildrechte: MDR/Carsten Reuß
Blauer Wolfgangsee im Goethesaal in der Baumannshöhle in Rübeland
Was mit den Steuerungen möglich ist, können Gäste künftig im Goethesaal erleben, wo sonst auch Theater gespielt wird. Stufenlos können sogar die Farben des Lichts verändert werden. Bildrechte: MDR/Carsten Reuß
Der Zugang zur Baumannshöhle in Rübeland von außen.
300.000 Euro hat die neue Anlage gekostet. Allerdings müssen sich Besucher und Besucherinnen noch etwas gedulden, bevor sie den Effekt der neuen Beleuchtungsanlage selbst begutachten können. Denn auch die Tropfsteinhöhlen in Rübeland sind Corona-bedingt derzeit geschlossen.

Quelle: MDR/mh
Bildrechte: MDR/Carsten Reuß
Alle (9) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 22. November 2020 | 08:10 Uhr

Mehr aus dem Harz

Mehr aus Sachsen-Anhalt