Uta Schlüter-Zeltz war dieses Jahr im Juli dort.
Uta Schlüter-Zeltz war dieses Jahr im Juli dort. Bildrechte: Uta Schlüter-Zeltz