Verleihung in Thale Romanik-Sonderpreis für die Kulturakademie Naumburg

Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Armin Willingmann hat in Thale im Landkreis Harz den Romanik-Sonderpreis 2018 verliehen. Er geht an die Kulturakademie Naumburg. Sie organisiert mit 30 Ehrenamtlichen eine Seminarreihe zu mittelalterlichen Schätzen der Saale-Unstrut-Region. Damit hat die Kulturakademie seit 2014 mehr als 800 Gäste angelockt.

Die Auszeichnung würdigt seit 2007 das besondere Engagement von Kommunen und Stiftungen für die touristische Erschließung von Bauwerken an der 1993 aus der Taufe gehobenen "Straße der Romanik". Der Sonderpreis ist mit 10.000 Euro dotiert. Die Goldmedaille des Romanikpreises ging an Roland Trän vom Förderverein Welterbe an Saale und Unstrut. Er wurde für die erfolgreiche Arbeit bei der Bewerbung um den UNESCO-Welterbe-Titel für den Naumburger Dom geehrt.

Drei Frauen und ein Mann stehen in einem begrünten Innenhof und halten eine Urkunde und einen Blumenstraß in die Kamera
Freude über den Romanik-Sonderpreis bei der Kulturakademie Naumburg. Bildrechte: MDR/Carsten Reuß

Quelle: MDR/cw

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 18. Mai 2019 | 14:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 19. Mai 2019, 09:14 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus dem Harz

Mehr aus Sachsen-Anhalt