Bauarbeiten im Landkreis Harz Wanderndes Nadelöhr an der Bundesstraße 244

Die Sanierungsarbeiten an der Bundesstraße 244 beginnen am 10. August 2020 und werden voraussichtlich bis Ende Oktober andauern. Geplant sind nacheinander vier Bauetappen.

Sanierung B244 Harz
Die Bundesstraße 244 Richtung Helmstedt und Dardesheim. Bildrechte: MDR/Swen Wudtke

Auf der B244 gehen am Montag Sanierungsarbeiten los. Die Strecke durchzieht den Landkreis Harz ziemlich mittig in Nord-Südrichtung – von Dedeleben im nördlichen Harzvorland bis zur Einmündung in die B27 in Elbingerode. Täglich rollen hier weit über 6.000 Autos und Laster über den Asphalt, der an so manchen Stellen marode ist.

Eng wird es nun auf der vielbefahrenen Bundesstraße zwischen Langeln und dem Zubringer zur A36 bei Schmatzfeld. Dieses etwa 5 Kilometer lange Teilstück wird in den kommenden drei Monaten saniert, heißt es aus dem zuständigen Verkehrsministerium in Magdeburg. Demnach werde die gesamte Fahrbahndecke abgefräst und erneuert, einschließlich der Ortsdurchfahrten von Langeln und Schmatzfeld. Bei den Arbeiten sollen außerdem auch Entwässerungsrinnen saniert werden.

Bauabschnitte in vier Etappen

Aktuellen Planungen zufolge wird die B244 abschnittsweise voll gesperrt. Aber, so das Verkehrsministerium, Langeln und Schmatzfeld sollen nicht gleichzeitig lahmgelegt werden. Wenn die Bauarbeiten an der Orstdurchfahrt Langeln am 10. August beginnen, bleibe Schmatzfeld offen. Und wenn eben Schmatzfeld an der Reihe sei, sollen die Arbeiten in Langeln längst beendet sein. So oder so wird es eng – gerade auch in den umliegenden Gemeinden, durch die der ganze Verkehr umgeleitet wird. So werden sich in nächster Zeit deutlich mehr Autos und LKW durch Mulmke, Heudeber und Reddeber schlengeln. Auch Wasserleben gehört abschnittsweise dazu, doch den Ort betrifft die Umleitungsroute nur peripher.

Bauabschnitt 1:                               

Ab Montag, 10. August, wird die Ortsdurchfahrt Langeln zwischen den Abzweigen nach Wasserleben und Heudeber in beiden Richtungen voll gesperrt, und zwar ab 7:00 Uhr. Die Umleitung erfolgt über Zilly und Heudeber.

Bauabschnitt 2:                               

Ortsdurchfahrt Langeln vom Abzweig Heudeber bis zum Abzweig Wasserleben am Ortseingang Schmatzfeld. Die Umleitung erfolgt in beiden Richtungen über Wasserleben.

Bauabschnitt 3:                               

Ortsdurchfahrt Schmatzfeld vom nördlichen Ortseingang bis zum Abzweig nach Veckenstedt. Die Umleitung erfolgt in beiden Richtungen über Heudeber und Reddeber.

Bauabschnitt 4:                               

Ortsdurchfahrt Schmatzfeld vom Abzweig nach Veckenstedt bis zur B244S, dem Zubringer zur A36. Die Umleitung erfolgt in beiden Richtungen über Heudeber und Reddeber.

Laut dem Verkehrsministerium lasse sich außer dem Start der geplanten Sanierungsarbeiten derzeit kein genauer Zeitplan vorhersagen. Erst die Bauarbeiten selbst würden punktuell den Umfang offenbaren. Sofern alles im gesteckten Rahmen bleibt, soll bis Ende Oktober alles fertig sein.

Quelle: MDR/vö

0 Kommentare

Mehr aus dem Harz

Mehr aus Sachsen-Anhalt