Frontalzusammenstoß auf L66 Ein Toter bei Kollision zweier Autos im Harz

Beim frontalen Zusammenstoß zweier Autos ist am Montagmorgen im Landkreis Harz ein 87 Jahre alter Autofahrer ums Leben gekommen. Wie ein Reporter von MDR SACHSEN-ANHALT berichtet, wurde die 29-jährige Fahrerin des anderen am Unfall beteiligten Pkw schwer verletzt. Laut Polizei war die Frau mit ihrem Wagen auf der L66 zwischen Wegeleben und Wedderstedt in den Gegenverkehr geraten und mit dem Auto des Senioren zusammengestoßen. Beide Fahrzeuge wurden in den Straßengraben geschleudert.

Feuerwehr-Einsatzleiter Steven Giese sagte, weitere Personen seien in den Unfall nicht verwickelt gewesen. Er sprach von einem "Trümmerfeld". Die L66 sei an dieser Stelle sehr gefährlich, aber kein Unfallschwerpunkt.

Zwei verunfallte Autos liegen im Straßengraben einer Landstraße.
Auf der Landesstraße sind beide Autos am Montagmorgen zusammengestoßen. Bildrechte: MDR/Hanns-Georg Unger

Quelle: MDR/cw

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 18. März 2019 | 11:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 18. März 2019, 12:04 Uhr