Kommunalwahl 2019 So hat das Jerichower Land gewählt

Auch wenn sie Stimmen verloren hat: Im Kreistag des Jerichower Landes ist die CDU mit 24,2 Prozent auch weiterhin die stärkste Kraft. Hier finden Sie die Kommunalwahlergebnisse des Landkreises im Überblick.

Blick auf die Elbe im Jerichower Land, darauf eine Sachsen-Anhalt-Karte aus Punkten
Bildrechte: MDR/Guido Hensch | Collage: MDR/Max Schörm

Im Kreistag des Jerichower Landes bleibt die CDU trotz Verlusten die stärkste Kraft. Die Christdemokraten erhielten bei der Kommunalwahl laut vorläufigem Endergebnis 24,2 Prozent der Stimmen. Das sind rund 10 Prozentpunkte weniger als bei der letzten Wahl im Jahr 2014. Die SPD kommt auf 18,3 Prozent (-2,9 Prozentpunkte). Drittstärkste Partei ist aus dem Stand die AfD geworden – mit 14,6 Prozent.

Die Linke verliert mehr als 3 Prozentpunkte und liegt bei insgesamt 14,2 Prozent. Die Grünen erhielten 7 Prozent (+1,4), die FDP 6,3 (+1,7).

Und so haben die Wählergruppen abgeschnitten
 Wählergruppe Ergebnis 2019 in Prozent Unterschied zu 2014
FWG Endert JL 1,8 -3,1
FWG-J 6,0 +1,6
LWG 2,7 +0,2
WG Fläming 4,9 +3,6

Drei Frauen sitzen und stehen in einem Wahlbüro und telefonieren.
Wahlleiterinnen in Biederitz. Die Wahlbeteiligung im Jerichower Land lag bei 50,4 Prozent. Bildrechte: MDR/Marila Zielke

Die folgende Datenbank zeigt die Ergebnisse der Kreistags- und Stadtratswahlen bei der Kommunalwahl 2014. Stichtag sind die Ergebnisse am Wahlabend 2014. Sobald Endergebnisse für die Kommunalwahl 2019 vorliegen, finden Sie diese ebenfalls in der Datenbank.

Quelle: MDR/kb

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 26. Mai 2019 | 20:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 27. Mai 2019, 16:57 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.