Konradsburg im Harz Minneturnier ganz in Frauenhand

 Zwei Musikerinnen mit Harfen blicken lächelnd in die Kamera.
Schon zum 12. Mal findet am Wochenende das Falkensteiner Minneturnier statt. Mit dabei sind auch die Erfurterin Klara vom Querenberg (links) und Noemi La Terra aus Dresden. Bildrechte: MDR/Anja Nititzki
 Zwei Musikerinnen mit Harfen blicken lächelnd in die Kamera.
Schon zum 12. Mal findet am Wochenende das Falkensteiner Minneturnier statt. Mit dabei sind auch die Erfurterin Klara vom Querenberg (links) und Noemi La Terra aus Dresden. Bildrechte: MDR/Anja Nititzki
Detailaufnahme zweier Hände, die die Saiten einer Harfe zupfen
Der mittelalterliche Gesangswettbewerb steht in diesem Jahr unter dem Motto "Frauenminne, Mädchenlieder, Weibsgesang". Erstmals nämlich wurden für das Finale nur Frauen nominiert – das Turnier ist also fest in Frauenhand. Bildrechte: MDR/Anja Nititzki
Eine Musikerin spielt in einem historischen Gebäude Harfe.
Mit dabei sind neben Noemi La Terra und Klara vom Querenberg drei weitere Sängerinnen aus Hessen, Niedersachsen und Salzburg in Österreich. Sie alle haben eine fundierte musikalische Hochschulausbildung, wie es vom Veranstalter hieß. Bildrechte: MDR/Anja Nititzki
Eine Musikerin an der Harfe
Die Sängerinnen beim Falkensteiner Minneturnier werden von Musikern auf historischen Instrumenten – wie etwa der Harfe – begleitet. Bildrechte: MDR/Anja Nititzki
Eine Frau sitzt inmitten blauer Blüten und musiziert.
Das kommt bei den Besuchern gut an. Sie kommen nach Angaben der Veranstalter aus Nah und Fern, um dem Minnesang zu lauschen. Bildrechte: MDR/Anja Nititzki
 In einem historischen Gebäude spielt eine Musikerin Harfe, vor ihr ein Kamerateam
Wegen des schlechten Wetters findet der Wettbewerb in diesem Jahr nicht wie gewohnt auf Burg Falkenstein, sondern auf der Konradsburg Ermsleben statt. Dort werden nach Angaben eines Fördervereins regelmäßig Konzerte veranstaltet. Bildrechte: MDR/Anja Nititzki
Eine Musikerin spielt vor einem alten Gebäude Harfe.
Auch am Sonntag gibt es ein Konzert: Dann sind Freunde des Minnesangs eingeladen, um 11 Uhr die Veranstaltung "Es stunt ein frouwe alleine – Der weibliche Blick auf die Minne" auf der Konradsburg zu besuchen.

Dieses Thema im Programm:
MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 02.07.2017 | 19:00 Uhr

Quelle: MDR/ld
Bildrechte: MDR/Anja Nititzki
Alle (7) Bilder anzeigen