Regionalstudio Magdeburg - Nachrichten um 23:30 Uhr


Hilferuf von Lehrern an Harzer Grundschule

Lehrer der Grundschule Hessen im Landkreis Harz schlagen Alarm wegen massiver Probleme mit sechs- bis zehnjährigen Schülern. In einem offenen Brief haben sich die Lehrer an die Eltern gewandt. Sie beklagen unter anderem Probleme mit körperlicher Gewalt im Unterrichts- und Pausengeschehen. Die Schulleitung wollte zu den Problemen bisher keine Stellung nehmen. Das Landesschulamt teilte MDR SACHSEN-ANHALT jedoch mit, dass es schon seit längerer Zeit Gespräche zwischen der Schulleitung und der Behörde gebe. Der Landeselternrat bezeichnete die Zustände an der Grundschule Hessen dem MDR gegenüber als Einzelfall. Es gebe aber die Tendenz, dass an den Schulen die Aufsichtspflicht immer weniger gewährleistet werden könne.


Magdeburger Hauptbahnhof Anfang März komplett gesperrt

Der Magdeburger Hauptbahnhof wird am ersten Märzwochenende komplett vom Netz genommen. Grund sind nach Angaben der Bahn die Umbaumaßnahmen. Demnach fahren vom 3. März, 00:30 Uhr bis zum 4. März, 12:45 Uhr keine Züge am Hauptbahnhof. Tausende Reisende im Nahverkehr müssen auf Busse umsteigen. Fernverkehrszüge werden umgeleitet und halten am Bahnhof Magdeburg-Neustadt. Der Komplettumbau des Hauptbahnhofs soll Ende 2019 abgeschlossen sein.


Polizei schnappt Sprengsatzbastler

Die Polizei in Magdeburg hat einen Sprengstoffbastler gefasst. Der 37-Jährige soll vor rund drei Wochen eine Briefkastenanlage am Hasselbachplatz mit einem Sprengsatz zerstört haben. Dabei waren Metallteile bis zur gegenüberliegenden Straßenseite geflogen, verletzt wurde trotzdem niemand. Ein Anwohner hatte gesehen, wie der mutmaßliche Täter flüchtet, und die Polizei informiert. Bei der Durchsuchung der Wohnung des jetzt gefassten 37-Jährigen fanden die Beamten zwei weitere Sprengsätze und Drogen.


Nerzfarm im Jerichower Land geschlossen

Die Nerzfarm bei Grabow im Jerichower Land hat den Betrieb eingestellt. Die Farm werde seit Ende vergangener Woche nicht mehr betrieben, sagte eine Sprecherin des Landkreises. Dort wurden Nerze in Mastanlagen gehalten, aus deren Fell später Pelze hergestellt wurden. Nach Angaben des Deutschen Tierschutzbundes handelte es sich um die letzte Pelzfarm dieser Art in Sachsen-Anhalt. In Deutschland gebe es derzeit nur noch ein oder zwei.


Edlef-Köppen-Tage in Genthin gestartet

In der Bibliothek in Genthin sind am Mittwoch die Edlef Köppen Tage gestartet. Damit wird an den gleichnamigen Genthiner Schriftsteller gedacht, der vor 125 Jahren geboren wurde. Er schrieb unter anderem den bekannten Roman "Heeresbericht", in dem er seine Erlebnisse aus dem 1. Weltkrieg schildert. Während der Edlef Köppen Tage sind in Genthin verschiedene Veranstaltungen geplant, darunter ein Lesecafé, eine Ausstelung und ein Treffen mit Mitgliedern der Familie Köppen.


Falscher Polizist im Salzlandkreis

Die Polizei im Salzlandkreis sucht einen falschen Polizisten. Der Unbekannte hatte in den vergangenen Tagen wiederholt vor allem bei älteren Menschen angerufen, teilte das Polizeirevier Salzlandkreis mit. In allen Fällen berichtete der falsche Beamte von einer angeblichen Diebesbande, die kurz zuvor im Umfeld des Angerufenen festgenommen wurde. Danach fragte der Polizist nach den Wohn- und Eigentumsverhältnissen und versuchte den Opfern eine Gefährdung einzureden. Die Angerufenen erkannten allerdings die Betrugsmasche und legten auf.


Studio Magdeburg von MDR SACHSEN-ANHALT

Das Studio Magdeburg von MDR SACHSEN-ANHALT informiert Sie an jedem Wochentag jeweils um 6:30 Uhr, 7:30 Uhr, 8:30 Uhr, 9:30 Uhr, 12:30 Uhr, 16:30 und 17:30 Uhr aktuell über regionale Ereignisse und Themen. Wir berichten aus dem Jerichower Land, dem Landkreis Börde, dem Salzlandkreis, dem Harz und aus der Landeshauptstadt Magdeburg. Auch am Sonnabend sind wir für Sie da, die regionalen Nachrichten hören Sie jeweils zur halben Stunde von 7:30 Uhr bis 9:30 Uhr. Sie erreichen unsere Redaktion per Mail über studio-magdeburg@mdr.de

Zuletzt aktualisiert: 22. Februar 2018, 23:46 Uhr

Radio & Fernsehen