Männer und Radlader stehen neben verkohltem Haufen Holzbalken
Die Brandruine der "Orange" werden aufgeräumt. Bildrechte: MDR/Matthias Strauß

Polizei vermutet Brandstiftung "Orange" von Aschersleben abgebrannt: Ruine wird abtransportiert

Nach dem Feuer von Mittwochmorgen ist die "Orange" von Aschersleben nur noch Schutt und Asche. Die Skulptur gilt seit der Landesgartenschau 2010 als Wahrzeichen des Bestehornparks. Sie soll durch Spenden wieder aufgebaut werden.

Männer und Radlader stehen neben verkohltem Haufen Holzbalken
Die Brandruine der "Orange" werden aufgeräumt. Bildrechte: MDR/Matthias Strauß

Nach dem Brand im Bestehornpark in Aschersleben haben die Aufräumarbeiten begonnen. Am Mittwoch hatte dort das Wahrzeichen des Parks, eine große Orangenskulptur, gebrannt. Die Feuerwehr konnte die Flammen zwar löschen, die Skulptur wurde aber komplett zerstört. Auf dem Parkgelände gibt es immer wieder Vandalismus. Die Polizei geht davon aus, dass das Feuer gelegt wurde.

Kunstwerk und Spielgerät

Die "Orange" stand seit der Landesgartenschau 2010 im Innenhof der Orangerie. Das Kunstwerk ist aus Holz und begehbar. Jahrelang hatte es auch als Kletterobjekt für Kinder gedient.

Nach Brand Aschersleber "Orange" wird abtransportiert

Verkohltes Holz liegt in einem Hof.
Nach einem Brand im Bestehornpark in Aschersleben ist von der Orangenskulptur aus Holz nicht mehr viel übrig. Bildrechte: MDR/Tom Gräbe
Verkohltes Holz liegt in einem Hof.
Nach einem Brand im Bestehornpark in Aschersleben ist von der Orangenskulptur aus Holz nicht mehr viel übrig. Bildrechte: MDR/Tom Gräbe
Männer sammeln verkohlten Haufen Holzbalken ein
Vermutlich wurde das Feuer gelegt. Bildrechte: MDR/Matthias Strauß
Männer und Radlader stehen neben verkohltem Haufen Holzbalken
Helfer transportieren die Reste des Wahrzeichens ab. Bildrechte: MDR/Matthias Strauß
Männer und Radlader räumen Brandruine auf
In der Stadt werden bereits Spenden für eine neue Orangen-Skulptur gesammelt. Bildrechte: MDR/Matthias Strauß
Auf einer orangenen Skulptur sitzen Kinder.
So sah das Wahrzeichen vor dem Brand aus.

Dieses Thema im Programm:
MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 11. Juli 2019 | 08:30 Uhr

Quelle: MDR/agz
Bildrechte: Aschersleber Kulturanstalt
Alle (5) Bilder anzeigen

Spenden für neue "Orange"

Die Aschersleber Kulturanstalt will die "Orange" wieder aufbauen und sammelt dafür Spenden. Kulturchef Matthias Poeschel sagte MDR SACHSEN-ANHALT: "Das ist unsere grüne Oase, in der wir uns wohlfühlen. Und dazu gehört eben auch dieses orange Wahrzeichen. Dieses Häuflein Asche soll schnell in Vergessenheit geraten."

Außerdem will Poeschel künftig für mehr Ordnung im Park sorgen. Angedacht seien regelmäßige Müllsammelaktionen.

Spenden für die "Orange" an die Salzsparkasse IBAN: DE 03 8005 5500 3034 1002 39
Verwendungszweck: "ORANGE 2.0"

Zudem wird eine Spendenbox in der Tourist-Information Aschersleben aufgestellt.

Quelle: MDR/agz

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 11. Juli 2019 | 08:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 11. Juli 2019, 15:50 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus Salzlandkreis, Magdeburg, Börde und Harz

Mehr aus Sachsen-Anhalt