Unfall mit sechs Pkw Massencrash auf A2 bei Magdeburg

Auf der A2 hat es einen Unfall mit sechs Autos gegeben. Bei Magdeburg war die Autobahn in Richtung Berlin zeitweise voll gesperrt. Inzwischen ist die Sperrung aufgehoben.

Stau auf der Autobahn 2
Auf der A2 hat sich ein Stau gebildet. Bildrechte: MDR/Michael Rosebrock

Auf der Autobahn 2 bei Magdeburg hat sich ein Unfall mit mehreren Fahrzeugen ereignet. Die Autobahn war in Richtung Berlin zwischen Magdeburg-Zentrum und Magdeburg-Rothensee zeitweise voll gesperrt, auch ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. Nach Angaben der Polizei waren sechs Autos in den Unfall verwickelt. Zwei Menschen sollen verletzt worden sein. Weitere Einzelheiten sind noch nicht bekannt.

Inzwischen wird der Verkehr über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbei geleitet. Laut MDR-Verkehrsdienst benötigen Sie an der Stelle aktuell rund zwei Stunden länger. Es staut sich an der geräumten Unfallstelle im Moment über sieben Kilometer.

Auch in Magdeburg müssen Autofahrer daher mit erhöhtem Verkehrsaufkommen rechnen. So staut es sich zum Beispiel auf der B1 im Bereich Albert-Vater-Straße.

Aktuelle Informationen aus dem MDR-Verkehrszentrum

Quelle: MDR/ff,ahr,mg

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 14. September 2018 | 13:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 14. September 2018, 14:41 Uhr