Bergzoo Halle Die Magischen Lichterwelten kommen zurück

Bald erstrahlen sie wieder im gesamten Bergzoo in Halle – die Magischen Lichterwelten. Gerade werden sie wieder von chinesischen Lichtkünstlern aufgebaut. Das Thema dieses Mal: Mythen, Märchen und Legenden.

Asiatische Männer packen große Figuren aus
Vor Kurzem sind sie per Schiff und Sattelschlepper aus Südchina nach Halle gebracht worden und werden nun aufgebaut. Bildrechte: MDR/Andreas Manke
Märchenfiguren von einem Jungen
Bereits seit dem Sommer haben die chinesischen Lichtkünstler in Handarbeit an den neuen Skulpturen gearbeitet. Bildrechte: MDR/Andreas Manke
Asiatische Männer packen große Figuren aus
Vor Kurzem sind sie per Schiff und Sattelschlepper aus Südchina nach Halle gebracht worden und werden nun aufgebaut. Bildrechte: MDR/Andreas Manke
Figur von Rotkäppchen
Um pünktlich zur Eröffnung am 24. Januar 2020 eine rund vier Hektar große Fläche im Bergzoo Halle zu erleuchten. Bildrechte: MDR/Andreas Manke
Märchenskulptur, die eine Fee darstellt
Diesmal dreht sich bei dem Magischen Lichterwelten alles um Märchen, Mythen und Legenden. Bildrechte: MDR/Andreas Manke
Futuristische Skulptur
Dabei werden unterschiedlichste Figuren aus den Märchen der Brüder Grimm oder aus der griechischen Mythologie den Gästen auf dem rund zwei Kilometer langen Rundweg begegnen. Bildrechte: MDR/Andreas Manke
Skulptur, die ein buntes Gesicht eines Mannes darstellt
Die Magischen Lichterwelten kommen bereits zum dritten Mal nach Halle. Beim letzten Mal sind über 140.000 Besucher aus alles Welt in den Bergzoo gekommen, um sich die Ausstellung anzuschauen. Bildrechte: MDR/Andreas Manke
Märchenskulptur, die eine Frau darstellt
Die neue Ausstellung soll bis Ende März zu sehen sein.

Dieses Thema im Programm:
MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 20.12.2019 | 19:00 Uhr

Quelle: MDR/pat
Bildrechte: MDR/Andreas Manke
Alle (7) Bilder anzeigen

Mehr aus Sachsen-Anhalt