Symbolbild für den MDR SACHSEN-ANHALT Morgenticker
Das Angebot richtet sich zum Beispiel an Pendler, die sich über ihr Smartphone informieren (Symbolbild). Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

In eigener Sache Der neue Morgenticker von MDR SACHSEN-ANHALT

Was ist in Sachsen-Anhalt am Abend und in der Nacht passiert, dazu ein Ausblick auf den neuen Tag – das bietet der neue Morgenticker von MDR SACHSEN-ANHALT. Seit Dienstag gibt er den Überblick über alles, was im Land wichtig ist. Der Ticker erscheint montags bis freitags vom frühen Morgen bis 11 Uhr.

Symbolbild für den MDR SACHSEN-ANHALT Morgenticker
Das Angebot richtet sich zum Beispiel an Pendler, die sich über ihr Smartphone informieren (Symbolbild). Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Morgens ist die Zeit bei vielen Menschen knapp – auch beim schnellen Blick auf die Nachrichten. Seit Dienstag bietet MDR SACHSEN-ANHALT mit dem Morgenticker ein neues Angebot für den Überblick beim Frühstück, für die Zugfahrt zur Arbeit oder die Kaffeepause. Nutzer bekommen auf einen Blick Informationen über alles, was in Sachsen-Anhalt wichtig ist. Die Autoren geben einen Ausblick auf den Tag; dazu kommen Nachrichten über das, was am Abend und in der Nacht passiert ist.

Viele verschiedene Elemente

Neben Nachrichtenmeldungen sind auch Beiträge der Radiokollegen (MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir) Bestandteil des Morgentickers, ebenso Videos von MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE und MDR um 11. Außerdem gibt es Informationen über das Wetter und die Verkehrslage sowie einen Blick auf die Themen in Sachsen-Anhalts Zeitungen.

Was hat die Menschen im Land vor 20 Jahren bewegt? Auch das ist Thema des Morgentickers. In unregelmäßigen Abständen blicken wir auf besondere Ereignisse zurück und zeigen noch einmal unsere Fernsehberichte von damals.

Feedback ausdrücklich erwünscht

Der Morgenticker setzt außerdem auf Interaktion, denn auch Inhalte der Nutzer werden eingebaut. Das können zum Beispiel Tweets oder Facebook-Einträge zu aktuellen Themen sein. Wird einer unserer Artikel auf mdrsachsenanhalt.de häufig kommentiert, kann auch das im Morgenticker thematisiert werden. Etwa wenn sich aus den Fragen der Nutzer wieder Ansätze für neue Recherchen ergeben. Wir freuen uns über Feedback – über Twitter, Facebook oder direkt als Kommentar unter dem Ticker.

Quelle: MDR/kb

Zuletzt aktualisiert: 03. April 2018, 07:03 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.