#MDRklärt In diese Bundesländer dürfen Sie trotz Corona einreisen

Darf ich meine Mutter zum Muttertag in Sachsen besuchen? Können wir an Pfingsten an die Ostsee fahren? Weil jedes Bundesland andere Regeln hat, ist es manchmal schwer, den Überblick zu behalten. Wir zeigen, welche Regeln wo gelten.

Blick auf die leere Autobahn 14 im Salzlandkreis. Bei Sonnenschein ist kein einziges Auto zu sehen
Einige Bundesländer riegeln für Touristen ab. Bildrechte: MDR/Luca Deutschländer

Die Sonne scheint, Pfingsten ist nahe: beste Voraussetzungen für einen entspannten Urlaub. Wäre da nicht Corona. Für Auslandsreisen gelten Reisewarnungen, die Airlines fliegen kaum noch.

Und auch wer Urlaub in Deutschland machen will, muss genau schauen, wohin er möchte. Zwar haben die meisten Bundesländer ihre Grenzen für deutsche Touristen geöffnet, Urlaub in der Sächsischen Schweiz oder an der Ostsee ist aber aktuell nicht möglich. Mecklenburg-Vorpommern will zwar ab Pfingsten wieder deutsche Touristen zulassen, Hotels dürfen dann aber nur 60 Prozent ihrer Betten anbieten.

Eine auflistung, in welche Bundesländer eingereist werden darf.
Das bayerische Staatsministerium für Gesundheit hat bisher keine Angaben gemacht. Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk

Tourismus: Ja – Übernachtung: Nein

Die meisten Bundesländer erlauben innerdeutschen Tourismus. Hessen empfiehlt allerdings, von unnötigen Reisen abzusehen. Auch muss beachtet werden, dass in Thüringen, Niedersachsen, Berlin und Nordrhein-Westfalen bisher keine Übernachtungen erlaubt sind, was den Tourismus dort auf Tagesausflüge reduziert.

Wer sicher gehen will, kann in den Corona-Verordnungen der jeweiligen Bundesländer nachlesen, was erlaubt ist.

Sachsen-Anhalt öffnet Grenzen für Touristen erst im Juni

In Sachsen-Anhalt sollen ab dem 15. Mai Ferienhäuser und -wohnungen wieder vermietet werden dürfen, zunächst allerdings nur an Sachsen-Anhalter. Campingplätze sollen nicht nur für Dauercamper, sondern auch für Reisemobile und Wohnwagen mit selbstständiger Versorgung geöffnet werden.

Laut Wirtschaftsminister Armin Willingmann (SPD) sollen in einem zweiten Schritt auch Hotels wieder Gäste empfangen können, wenn sie über Zimmer mit eigenem Badezimmer verfügen.

Voraussichtlich ab Juni sollen auch wieder Touristen aus anderen Bundesländern in Sachsen-Anhalt übernachten dürfen – wenn die gesamtdeutsche Corona-Entwicklung dies zulässt.

Muttertagsbesuche überall erlaubt

Die gute Nachricht ist: Aus familiären Gründen darf nach Angaben der Landes-Gesundheitsministerien in jedes Bundesland eingereist werden. Besuche zum Muttertag sind also auch über die Bundeslandgrenzen hinaus kein Problem – vorausgesetzt, dass sich an die Abstandsregel gehalten wird.

Quelle: MDR/mx

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 05. Mai 2020 | 17:00 Uhr

47 Kommentare

Perle vor 3 Wochen

Hi mein Name ist Manu...ich soll am 13.5.20 eine Mutter Kind Kur antreten...nach Kölpinsee auf Usedom...keiner weiß ob ich fahren darf...es ist aber eine medizinische Behandlung...mein Arbeitgeber und ich hängen voll in der Luft...können sie eine Aussage treffen?lg

Perle vor 3 Wochen

Hi...ich habe am 13.5. 20 eine Mutter Kind Kur in Kölpinsee auf Usedom...weder die Klinik noch jemand anders kann mir sagen ob ich fahren darf oder nicht...es ist eine medizinische Kur...mein Arbeitgeber hängt auch in der Luft? Lg

MDR-Team vor 3 Wochen

Wie Sie der Tabelle im Artikel entnehmen können, sind zumindest aktuell Reisen zu touristischen Zwecken noch nicht erlaubt in ihrem geplanten Urlaubsgebiet. Um aktuell auf dem Stand zu bleiben, informieren Sie sich am besten auf der Internetseite des jeweiligen Bundeslandes.

Mehr aus Sachsen-Anhalt