ADAC Auto
Bildrechte: IMAGO

12.02.2019 | Sachsen-Anhalt am Morgen Das war der Ticker am Dienstag

Heute zum Nachlesen im Morgenticker: Der ADAC war voriges Jahr mehr als 80.000 Mal in Sachsen-Anhalt im Einsatz, besonders oft im Großraum Halle. Und: Im Land sollen Dorfläden gefördert werden. Außerdem Thema bei uns: Schiff steckt bei Coswig auf der Elbe fest – Bergung läuft seit heute Morgen.

Luca Deutschländer
Bildrechte: MDR/Jörn Rettig

von Luca Deutschländer, MDR SACHSEN-ANHALT

ADAC Auto
Bildrechte: IMAGO

Guten Morgen! Hier im Morgenticker gibt es bis 11 Uhr alles, was heute in Sachsen-Anhalt wichtig ist.

10:55 Uhr | Bitte nicht mit Haustieren umziehen ;-)

Bei uns in der Redaktion ziehen in den nächsten Tagen und Wochen mehrere Kollegen in eine neue Wohnung. Was sie alle (und da schließe ich mich mit ein) eint: Haustiere haben sie nicht. Ist für so einen Umzug wohl auch besser, zeigt uns dieser böse Katzenblick.

Damit soll es das dann gewesen sein mit dem Morgenticker von MDR SACHSEN-ANHALT. Bis morgen früh! Und schönen Tag für Sie!

10:51 Uhr | Probleme bei Bergung des Schiffs auf der Elbe

Seit heute Morgen soll ja das Schiff geborgen werden, das sich bei Coswig auf der Elbe festgefahren hat. So einfach ist das allerdings nicht, meldet unsere Kollegin vor Ort. Den aktuellen Stand, den haben wir hier für Sie:

10:48 Uhr | Trockenheit im Sommer: Wasserverbrauch gestiegen

Duschbrause
Wenn's draußen heiß ist, steigt logischerweise auch der Wasserverbrauch. (Symbolbild) Bildrechte: colourbox.com

Der vorige Sommer war heiß. Sehr heiß. Und wenn es heiß ist, dann soll man viel trinken. Wenig überraschend also, dass der Wasserverbrauch in Sachsen-Anhalt voriges Jahr gestiegen ist – zumindest mancherorts, nicht überall liegen schon Zahlen vor. In Wittenberg aber stieg der Verbrauch laut Stadtwerken um 22 Prozent. Weniger war es bei den Wasserverbänden Stendal-Osterburg und Elbaue-Heiderand.

Dort gehen die Verantwortlichen von einem Plus von fünf Prozent aus. Vom Wasserversorger Midewa – zuständig für 330.000 Haushalte im Süden Sachsen-Anhalts – hieß es, hierzulande seien viele sparsam. Bei Midewa verbrauche jeder im Schnitt 84 Liter am Tag. Bundesweit seien es 123 Liter.

10:41 Uhr | Blick zurück: Handys am Steuer sind gefährlich

Mit dem Handy am Steuer – das ist gefährlich. War vor 20 Jahren. Und ist auch jetzt noch so. Was damals neu war: die Möglichkeit, mit einer Freisprechanlage zu telefonieren. Bei MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE haben wir damals darüber berichtet. Und heute, da schauen wir zurück. In unserem #MDRinnert.

10:32 Uhr | Sprayer in Gerwisch ertappt

Am Bahnhof in Gerwisch hat die Polizei vier mutmaßliche Graffiti-Sprayer gestellt. Gegen die Jugendlichen wird jetzt wegen Sachbeschädigung ermittelt. Laut Polizei hatte ein Zeuge gestern Abend Schüttelgeräusche von Spraydosen gehört und die Polizei verständigt. Die fand vor Ort frisch aufgetragene weiße, blaue und schwarze Farbe – und wenige Meter entfernt auch die mutmaßlichen Verursacher.

10:20 Uhr | HFC verlängert mit Kai Eisele

HFC-Spieler Kai Eisele und Vertreter des Vereins blicken in die Kamera.
Torwart Kai Eisele (Mitte) mit HFC-Sportvorstand Ralf Heskamp (links) und Torwarttrainer Marian Unger Bildrechte: Hallescher FC

Torhüter Kai Eisele bleibt bei Fußball-Drittligist Hallescher FC. Wie der Verein eben mitgeteilt hat, hat der 23-Jährige seinen Vertrag vorzeitig bis Sommer 2021 verlängert. Torwarttrainer Marian Unger lobte Eisele in einer Mitteilung für Eiseles Ruhe auf dem Platz und seine "ausgeprägte Torwarttechnik". Der Keeper habe die Erwartungen des Vereins seit seiner Verpflichtung vorigen Sommer absolut erfüllt.

In der laufenden Saison stand Eisele in allen 23 Ligaspielen im Tor. Dabei fing er sich erst 19 Gegentore.

10:09 Uhr | Ab aufs Eis

Winterferien in Sachsen-Anhalt. Suchen Sie noch nach etwas Abwechslung?! Dann ist das hier vielleicht etwas für Sie: In der Eisarena in Schierke wird heute Eisfasching gefeiert. Wer im Kostüm trägt, hat sogar freien Eintritt. Falls es Sie eher auf die Loipe ziehen sollte: Langlauf ist heute am Fuße des Brockens möglich, die Loipen dort sind frisch gespurt.

09:57 Uhr | Wie weiter mit Ralf Wunschinski?

Muss sich Teutschenthals Bürgermeister Ralf Wunschinski einem Abwahlverfahren stellen? Das wird heute Abend der Gemeinderat entscheiden. Damit ein Abwahlverfahren in Gang kommt, müssten zwei Drittel der Räte dafür stimmen. Wenn das so ist, würde eine Sondersitzung folgen – in der würde schließlich entschieden, ob Wunschinski als Bürgermeister von Teutschenthal gehen muss. Der Rathauschef hatte zuletzt immer wieder in der Kritik gestanden. So gefiel dem Gemeinderat ganz und gar nicht, dass der Auftrag für den Bau einer Kita am Rat vorbei vergeben wurde. Die Kommunalaufsicht hat schon ein Disziplinarverfahren gegen Wunschinski eingeleitet.

09:44 Uhr | Jetzt Fragen an den FCM-Profi stellen

Hier im Funkhaus von MDR SACHSEN-ANHALT bekommen wir morgen wieder Besuch: FCM-Profi Rico Preißinger wird dann in unserem FCM-Podcast "Neues vom Krügel-Platz" zu Gast sein. Und weil so ein Podcast ja von Fragen der Fans lebt, sage ich: Her mit Ihren Fragen! Wenn Sie welche haben, schreiben Sie uns gern unter folgendem Tweet oder aber direkt bei Facebook.

09:31 Uhr | Reaktionen zu den Plänen der SPD

Die SPD will den Sozialstaat reformieren, Hartz IV in seiner jetzigen Form soll abgeschafft werden. In Sachsen-Anhalt kommt das nicht bei allen gut an. Beim Gewerkschaftsbund allerdings schon. Landeschefin Wiedemeyer hat uns gesagt, die Vorschläge gingen in die richtige Richtung. Aus Sicht der Gewerkschaft sind die geforderten 12 Euro Mindestlohn demnach realistisch. Die Arbeitgeber sehen das naturgemäß anders. Sie sagen: Einen Mindestlohn von 12 Euro dürfe man nicht politisch festschreiben.

09:17 Uhr | Dessau fest im Blick

"Dessau – Aufgeben oder Aufgabe?": Das ist das Motto, wenn heute Abend in Dessau die Volontäre des MDR Filme über den hohen Altersdurchschnitt in Dessau präsentieren. Es geht um Überalterung. Es geht um Abwanderung – es geht aber auch um Menschen, die Leerstand kreativ nutzen und die Region mit ihrem Engagement am Leben halten. Die Kurzfilme werden ab 19 Uhr im Vor-Ort-Haus in Dessau gezeigt. Viel Spaß!

08:58 Uhr | Wenn "Elsterglanz" für Azubis wirbt

Das Comedy-Duo "Elsterglanz" kennt hier in der Region wohl jeder. Eine Firma im Mansfelder Land hat sich das jetzt bei der Suche nach Azubis zu Nutzen gemacht. Und siehe da: Nachdem das Video bei Facebook bei mehr als 10.000 Mal geteilt wurde, sind auch schon mehrere Bewerbungen eingegangen. Im Video gibt's die ganze Geschichte.

08:46 Uhr | ADAC: Viele Einsätze im Großraum Halle

Die Engel in Gelb, sie waren voriges Jahr mehr als 80.000 Mal im Einsatz. Klar, die Rede ist vom ADAC. Alle sieben Minuten sind dessen Mitarbeiter voriges Jahr in Sachsen-Anhalt ausgerückt, hat der Automobilclub heute Nacht mitgeteilt – besonders viele Einsätze gab es demnach im Großraum Halle (gut 35.000), gefolgt vom Großraum Magdeburg (knapp 25.000 Mal). Und mit welchem Problem wurde der ADAC am häufigsten konfrontiert? Ganz klar: Schwache Batterien. Deutschlandweit war der ADAC 2018 übrigens knapp vier Millionen Mal im Einsatz.

08:27 Uhr | Zum Tag der Umarmung

Drei fröhliche MDR-Redakteure
Tag der Umarmung – heute auch bei MDR SACHSEN-ANHALT. Im Bild: Luca Deutschländer (von links), Martin Paul und Daniel George. Bildrechte: MDR/Luca Deutschländer

Heute ist Tag der Umarmung. Das lassen wir uns im Frühteam hier natürlich nicht zwei Mal sagen. Meine Kollegen Martin Paul (der kleinere Herr) und Daniel George (der größere Herr) haben verstanden, was heute angesagt ist. Wenn's sich heute also anbietet: Einfach mal jemanden umarmen! ;-)

08:18 Uhr | Raubüberfall: Junger Mann in Wolmirstedt schwer verletzt

Bei einem Raubüberfall in Wolmirstedt ist gestern Abend ein 24-Jähriger schwer verletzt worden. Laut Polizei war der Mann beim Verlassen seiner Wohnung mit der Lebensgefährtin von vier Maskierten attackiert worden. Das Opfer sei in der Wohnung schwer misshandelt worden, hieß es. Die Ermittler gehen von einer Tat im Drogenmilieu aus. Wer die Täter sind, weiß die Polizei bislang nicht.

08:06 Uhr | Schiff soll heute Morgen befreit werden

Bei Coswig steckt seit gestern ein Schiff fest, das Weizen geladen hat. Seit heute Morgen sind Experten vor Ort, die das Schiff mit Schleppern befreien sollen. Meine Kollegin Jana Müller ist vor Ort und hält uns auf dem Laufenden – hier im Ticker verpassen Sie natürlich nichts.

Ein Schiff auf der Elbe bei Coswig
Der Kahn hat Weizen geladen. Bildrechte: MDR/Jana Müller

07:59 Uhr | Job gesucht?

Suchen Sie gerade einen neuen Job? Und wollen Sie unbedingt in Sachsen-Anhalt bleiben? Falls Sie zwei Mal Ja gesagt haben – dann ist das hier vielleicht etwas für Sie:

07:46 Uhr | Schwerer sexueller Kindsmissbrauch? Mann vor Gericht

Vor dem Landgericht in Halle muss sich ab heute ein 45-Jähriger verantworten. Ihm wird schwerer sexueller Missbrauch eines Kindes vorgeworfen. Der Mann war im November 2016 im Haus einer befreundeten Familie in Leuna – und soll sich dabei am Sohn der Familie begangen haben. Das Kind war damals nicht einmal drei Jahre alt. Der Mann sagte, er könne sich nicht daran erinnern, er habe Drogen konsumiert. Vor Gericht steht der 45-Jährige auch, weil kinderpornographisches Material bei ihm gefunden wurde. Im Falle einer Verurteilung drohen mindestens zwei Jahre Gefängnis.

07:32 Uhr | In Halberstadt werden Bäume gefällt

Möglicherweise ist es Ihnen schon aufgefallen: Am Waldweg südlich des Tiergartens in Halberstadt werden in diesen Tagen Bäume gefällt – genauer: Robinien. Eine Sprecherin der Stadt hat mitgeteilt, dass die Bäume sich über den Waldweg neigen. Das ist gefährlich, weil der Weg von vielen Wanderern genutzt wird. Laut Stadt sollen noch bis mindestens Freitag Bäume gefällt werden.

Blick auf Arbeiten, bei denen Bäume gefällt werden
Weil einzelne Bäume auf den Waldweg ragen, werden sie gefällt. Bildrechte: Abteilung Stadtgrün / Stadt Halberstadt

07:21 Uhr | Neues Pflegeheim für Gardelegen

In Gardelegen wird heute Mittag eine neue Pflegeeinrichtung eröffnet – stolze 2,5 Millionen Euro hat ihr Bau gekostet. Betrieben wird die moderne Einrichtung vom Flechtinger Pflegedienst. Gebaut wurde sie im Wohngebiet Schlüsselkorb – dort, wo einst Plattenbauten standen. Die sind verschwunden und einer modernen Anlage gewichen. Und die ersten Bewohner, die sind auch schon eingezogen.

07:10 Uhr | Teilhabechancengesetz: Unterschiedliche Meinungen

Seit Januar ist es in Kraft – das Teilhabechancengesetz der Bundesregierung. Ziel: Langzeitarbeitslose wieder in einen Job bringen. Bei der Diskussionsrunde von FAKT IST! aus Magdeburg wurde gestern Abend deutlich: Hier in Sachsen-Anhalt stößt das Gesetz auf verschiedene Meinungen. Sozialministerin Grimm-Benne (SPD) sagte, Langzeitarbeitslosen sei lange Zeit nichts geboten worden. Das sei jetzt anders.

Falls Sie sich für das Thema interessieren – hier haben wir den Mitschnitt der Sendung für Sie.

06:55 Uhr | So sollen Dorfläden gefördert werden

Dorfläden sind wichtig. Da sind wir uns sicher alle einig, oder?! So und damit nicht ganze Landstriche in ihrer Infrastruktur aussterben, will Sachsen-Anhalt mehr für Dorfläden und Dorfgemeinschaftszentren tun. Dafür gibt es Geld vom Land. Dieses Jahr 300.000 Euro, nächstes Jahr wohl noch mehr. Wie die Dorfzentren aussehen, will das Land aber nicht vorgeben. Möglich sei viel, hieß es. Zum Beispiel ein Einkaufsladen mit allem für den täglichen Bedarf oder ein Café oder ähnlicher Treffpunkt.

So oder so: Das Ziel ist am Ende, dass die Infrastruktur auf dem Land bleibt.

06:46 Uhr | A2 gerade gesperrt

Kurzer Blick auf die Straße: Die Autobahn 2 ist in Richtung Berlin zwischen Ziesar und Wollin gerade gesperrt. Grund: ein Lkw-Unfall. Ein Polizeisprecher hat uns eben gesagt, dass das aber wohl keine größere Sache ist. Im Moment gibt es allerdings Stau. Also bitte eine Rettungsgasse freihalten!

06:37 Uhr | Schreiben Sie noch Briefe?

Vielleicht haben Sie es gestern bei uns im Morgenticker gelesen: Die Deutsche Post will das Porto für einen Standardbrief erhöhen – offenbar auf 90 Cent. Da stellt sich natürlich die Frage: Schreckt das Menschen ab, Briefe zu schreiben? Die sind ja in Zeiten von WhatsApp und Co. sowieso nicht mehr Kommunikationsmittel erster Wahl. Mich würde an dieser Stelle ja interessieren, ob Sie überhaupt noch Briefe schreiben?! Stimmen Sie gern mal ab im Voting.

06:26 Uhr | Lächeln, bitte: 200.000 Euro für die Stadtkasse

Wer geblitzt wird, greift automatisch in die Tasche – es gibt ja nicht ohne Grund das Vorurteil, dass die Städte mit Blitzern einfach nur ihre Kassen auffüllen wollen. Das stimmt so pauschal natürlich nicht. Trotzdem haben zu schnelle Autofahrer der Stadt Stendal voriges Jahr knapp 200.000 Euro eingebracht. Besonders viel Geld spielten mobile Blitzer und die Anlage an der Bundesstraße 189 in Buchholz ein.

06:19 Uhr | Bahnen ziehen – läuft.

In Magdeburg können Sie ab heute wieder ihre Bahnen in der Schwimmhalle Diesdorf ziehen. Denn: Die ist ab heute wieder ganz normal geöffnet. Für die Schließung waren laut Stadt "technische Probleme" verantwortlich.

06:06 Uhr | Kritik an Chefin des Umweltbundesamtes

Ist die Chefin des Umweltbundesamtes, Maria Krautzberger, in Dessau zu selten vor Ort? Das werfen ihr Oberbürgermeister Peter Kuras und der Bundestagsabgeordnete Sepp Müller vor. Die Chefin der Behörde kann mit der Kritik wenig anfangen. Sie sagte, ihre Arbeit bemesse sich nicht an der Zahl der Wochentage, die sie in Dessau verbringe. Vielmehr sei ihre Expertise national und international gefragt, sagte Krautzberger.

05:53 Uhr | Dorfläden sollen gefördert werden

Kleiner Tante-Emma-Laden von innen
Tante-Emma-Läden sind vor allem auf dem Land wichtig für viele Anwohner. (Archivfoto) Bildrechte: MDR/Martin Krause

Besonders im ländlichen Raum sind sie unverzichtbar: Dorfgemeinschaftszentren, in denen man am besten noch den Einkauf erledigen kann. Denn: Vor allem für ältere Menschen ist es häufig schwierig, zum nächsten Supermarkt zu kommen. Der liegt oft nicht gerade um die Ecke – und wer kein Auto hat, kann sich längst nicht überall auf einen intakten Nahverkehr verlassen. Sachsen-Anhalt will gegensteuern: Die Regierung hat ein Förderprogramm geplant, über das schon dieses Jahr 300.000 Euro in solche Dorfläden fließen sollen. Das hat Grünen-Fraktionschefin Lüddemann angekündigt.

Kommendes Jahr soll das Geld ihrer Meinung nach aufgestockt werden. Vorbild ist die preisgekrönte Dorfladen-Genossenschaft in Deersheim im Harz.

05:46 Uhr | Schiff auf der Elbe festgefahren

Ein festgefahrenes Schiff auf der Elbe bei Coswig
Das festgefahrene Schiff soll heute freigeschleppt werden. Bildrechte: Wasserschutzpolizei Sachsen-Anhalt

Auf der Elbe bei Coswig steckt seit gestern ein Schiff fest. Laut Wasserschutzpolizei hat sich die "Drebkau" mit ihren Gütern an Bord gegen 13 Uhr am Montag festgefahren – warum, ist noch unklar. Verletzt worden sei niemand, auch die Umwelt sei nicht geschädigt worden.

Eigentlich sollte das Schiff bereits gestern freigeschleppt werden – dafür fehlte es aber an Wasser. Die Wasserschutzpolizei hofft, dass das heute Morgen wegen des Regens besser klappt. Geladen hat das Schiff übrigens Weizen.

05:35 Uhr | Sonne bei bis zu 6 Grad

Sonne im Februar – davon gibt es heute zumindest phasenweise ein bisschen mehr als noch gestern. Meine Kollegen im MDR-Wetterstudio sagen, dass es außerdem Wolken und Schauer gibt. Die Werte: 2 bis 6 Grad.

05:20 Uhr | Weißer Ring braucht neuen Chef

Der Weiße Ring in Sachsen-Anhalt braucht einen neuen Vorsitzenden. Rüdiger Buhlmann hat das Amt nach fünf Jahren niedergelegt – ihm fehle die Zeit, heißt es in einer Mitteilung. Bis zur Neuwahl soll Buhlmanns bisherige Stellvertreterin Kathrin Schmidt die Leitung der Institution übernehmen. Sie hilft Menschen, die Opfer von Kriminalität geworden sind.

05:09 Uhr | Ohrelandhalle: Millionen für neues Dach

Die Ohrelandhalle in Haldensleben wird saniert – und Sachsen-Anhalt steuert 1,3 Millionen Euro bei. Das ist die Hälfte der geplanten Baukosten. Wie ein Sprecher des Landkreises Börde uns gesagt hat, starten jetzt die konkreten Planungen, gebaut wird ab 2020. Dann sollen das Dach erneuert und ein Blockheizkraftwerk gebaut werden.

05:02 Uhr | Moin moin!

Bunte Karnevalsdekoration.
In der Stadtbibliothek in Halberstadt wird heute gebastelt. (Symbolfoto) Bildrechte: Colourbox.de

Seien Sie herzlich willkommen zum Morgenticker von MDR SACHSEN-ANHALT. Dazu begrüßt Sie auf der anderen Seite des Handys oder Computers auch heute wieder Luca Deutschländer an der Tastatur. Schön, dass Sie dabei sind! :-) Bis 11 Uhr gibt's hier alles, was heute in Sachsen-Anhalt wichtig ist.

Und für die Bastelfreunde und Eltern unter Ihnen habe ich jetzt schon einen Tipp – sind ja schließlich Winterferien in Sachsen-Anhalt. Die Stadtbibliothek in Halberstadt lädt deswegen heute zum Bastelnachmittag ein, ab 15 Uhr. Kids zwischen 7 und 12 Jahren können für die nächste Faschingsparty basteln. Viel Spaß wünsche ich an dieser Stelle!

Was sonst noch los ist 14:00 Uhr – Im Rathaus in Magdeburg tragen die Handballer des SC Magdeburg sich ins Goldene Buch der Stadt ein. Anlass sind die Erfolge mehrerer Spieler bei der Handball-WM neulich.

16:00 Uhr – Winterferien in Sachsen-Anhalt: Da lädt die Stadtbibliothek in Weißenfels zum Märchenquiz ein. Kids erfahren dabei auch, wie Märchen entstehen.

17:00 Uhr – "Glanzlichter 2017": In Ilsenburg ist ab heute eine Sonderausstellung unter diesem Namen zu sehen, im Nationalparkhaus Ilsetal. Zu sehen sind tolle Natur- und Landschaftsfotos. Der Eintritt ist frei.

Über Themen aus dem Morgenticker berichtet MDR SACHSEN-ANHALT auch im... Hörfunk | MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | ab 5:00 Uhr
Fernsehen | MDR um 11 | 11:00 Uhr
Fernsehen | MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 12. Februar 2019, 13:49 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.