Auf einer Autobahn satehen Rettungskräfte vor einem zerstörten Auto.
Bildrechte: TNN

23.10.2018 | Sachsen-Anhalt am Morgen Das war der Ticker am Dienstag

Heute im Morgenticker: Trotz wachsender Kritik bleibt das Bauhaus in Dessau dabei – "Feine Sahne Fischfilet" dürfen nicht im Bauhaus auftreten. Und: Auf der Autobahn 9 ist ein Mann bei einem Unfall ums Leben gekommen. Außerdem Thema bei uns: Im Harz sind schwere Orkanböen möglich.

Auf einer Autobahn satehen Rettungskräfte vor einem zerstörten Auto.
Bildrechte: TNN

Guten Morgen an Sie alle – nach Aschersleben, nach Fleetmark, Oebisfelde und nach Bad Dürrenberg! Guten Morgen, Sachsen-Anhalt! Was Sie für Ihren Start in den Dienstag wissen müssen, bekommen Sie hier im Morgenticker im Überblick. Heute bis 11 Uhr mit Luca Deutschländer.

10:59 Uhr | Machen Sie's gut

Kamera, auf deren Monitor Basketballprofi Andreas Obst zu sehen ist
Andreas Obst beim Interview mit MDR SACHSEN-ANHALT Bildrechte: MDR/Daniel George

Gleich 11 Uhr und ich sage Tschüss! Das war unser Morgenticker an diesem herbstlichen Dienstag. Haben Sie einen schönen Tag und passen Sie auf sich auf – vor allem im Landkreis Harz, wo der Deutsche Wetterdienst vor schweren Sturmböen warnt.

Ich übergebe den Staffelstab für diese Woche an meinen Kollegen Max Schörm, der Sie ab morgen im Morgenticker begrüßt und hoffentlich noch ein paar Sonnenstrahlen aus Spanien im Gepäck hat. Da hat er mit unserem Redaktionsbasketballer Daniel George bis gestern Basketballprofi Andreas Obst (der aus Halle kommt und in Spanien spielt) ein paar Tage lang begleitet. Den Film gibt's kommendes Jahr bei uns. Schönen Tag und bis demnächst!

10:51 Uhr | Wahlaffäre Stendal – Ermittlungen wieder aufgenommen

In der Stendaler Wahlaffäre hat die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen wieder aufgenommen. Ein Sprecher hat MDR SACHSEN-ANHALT gesagt, dass die Ermittlungen sich gegen den früheren Vorsitzenden der Kreis-CDU, Wolfgang Kühnel, richten. Der Grund sind neue Erkenntnisse nach der Anhörung von Ex-CDU-Stadtrat Holger Gebhardt vorigen Freitag im Untersuchungsausschuss des Landtags. Kühnel war da von Gebhardt – seines Zeichens zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt – der Anstiftung beschuldigt worden. Im Prozess hatte Kühle wie auch vor dem Untersuchungsausschuss von seinem Recht Gebrauch gemacht, eine Aussage zu verweigern.

10:40 Uhr | Ihre Fragen an den AfD-Fraktionschef

Vielleicht kennen Sie schon unser neues Interviewformat #keineausreden. Da laden wir die Fraktionschefs aller Parteien im Landtag zu uns ein – und stellen ihnen live bei Facebook die Fragen von unseren Nutzern, Hörern und Zuschauern. Und da kommen Sie ins Spiel: Morgen Abend heißt unser nächster Gast nämlich Oliver Kirchner. Der 52-Jährige ist Vorsitzender der AfD-Fraktion. Lassen Sie uns gern Ihre Frage an Oliver Kirchner zukommen.

Blaue Grafik mit Kontaktmöglichkeiten für Interviewformat #keineausreden
Bildrechte: MDR/Max Schörm

10:29 Uhr | IHK stellt Konjunkturbericht vor

Wie ist die Konjunktur aktuell? Das wollte die Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau wissen – und hat bei Unternehmen nachgefragt, wie sie die Lage der Dinge einschätzen. Dabei spielen wohl auch internationale Handelskonflikte und der Fachkräftemangel eine Rolle, heißt es vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag in Berlin. Wie die Lage ist, will die IHK heute um 11 Uhr vorstellen.

Im Süden von Sachsen-Anhalt vertritt die IHK Halle-Dessau nach eigenen Angaben rund 56.000 Unternehmen. Das Jahr 2018 war für sie bislang vom Aufschwung und vollen Auftragsbüchern geprägt.

10:17 Uhr | #MDRinnert: Bühnencard für Theaterliebhaber

0001 – mit dieser Nummer fing alles an, als 1998 die grüne Bühnencard Sachsen-Anhalt an den Start ging. Sie hat Theaterbegeisterten damals ermöglicht, fünf Theater aus Sachsen-Anhalt zu besuchen, zu vergünstigten Konditionen. Wir schauen zurück – 20 Jahre, nachdem wir bei MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE über die Bühnencard berichtet haben.

10:04 Uhr | Verkehr auf der A9 rollt wieder

Schauen wir noch einmal auf die Straßen in Sachsen-Anhalt: Von der A9 gibt es nämlich gute Nachrichten, meldet das MDR-Verkehrszentrum. Nach dem tödlichen Unfall heute Morgen zwischen Wiedemar und Schkeuditzer Kreuz rollt der Verkehr in Richtung München wieder. Kommen Sie gut an Ihr Ziel!

09:58 Uhr | Laster mit Paketen im Harz verunglückt

Ein umgekippter DHL-Container
Bei dem Unfall kippte ein Container mit Paketen auf die Seite. Bildrechte: MDR/Matthias Strauß

Auf der Bundesstraße 81 ist heute Morgen ein Laster verunglückt. Wie ein Polizeisprecher sagte, musste der Lkw-Fahrer zwischen Halberstadt und Ilfeld einem entgegenkommenden Fahrzeug ausweichen. Der Laster kam ins Schleudern und fuhr in den Straßengraben. Dabei rutschte einer der aufliegenden Container vom Anhänger und kippte auf die Seite. Laut Polizei sagte der Lkw-Fahrer, dass der Fahrer des entgegenkommenden Autos einer Wildschweinrotte ausgewichen und deshalb auf die Gegenfahrbahn gekommen war. Der Autofahrer sei nach dem Unfall aber weggefahren.

Die Straße war mehrere Stunden lang gesperrt, weil sich Pakete aus dem Laster auf der Straße verteilt hatten.

09:46 Uhr | Mikroplastik in Menschen gefunden

Diese Meldung lässt aufhorchen: Forscher aus Österreich haben in menschlichem Stuhlgang Kunststoffpartikel nachgewiesen. Was es damit auf sich hat, das haben wir hier für Sie zusammengefasst.

09:32 Uhr | Google-Kamera fängt FCM-Logo ein

Google Maps kennt ja inzwischen jeder. Und wer sich die Heimat mal ganz genau ansieht, stolpert möglicherweise über das Emblem des Lieblingsfußballvereins – jedenfalls, wenn man dem 1. FC Magdeburg die Daumen drückt. Die "Volksstimme" schreibt heute, dass die Google-Kameras in Stadtfeld-Ost ein großes FCM-Logo eingefangen haben. Zufall natürlich, aber eine schöne Anekdote zum Schmunzeln zwischendurch.

09:20 Uhr | Job gesucht?

Dann schauen Sie doch mal hier vorbei, mit einem Augenzwinkern natürlich.

09:07 Uhr | Update: A9 wieder freigegeben

Nach dem tödlichen Unfall auf der Autobahn 9 ist die Fahrbahn jetzt wieder freigegeben. Das meldet der MDR-Verkehrsdienst. Die Bergungsarbeiten sind demnach abgeschlossen. Der Verkehr staut sich allerdings noch bis Bitterfeld-Wolfen.

08:59 Uhr | Schwere Orkanböen im Harz möglich

Ganz schön windig, dieser Dienstagmorgen. Und das dürfte auch noch einige Stunden so bleiben, meldet der Deutsche Wetterdienst. Im Bergland des Landkreises Harz sind demnach noch bis Mittwochmorgen schwere Orkanböen möglich. Fenster und Türen sollen geschlossen bleiben, Gegenstände im Freien gesichert werden. Auch die Deutsche Bahn beobachtet die Lage nach eigenen Angaben ganz genau. Reparaturtrupps und Fahrzeuge würden bereitgestellt, um bei Schäden schnell reagieren zu können.

08:47 Uhr | Bauhaus in Weimar kritisiert Kollegen in Dessau

Das Bauhaus-Institut in Weimar hat der Stiftung Bauhaus in Dessau mangelnde Zivilcourage vorgeworfen. Hintergrund ist die Absage eines Konzerts mit der Band "Feine Sahne Fischfilet". In einem Brief an die Dessauer Stiftungsdirektorin Claudia Perren heißt es, das Bauhaus in Dessau beuge sich dem Druck von rechts. Für die anstehenden Feiern zum 100. Jubiläum des Bauhauses sei die Absage des Konzerts ein "ganz schlechter Start".

08:32 Uhr | Mit dem Tierschutzpreis ausgezeichnet

Im Stall der Rundstedtschen Gutsverwaltung in Schönfeld bei Stendal werden Leicoma-Schweine gehalten – und das mit Erfolg. Vorige Woche wurde Halter Hubertus von Rundstedt mit dem Tierschutzpreis der Landesregierung ausgezeichnet. Meine Kollegin Katharina Häckl ist nach Schönfeld gefahren und hat sich selbst ein Bild von den Schweinen – und dem Nachwuchs der Tiere – gemacht.

Tierschutzpreis Zu Besuch bei den Leicoma-Schweinen in Schönfeld

Im Stall der Rundstedtschen Gutsverwaltung in Schönfeld bei Stendal werden Leicoma-Schweine gehalten – mit großem Erfolg. Halter Hubertus von Rundstedt wurde nun mit dem Tierschutzpreis der Landesregierung ausgezeichnet.

Eine Sau liegt mit ihren Ferkeln im Stroh.
In der Rundstedtschen Gutsverwaltung in Schönfeld bei Stendal werden Schweine der Rasse Leicoma gehalten. Bildrechte: MDR/Katharina Häckl
Eine Sau liegt mit ihren Ferkeln im Stroh.
In der Rundstedtschen Gutsverwaltung in Schönfeld bei Stendal werden Schweine der Rasse Leicoma gehalten. Bildrechte: MDR/Katharina Häckl
Schweine laufen vor einem Stall im Stroh herum.
Die Betreiber sind jetzt mit dem Tierschutzpreis der Landesregierung ausgezeichnet worden – wegen der vorbildlichen ökologischen und artgerechten Haltung. Bildrechte: MDR/Katharina Häckl
Ein Ferkel im Rotlicht
Besonders freut sich Halter Hubertus von Rundstedt darüber, dass er die Rasse Leicoma erhalten kann. Neulich kam Nachwuchs zur Welt.

Dieses Thema im Programm:
MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 23. Oktober 2018 | 12:40 Uhr

Quelle: MDR/ld
Bildrechte: MDR/Katharina Häckl
Alle (3) Bilder anzeigen

08:24 Uhr | Geld für Vereine und Einrichtungen in Halle

Bei 24 Vereinen und gemeinnützigen Einrichtungen in Halle haben gestern Abend wohl die Korken geknallt. Sie haben Spendenschecks von der Saalesparkasse bekommen – aus Erlösen einer Lotterie. Zu den Beschenkten gehört auch die Feuerwache Süd, die für ihr Bürgerfest zum 110-jährigen Jubiläum 5.000 Euro bekam. Auch die Kindertagesstätte Wirbelwind bekam Geld – und zwar 2.500 Euro für ein neues Gerätehaus.

08:16 Uhr | Besuchen Sie uns doch mal

Wie entstehen eigentlich die tollen Grafiken bei #MDRklärt? Was leisten unsere Social Media-Redakteure Tag für Tag, um den bestmöglichen Draht zu Ihnen zu haben? Und was braucht man eigentlich für so einen Morgenticker, den Sie gerade lesen? Können Sie alles erfahren – wenn Sie sich als Programmmacher bei uns bewerben. Am 6. November haben Sie die Gelegenheit, einen Tag lang als Chef vom Dienst in der Online-Redaktion mitzubestimmen. Und vorher stellen wir uns schon einmal vor.

Doch wir haben noch mehr in petto: Sie können unsere Moderatoren in Hörfunk und Fernsehen begleiten, den Sportkollegen beim Handball über die Schulter schauen – wie das geht? Hier gibt's alle Infos zur Bewerbung. Wir freuen uns auf Sie!

08:03 Uhr | Büro von AfD-Abgeordnetem beschmiert

In Dessau-Roßlau ist das Büro des AfD-Bundestagsabgeordneten Andreas Mrosek mit dem Schriftzug "Feine Sahne Fischfilet" beschmiert worden. Wie die Partei mitgeteilt hat, wurde am Montag Anzeige erstattet. Die Schmierereien müssten Sonnabend oder Sonntag aufgetragen worden sein, hieß es. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Sachbeschädigung.

An eine Hausfassade steht mit blauer Sprühfarbe Feine Sahne Fischfilet.
In Dessau ist das Büro des AfD-Abgeordneten Mrosek beschmiert worden. Bildrechte: MDR/Martin Krause

07:50 Uhr | Dessau vs. Ilsenburg

"Mach dich ran" heißt es in diesen Tagen im MDR-Fernsehen. Sechs Teams aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen treten an – mit dabei ist auch der Förderverein Rehsumpf, der die historische Badeanstalt im Osten von Dessau hegt und pflegt. Wer bei der MDR-Sendung gewinnt, dem winken 400.000 Euro von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Die Dessauer treten gegen ein Team an, das für sich das Kloster llsenburg im Harz stark macht. Beide Mannschaften müssen Geschicklichkeit und Wissen beweisen, um eine Runde weiter zu kommen – zu sehen ab 19:50 Uhr im MDR-Fernsehen.

07:43 Uhr | Kinoketten gehören bald wohl zusammen

Der Herbst ist da – und mit ihm das Kinowetter. Pünktlich kommt da die Nachricht um die Ecke, dass die beiden größten deutschen Kinoketten – Cinestar und Cinemaxx – künftig wohl einer Firma angehören werden. Das britische Unternehmen "Vue International" hat nämlich angekündigt, Cinestar kaufen zu wollen, für schlanke 220 Millionen Euro. Auf die Mitarbeiter habe das keine Auswirkungen, hieß es.

07:35 Uhr | Astronomen wollen sich in Cochstedt treffen

Eine Person beobachtet den Sternenhimmel.
Gibt es in Cochstedt demnächst einen Treff für Astronomen? Bildrechte: Colourbox.de

Wird Cochstedt im Salzlandkreis zum Treffpunkt für Astronomen? Ja, sagt die Astronomische Gesellschaft in Magdeburg. Sie will den Turm einer ehemaligen Trafo-Station zu einer Sternwarte umbauen. Klaus Retzlaff von der Gesellschaft hat uns gesagt, dass der Turm das "beste Objekt" sei, das man sich vorstellen könne. Von dort habe man eine wunderbare Rundumsicht. Dazu kommt, dass es in Cochstedt besonders dunkel ist. Die Sterne leuchten also ziemlich hell.

Die Finanzierung der Sternwarte ist aber noch nicht geklärt. Außerdem muss erst einmal der Stadtrat darüber entscheiden.

07:26 Uhr | Haftbefehl nach Sprengung von Fahrkartenautomat

Nach der tödlichen Sprengung eines Fahrkartenautomaten in Halle ist gegen zwei Junge Männer Haftbefehl erlassen worden. Eine MDR-Reporterin berichtet, dass einem 15-Jährigen aus Halle und einem 20-Jährigen aus Köthen vorgeworfen wird, die Explosion mit einem Gasgemisch herbeigeführt zu haben. Bei der Explosion kam ein Mann ums Leben. Die mutmaßlichen Täter waren schon am Wochenende festgenommen worden und sitzen nun in der Jugendhaftanstalt Rassnitz. Beide sind nach Informationen von MDR SACHSEN-ANHALT bereits wegen anderer Delikte aufgefallen.

07:15 Uhr | Bei Bitterfeld: Meterhohe Flamme erwartet

In Retzau bei Bitterfeld werden heute Morgen die Reste einer Ferngasleitung abgefackelt – zu sehen sein wird eine meterhohe Flamme, die laut zischen wird. Das sagt Ralf Borschinsky von der Firma Ontras Gastransport. Gut 30 Stunden lang wird das Erdgas abgefackelt. Eine Alternative zur Verbrennung gibt es nicht. Die Anwohner müssen sich aber keine Sorgen machen. Alles wird streng überwacht, sagt Borschinsky. Das Gas muss aus der Fernleitung raus, weil ein Teil der Rohre abgetrennt werden muss. Dort soll der Muldedeich ausgebaut werden.

06:57 Uhr | Toter nach Unfall auf der A9

Von der Autobahn 9 erreicht uns gerade diese Meldung: Bei einem Verkehrsunfall zwischen Wiedemar und dem Schkeuditzer Kreuz ist ein Mann ums Leben gekommen. Zwei weitere Personen wurden schwer verletzt, sagte ein Polizeisprecher MDR SACHSEN-ANHALT. Ein Lkw war dort mit einem Kleintransporter zusammengestoßen. In Richtung München ist die A9 ab Halle aktuell voll gesperrt, der Verkehr wird über die B100 umgeleitet. Laut MDR-Verkehrsdienst staut es sich.

Zwischen Landsberg und der A14 stockt der Verkehr auf der Bundesstraße 100.

06:40 Uhr | Kunstplatte feiert 20.

Die Kunstplatte in Stendal feiert Geburtstag. In den 1990ern entstand in der DDR-Plattenbausiedlung eine besondere Idee, die noch heute weitergeführt wird: die Kunstplatte, in der Kinder und Jugendliche ihre künstlerischen Talente ausleben können. Zum 20. Geburtstag hat sich mein Kollege Stefan Bauerschäfer mal dort umgesehen.

06:29 Uhr | Windstärke 12 auf dem Brocken

Im Norden Deutschlands steht ein kräftiger Herbststurm bevor. Davor warnt der Deutsche Wetterdienst und teilt mit, dass der Wind auf dem Brocken mit Stärke 12 blasen könnte. Noch bis Donnerstag soll es windig und stürmisch bleiben.

06:20 Uhr | Magdeburger Startup ausgezeichnet

Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Armin Willingmann und ein Unternehmer unterhalten sich.
Hendrik Scheuschner (links) im Gespräch mit Wirtschaftsminister Willingmann Bildrechte: Ministerium/Matthias Piekacz

Freude beim Startup "Relenda" in Magdeburg: Gründer Hendrik Scheuschner ist gestern mit dem Unternehmerpreis "Aura" des Landes ausgezeichnet worden.

Die Geschäftsidee von Scheuschner? Er und seine Mitstreiter vermieten Kinderbekleidung und Spielzeug – und haben laut Wirtschaftsministerium großen Erfolg damit.

Eltern können in einer Art Onlineshop Kleider mieten – die dann aus Magdeburg verschickt werden. 35 Menschen arbeiten inzwischen für das Startup.

Der Unternehmerpreis "Aura" "Aura" – das steht für Auszeichnung für herausragendes unternehmerisches Wirken in Sachsen-Anhalt. Das Wirtschaftsministerium vergibt den Preis seit vier Jahren an Unternehmen, die neue Wege gehen, querdenken oder Innovatives entwickeln. Über die Gewinner entscheidet eine Jury.

06:07 Uhr | Kostenloses Ticket für Schüler in Halle?

Schülerinnen und Schüler in Halle sollen ab 2020 kostenfrei Bus und Bahn fahren können. Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) hat jetzt mitgeteilt, dass im November der Stadtrat darüber beraten soll. Von dem Ticket würden demnach etwa 30.000 Schüler profitieren. Die Karten sollen nicht nur für den Schulweg, sondern auch für Fahrten in der Freizeit gelten. Die Stadt würde das im Jahr mehr als sieben Millionen Euro kosten. Wenn der Stadtrat zustimmt, erhofft Wiegand sich einen Schritt in Richtung eines kostenlosen öffentlichen Nahverkehrs. Schon jetzt haben Erst- bis Zehntklässler die Gelegenheit, den Nahverkehr an Schultagen zwischen 6 und 19 Uhr gratis zu nutzen.

05:56 Uhr | Kein "Feine Sahne"-Konzert im Bauhaus

Außenaufnahme Anhaltisches Theater in Dessau-Roßlau
Treten "Feine Sahne Fischfilet" nun im Anhaltischen Theater in Dessau auf? Bildrechte: MDR/Luca Deutschländer

Trotz gewachsener Kritik bleibt das Bauhaus in Dessau bei seiner Entscheidung, seine Räume nicht für das Konzert von "Feine Sahne Fischfilet" zur Verfügung zu stellen. Das hat das Bauhaus gestern in einer Mitteilung untermauert. Darin heißt es, man bedauere es, die Öffentlichkeit enttäuscht und das Bauhaus als unpolitisch dargestellt zu haben. Direktorin Claudia Perren habe sich in Abstimmung mit dem Land für die Absage entschieden, nachdem rechtsextremistische Gruppen gegen das Konzert mobilisiert hätten.

Unterdessen hat das Anhaltische Theater in Dessau der Band nun doch seine Räume angeboten.

05:41 Uhr | Deiche sollen in zwei Jahren erneuert werden

In Sachsen-Anhalt sollen bis zum Jahr 2020 alle Deiche auf den neuesten technischen Stand gebracht werden. Das steht in einem Konzept der Landesregierung zum Hochwasserschutz. Zuletzt waren nach Angaben des Landesbetriebs für Hochwasserschutz 64 Prozent der rund 1.350 Kilometer Deiche auf dem neuesten Stand. Heute will die Regierung mitteilen, was die nächsten Schritte sind.

05:34 Uhr | Geduld gefragt auf der A9

Autofahrer auf der A9 brauchen heute Morgen Geduld. Nach einem schweren Lkw-Unfall gestern bei Niemegk sorgen die Bergungsarbeiten in Richtung Leipzig heute Morgen noch immer für Behinderungen. Ein Polizeisprecher sagte, dass aktuell nur eine Spur zwischen Niemegk und Klein Marzehns frei ist. Im weiteren Verlauf ist die A9 zwischen Halle und dem Schkeuditzer Kreuz nach einem Lkw-Unfall gesperrt. Wie lange das dauert, ist noch unklar. Laut Polizei wird der Verkehr in Richtung München über die Bundesstraße 100 geleitet.

05:22 Uhr | Regen und Wind – bei bis 13 Grad

9 bis 13 Grad, später am Tag Regen und einzelne Sturmböen – das ist das, was uns heute am Dienstag erwartet. Der Tag beginnt überall mit dichten Wolken, sagen die Kollegen aus dem MDR-Wetterstudio. Machen wir das Beste daraus.

05:13 Uhr | Leiche aus Waldstück könnte Frau aus Klötze sein

Bei der in einem Wald bei Klötze gefundenen Leiche könnte es sich um eine Frau aus Klötze handeln. Wie die Polizei mitteilte, wurden Papiere der 55-Jährigen bei der Leiche gefunden. Eine Vermisstenanzeige gibt es bislang nicht, Hinweise auf eine Straftat hat die Polizei noch nicht. Die Leiche wird nun obduziert. Die Leiche war vorige Woche von einer Pilzsammlerin entdeckt worden.

05:01 Uhr | Sagt mal, von wo kommt ihr denn her?

Moin moin und herzlich willkommen zum Morgenticker von MDR SACHSEN-ANHALT! Ich bin Luca Deutschländer und wenn Sie mögen, versorge ich Sie bis 11 Uhr mit den Meldungen des Morgens – damit Sie gut informiert auf Arbeit ankommen.

Es ist an der Stelle Zeit, mal zum Geburtstag zu gratulieren. Wem? Na den Schlümpfen. Die bereichern seit nun schon 60 Jahren viele Kinderzimmer, nicht nur in Sachsen-Anhalt. Am 23. Oktober 1958 waren die blauen Helden zum ersten Mal in einem belgischen Comic zu sehen. Heute kennt sie wohl wirklich fast jedes Kind. Ich gratuliere – und will es mir nicht nehmen lassen, Sie mit einem potenziellen Ohrwurm in den Tag zu schicken. "Sagt mal, von wo kommt ihr denn her..."

Was sonst noch los ist 10:00 Uhr – In Berlin stellt eine Initiative zur Aufklärung des Falls Oury Jalloh den Stand ihrer Nachforschungen vor. Dabei soll es auch um die Arbeit einer unabhängigen Untersuchungskommission gehen.

10:00 Uhr – Im Landratsamt in Salzwedel sind von heute an ausgewählte historische Gebäude im Miniaturformat zu sehen – und zwar in der Ausstellung "Miniaturwelten". Die Schau ist bis 21. November geöffnet.

19:00 Uhr – 15 Minuten lang frei reden und aus dem eigenen Alltag berichten – so lautet der Plan für die erste Magdeburger Redenacht im Alten Theater. Zu Gast sind unter anderem Politiker Gregor Gysi, Mario Kallnik (FCM) oder Hochschulrektorin Anne Lequy.

Über Themen aus dem Morgenticker berichtet MDR SACHSEN-ANHALT auch im... Hörfunk | MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | ab 5:00 Uhr
Fernsehen | MDR um 11 | 11:00 Uhr
Fernsehen | MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 23. Oktober 2018, 11:09 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

23.10.2018 08:56 F. Niemyt 1

Bauhaus Dessau
Bravo, bleibt standhaft. Wir wollen keine Extremisten, sei es von rechts oder von links. Siehe neueste Beschmierungen des AFD Büros.