Feuer in Ströbeck
Der Brand hält die Feuerwehr auch am Dienstagmorgen noch in Atem. Bildrechte: MDR/George/Polizeirevier Harz

23.04.2019 | Sachsen-Anhalt am Morgen Das war der Ticker am Dienstag

Heute Früh im Morgenticker: Am Wochenende gab es mehrere Großbrände, darunter gerade auch in der Nacht im Landkreis Harz. Auf der A2 staut es sich aktuell mehr als zehn Kilometer. Und: Fachleute kontrollieren die Deiche.

Mandy Ganske-Zapf
Bildrechte: MDR/André Plaul

von Mandy Ganske-Zapf, MDR SACHSEN-ANHALT

Feuer in Ströbeck
Der Brand hält die Feuerwehr auch am Dienstagmorgen noch in Atem. Bildrechte: MDR/George/Polizeirevier Harz

Im Ticker finden Sie alle Nachrichten, die heute Morgen wichtig waren.

11.02 Uhr | Tschüss und bis morgen!

Der Morgenticker ist an diesem Dienstag schon zu Ende und ich freue mich, dass Sie reingeklickt haben. Der "Magdeburger" hat unten in den Kommentaren darauf hingewiesen, dass heute nicht nur "Welttag des Buches", sondern auch "Tag des Bieres" ist. Stimmt natürlich, aber ich ess ja lieber Käsekuchen – für den gibt es heute ebenfalls einen eigenen Tag, wenn auch nur in den USA ;-)

Ihnen noch guten Appetit beim Verspeisen der letzten Ostersüßigkeiten!

10:52 Uhr | Nach Lehrerbeschwerden aus Halle-Neustadt

Zwei Lehrer schrieben einen Brief an Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU), weil es an ihrer Sekundarschule in Halle-Neustadt große Probleme gab. An der Sekundarschule Kastanienallee waren die Lernbedingungen aus ihrer Sicht sehr schlecht: Viele Schüler, die kein Deutsch sprechen, zu wenige Lehrer, unsanierte Gebäude. Was hat sich getan, seit sie mit den Zuständen an die Landesspitze herangetreten sind? Reporterin Theresa Liebig hat sich umgesehen und hier ist ihr Bericht.

10:29 Uhr | Schweine mögen Besucherbürsten

Besucher im Dessau-Roßlauer Tierpark dürfen in den Sommermonaten die Mangalizaschweine bürsten.

Schweine lieben es unheimlich, gebürstet und angefasst zu werden. Da sind sie ähnlich wie Hunde.

Tierparkchef Jan Bauer

Meine Hörfunk-Kollegin Susanne Reh hat sich das Schweinebürsten genauer angeschaut.

10:11 Uhr | Bäckerei, Konditorei, Fleischerei

In Sachsen-Anhalt hat in den vergangenen zehn Jahren jede vierte Bäckerei, Fleischerei und Konditorei dicht gemacht. Das geht aus Zahlen des Zentralverbands des Deutschen Handwerks hervor. Demnach wurden Ende 2018 knapp 300 Bäckereien gezählt, jedoch waren es zehn Jahre zuvor noch mehr als 400. Weit stärker sank die Zahl der Fleischereien: von 414 auf 287. Bei den Konditoreien waren es 16 weniger. Handwerksverbände führen das Verschwinden der Betriebe auf einen Strukturwandel zurück. So gibt es etwa immer mehr größere Betriebe mit einem Filialnetz. Auch fehlender Nachwuchs sei ein Problem.

09:57 Uhr | Geduld, Geduld zwischen Halle und Sangerhausen

Auch Bahnfahrer müssen nach Ostern erst einmal mehr Geduld aufbringen, jedenfalls zwischen Halle und Sangerhausen. Dort fahren ab heute drei Wochen lang statt der Abellio-Züge nur Busse im Schienenersatzverkehr. Der Grund sind Gleisbauarbeiten. Obacht: Per Bus werden die Stationen Rosengarten, Silberhöhe und Südstadt in Halle nicht angefahren.

09:49 Uhr | Stockender Verkehr auf der B184

In Dessau und Roßlau gibt es von heute an zwei größere Baustellen. Das kann größere Auswirkungen für Autofahrer mit sich bringen. Vor allem Pendler in Richtung Zerbst und Magdeburg müssen mehr Zeit einplanen. So wird die B184 in Roßlau für Fräs- und Asphaltarbeiten halbseitig gesperrt. Der Verkehr aus Magdeburg wird an der Baustelle vorbeigeführt. Aus Richtung Dessau ist eine Umleitung ausgeschildert. Auch an der Bahnhofsbrücke in Dessau wird von heute an die Fahrbahn erneuert. Mehr Verkehrsinfos hier.

09:32 Uhr | Neues altes aus dem Netz: Youtube im Zoo

Mehr als 66 Millionen Mal wurde dieses Video auf Youtube mittlerweile abgespielt. Dabei ist es auf den ersten Blick nicht besonders spektakulär. Doch der einen junge Mann und seine Eindrücke vom Elefantengehege, ein Clip mit gerade mal 18 Sekunden Länge, ist Youtube-Mitbegründer Jawed Karim – auf dem ersten Video, das heute vor 14 Jahren unter dem Titel "me at the zoo" (dt. Ich im Zoo) auf der Videoplattform hochgeladen wurde. Schon komisch, dass Youtube erst so jung ist ...

09:15 Uhr | Rettungsschwimmer fehlen

Das warme Osterwochenende war ja fast schon sommerlich. Der Blick auf die Badesaison bedeutet für die Engagierten beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) und bei der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), dass die Suche nach Rettungsschwimmern dringlicher wird. Zwar gebe es beim DRK rund 1000 Retter und bei der DLRG rund 800. Doch das reiche nicht. Gründe, warum es schwierig sei, Helfer zu finden: Geringe Aufwandsentschädigung, lange Fahrtwege, aber auch hier - wie auch in anderen Bereichen schon oft beklagt - gebe es zunehmend Gewalt gegen Retter. Im ländlichen Raum wird daher nun stark gesucht.

08:53 Uhr | Sackgasse, Sackgasse, Sackgasse

Falls Sie dieser Tage nach Westeregeln wollen, dann weiß Reporter Hagen Tober noch am ehesten, wie das klappt. Hier zeigt er, warum der Ort aktuell eine allumfassende Sackgasse bildet. Gerade die ansässigen Händler würden sich sicher freuen, wenn Sie auf dem Weg dorthin nicht aufgeben. Hier geht es erst einmal zum Beitrag von MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE.

08:45 Uhr | Staatsexamen für Jura bald am Computer

Was haben sich Jura-Studenten all die Jahre die Finger wund geschrieben. Innerhalb von zwei bis drei Wochen schreiben sie für ihr Staatsexamen normalerweise mehrere Klausuren, die sich über Stunden hinziehen. (Ja, liebe Abiturienten, das ist mehrere Zacken schärfer als beim Abitur ;-) Heute will sich Justizministerin Anne-Marie Keding (CDU) eine elektronische Übungsklausur näher anschauen. Denn bald soll es in Sachsen-Anhalt als erstes Bundesland das so genannte E-Examen geben.

08:27 Uhr | Blick in die Welt: Nach Anschlägen – Notstand in Sri Lanka

Sie haben am Wochenende sicher von den verheerenden Selbstmordanschlägen in Sri Lanka gelesen oder gehört. Nun hat das südostasiatische Land in der Nacht den Notstand ausgerufen. Damit sollen die öffentliche Sicherheit und die Ordnung bewahrt werden. Die Behörden bekommen mit den Regelungen mehr Befugnisse. Bei den Anschlägen waren Ostersonntag knapp 300 Menschen ums Leben gekommen, Hunderte wurden verletzt. Die Kollegen von MDR AKTUELL halten Sie zu dem Thema weiter auf dem Laufenden: "Islamisten-Gruppe soll hinter den Anschlägen in Sri Lanka stecken".

08:19 Uhr | Ein Radfahrer kommt selten allein

Fahrradfahrer wollen sicherer unterwegs sein. Dafür treffen sich zum Beispiel in Magdeburg Radfahrenthusiasten zur Critical Mass – und zwar jeden letzten Freitag im Monat. Meine Kollegin Kalina Bunk hat einige der Aktivisten getroffen und sie gefragt, was sie sich von ihren organisierten Fahrten erhoffen.

07:56 Uhr | Wohnwagen und Lauben abgebrannt

Am Hasse-See in Roßbach hat es am Wochenende gebrannt. Auf dem Campingplatz hatte ein Wohnwagen Feuer gefangen. Dieser und drei angrenzende Wohnwagen wurden durch den Brand zerstört. Der Schaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. Zwei der Besitzer erlitten einen Schock. Zu einem Feuer in einer Gartenanlage musste die Feuerwehr gestern auch in Halle ausrücken: Ein Laubenbrand breitete sich hier auf fünf weitere Lauben aus. Beim Versuch das Feuer selbst zu löschen, wurden zwei Männer leicht verletzt. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen in beiden Fällen

07:35 Uhr | Kommunalwahl: Hunderte unabhängige Wählergruppen

Wenn am 26. Mai gewählt wird, stellen sich hunderte unabhängige Wählergruppen zur Wahl. Das zeigt die Übersicht der Landeswahlleiterin. Demnach reicht die Spanne bei den Stadt- und Kreistagswahlen von neun Bündnissen im Saalekreis bis zu 119 in Anhalt-Bitterfeld. Bei den Gemeinderatswahlen sind es zwischen 128 Wählergruppen im Kreis Wittenberg und jeweils weit über 300 im Harz, im Saalekreis und in Anhalt-Bitterfeld. Zum Vergleich: Es treten lediglich 15 klassische Parteien an.

Für die Stadtratswahl in Magdeburg gibt es übrigens den Magd-O-Mat – eine kleine Orientierung, die ein Team um das Open Knowledge Lab Magdeburg erarbeitet hat.

07:22 Uhr | Fachleute kontrollieren Deiche

In Muldestausee und in Bitterfeld sind heute Deichschauen. Experten vom Landesbetrieb für Hochwasserschutz nehmen die Hochwasserschutzanlagen genau unter die Lupe und achten vor allem auf das Gras. Das hat während der Dürre im vergangenen Sommer gelitten, sagt Frank Beisitzer vom Landesbetrieb. Auf der zwölf Kilometer langen Tour wird auch geschaut, ob Wildschweine, Füchse oder Dachse Schäden angerichtet haben. Die müssen dann repariert werden. Die Deichschau ist öffentlich, wer möchte, kann sich den Fachleuten anschließen.

07:14 Uhr | Noch ein bisschen schwelgen

Und wenn Sie gerade versonnen im Büro sitzen, Kaffee parat, Computer eigentlich am Start, aber das Wochenende noch im Hinterkopf schwirrt – weil es so schön war. Dann nehmen Sie sich hier noch eine Minute, denn unsere Nutzer bei Facebook haben ihre Ostermomente mit uns geteilt.

07:03 Uhr | Stau auf der A2, Teilstück A14 dicht

In Richtung Hannover geht es gerade seeeehr stockend voran. Die Autobahnpolizei sagte uns heute Morgen, dass ein Lkw dort Diesel verloren hat und die Strecke deswegen gereinigt werden muss. Das bringt bisher 13 Kilometer Stau mit sich. Am Stauende gab es bereits einen Auffahrunfall. Also für die Autofahrer in diese Richtung startet der Dienstag etwas unangenehm, fahren Sie vorsichtig!

Übrigens: Sollten Sie heute auf das kleine A14-Teilstück bei Colbitz fahren wollen, das geht leider nicht. Von jetzt, 7 Uhr, bis Ende April soll die Trasse nämlich inspiziert und, wenn nötig, ausgebessert werden. Hintergrund ist, dass für dieses erste Teilstück der A14-Nordverlängerung bereits die Garantie ausläuft. Mehr Verkehr gibt es hier.

06:47 Uhr | Riesen-Ei in Schlanstedt

Zum Start der Feldbahn Schlanstedt im Landkreis Harz gab es gestern ein großes Ostereiersuchen. Was wirklich niedlich ist: Sie haben ein Riesenei vorbereitet, das am Rande der Feldbahn versteckt, gemeinschaftlich wurde es gefunden – und verladen. Dann ging es ab zum Bahnhof. Eine Ei-Attraktion am Wegesrand!

Erster öffentlicher Fahrtag auf der Strube Bahn in Schlanstedt am Ostermontag.
Bildrechte: MDR/Carsten Reuß

06:38 Uhr | Zwei Motorradfahrer auf Sachsen-Anhalts Straßen umgekommen

Auf deutschen Straßen sind über Ostern zahlreiche Motorradfahrer verunglückt. Nach Angaben der Polizei starben mindestens zehn Biker, viele wurden verletzt. Manche Motorradfahrer überholten unglücklich oder rasten in Kurven in den Gegenverkehr, andere wurden von Autofahrern übersehen. In Sachsen-Anhalt starben zwei Biker in Elbingerode und Quedlinburg. An zahlreichen anderen Orten im Land trugen Motorradfahrer mehr oder weniger schwere Verletzungen davon.

06:25 Uhr | Beim HFC beginnt Aufstiegseuphorie

An dieser Stelle sei der kurze Blick auf den HFC noch erlaubt (das Spiel war ja schon am Sonnabend). Denn mehr als 10.000 Zuschauer waren am Samstagnachmittag im heimischen Stadion. Eine Rekordkulisse für diese Saison! Wer alles noch mal in der Analyse Revue passieren lassen will, hier lang.

06:09 Uhr | FCM-Podcast: Jetzt volle Pulle

Für den FCM läuft spätestens seit der Pleite in Regensburg der Abstiegskampf. FCM-Experte Guido Hensch übt scharfe Kritik an der Form der Mannschaft. Er meint: "Es gibt jetzt nur noch Ärmel hoch und volle Pulle durchziehen." Denn am Wochenende unterlag der 1. FC Magdeburg in der zweiten Fußball-Bundesliga bei Jahn Regensburg mit 0:1. Die nächste Chance, sich zu verbessern, haben die Magdeburger am kommenden Sonnabend zuhause gegen den Tabellenelften Greuther Fürth.

05:58 Uhr | Bücher sind schön!

Heute ist Welttag des Buches! Also wenn Sie am Wochenende vor lauter Ostereiersuchen nicht zum Lesen gekommen sein sollten: Heute dürfen Sie ganz offiziell. Auf diesen Anlass dürfen Sie sich berufen und die Füße hoch legen (so die Arbeit nicht schon wieder ruft). Es gibt zudem zig Veranstaltungen im Land, darunter etwa in der Bibliothek in Salzwedel. Dort sind ab 15 Uhr Märchen und Geschichten zu hören, und zwar Oster- und Frühlingsgeschichten für Kinder ab fünf Jahren. Das Ganze bei freiem Eintritt. Schauen Sie auch in Ihrer Bibliothek um die Ecke vorbei.

05:53 Uhr | Feuer in der Börde und in Magdeburg

Noch ein kurzer Blick zu den Bränden, für die auch am Wochenende zahlreiche Rettungskräfte im Einsatz waren. So hat es in Klein Wanzleben in einer Schweinezuchtanlage gebrannt. Dabei sind gleich vier Stallgebäude in Brand geraten. Das Feuer ereignete sich am Sonntag und rund 2.000 Ferkel sind dabei gestorben. Die Rauchsäule war weithin zu sehen. Außerdem:

Die Ursachen der Brände sind noch unklar.

05:49 Uhr | Scheune in Ströbeck/Landkreis Harz abgebrannt

An diesem Wochenende hat es vielerorts gebrannt. Gerade in der Nacht auf Dienstag ist in Ströbeck im Landkreis Harz eine Scheune für landwirtschaftliche Zwecke in Flammen aufgegangen. Die Löscharbeiten dauern zur Zeit sogar noch an. Das hält mehr als 70 Feuerwehrleute auf Trab. Auch auf den Verkehr wirkt sich das aus: Die Kreisstraße zwischen Aspenstedt und Ströbeck ist voll gesperrt. Der Sachsschaden wird nach Angaben der Polizei auf etwa 100.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist noch unklar.

Brand in Ströbeck, Landkreis Harz
Die ganze Nacht liefen die Löscharbeiten – und sie sind auch am Morgen noch nicht abgeschlossen. Bildrechte: Polizeirevier Harz

05:31 Uhr | Warm und windig

Und auch heute ist Sonne im Anmarsch: Die Höchstwerte liegen zwischen 20 und 23 Grad Celsius. Allerdings bleibt uns der Wind erhalten, der ja schon gestern ordentlich aufkam. Das MDR-Wetterstudio meldet, er frischt noch deutlich auf und weht zum Teil mit Sturmböen aus Südost. Morgen dann noch wärmer. Aber eins nach dem anderen.

05:08 Uhr | Guten Morgen ins Land!

Willkommen zum Morgenticker von MDR SACHSEN-ANHALT! Sie haben das Hammerwetter am Wochenende genossen? Wunderbar! Dann starten Sie heute hoffentlich mit neuer Energie in die Woche, immerhin eine kurze. Mein Name ist Mandy Ganske-Zapf und was heute wichtig ist sowie alles, was seit gestern Abend passiert ist, erfahren Sie hier bis 11 Uhr.

Wenn Sie Anregungen haben, schreiben Sie uns gern, entweder einen Kommentar hier unter diesem Ticker oder Sie schauen bei Twitter oder Facebook vorbei. #tickeriki

Was sonst noch los ist 10 Uhr – Eröffnungsveranstaltung zur Fashion Revolution Week Halle

15 Uhr – Älteste Sektflasche der heutigen Rotkäppchen Sektkellerei wird von Bürgermeisterin der Stadt Nebra, Antje Scheschinksi, an Rotkäppchen-Mumm übergeben

Start Mathekurs "Fit 4 Abi&Study" an der Hochschule Harz

Über Themen aus dem Morgenticker berichtet MDR SACHSEN-ANHALT auch im... Hörfunk | MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | ab 5:00 Uhr
Fernsehen | MDR um 11 | 11:00 Uhr
Fernsehen | MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 23. April 2019, 11:13 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

2 Kommentare

23.04.2019 12:11 Mane 2

Die Werbung von Alkoholfreien Bier ist total ungesund,da es sehr viel Zucker beinhaltet.

23.04.2019 06:38 Magdeburger 1

Laut den Kollegen des MDR Hörfunk, MDR 1 Radio Sachsen Anhalt ist heute auch Tag des Bieres. Also nicht nur das des Buches.

Anmerkung MDR SACHSEN-ANHALT:

Da haben Sie natürlich vollkommen Recht. Und wir werden uns mit dem Tag des Bieres auch noch beschäftigen.