23.01.2020 | Der Morgenticker für Sachsen-Anhalt Amazon in Osterweddingen: Unternehmen präsentiert Logistikzentrum

Heute im Morgenticker: Der Onlinekonzern Amazon präsentiert heute sein neues Logistikzentrum in der Börde. Außerdem: Der Süplinger Karnevalsverein hat nach der rassistischen Büttenrede weitere Konsequenzen gezogen. Und: In Sachsen-Anhalt erhalten ehrenamtliche Feuerwehr-Kameraden für ihren Einsatz in Zukunft mehr Geld.

Porträtfoto von Michael Rosebrock
Bildrechte: MDR/Michael Rosebrock

von Michael Rosebrock, MDR SACHSEN-ANHALT

Im Amazon Logistikzentrum laufen 2017 Pakete auf einem Band zum Versand.
Bildrechte: dpa

Herzlich Willkommen im Morgenticker! Bis 11 Uhr bekommen Sie hier alle Infos, die heute in Sachsen-Anhalt wichtig sind.

Das Wichtigste am Morgen

10:59 Uhr | Tschüß und bis morgen

Und das war der Morgenticker für heute. Alle weiteren Nachrichten des Tages finden Sie ab jetzt hier. Ich wünsche Ihnen jetzt einen schönen Tag.

10:57 Uhr | Lichtprobe im Bergzoo Halle

Aufbau der Magischen Lichterwelten im Bergzoo in Halle.
Aufbau der Magischen Lichterwelten im Bergzoo in Halle. Bildrechte: Steffen Schellhorn/Bergzoo Halle

Der Bergzoo Halle wird heute Abend hell erleuchten. Grund ist eine letzte Lichtprobe vor der morgigen Eröffnung der Magischen Lichterwelten. Bei dem Spektakel werden die Besucher dieses Mal ins Reich der Mythen, Märchen und Legenden entführt. Insgesamt 15.000 LED Lampen wurden verbaut, knapp acht Kilometer Kabel verlegt, mehr als eine Tonne Eisenanker im Boden versenkt und hunderte Quadratmeter Moos verarbeitet.

10:54 Uhr | SPD-Kommunalpolitikerin erstattet Anzeige

Die SPD-Kommunalpolitikerin Katharina Zacharias aus dem Landkreis Börde hat wegen der Galgenzeichnung Anzeige erstattet. Das bestätigte sie MDR SACHSEN-ANHALT. Die Politikerin aus Haldensleben hatte gestern in ihrem privaten Briefkasten ein Blatt Papier mit einem gezeichneten Menschen an einem Galgen gefunden. Zacharias veröffentlichte daraufhin ein Bild davon bei Twitter.

10:52 Uhr | Was heute wichtig ist

Amazon Logo
Amazon hat sein neues Logistikzentrum bei Magdeburg vorgestellt. Bildrechte: IMAGO

Worum geht´s?
Der Onlinehändler Amazon hat heute sein neues Logistikzentrum in Osterweddingen in der Börde vorgestellt.

Warum ist das wichtig?
Der Konzern will 1000 Mitarbeiter einstellen. Vom Standort Osterweddingen aus sollen Produkte in die Region und nach ganz Europa geliefert werden.

Wie geht es weiter?
Der Betrieb startet zum kommenden Weihnachtsgeschäft. Die Gewerkschaft ver.di forderte den Versandhändler auf, den Beschäftigten den Tariflohn des Einzelhandels zu zahlen. Bisher zahlt das Unternehmen die niedrigeren Löhne der Logistikbranche.

10:34 Uhr | Bahnstrecke in Bad Kösen gesperrt

Nach einem Unfall in Bad Kösen im Burgenlandkreis kommt es auf der Bahnstrecke Naumburg-Camburg beziehungsweise nach Großheringen zu Behinderungen. Laut Bahnunternehmen Abellio ist die Strecke derzeit in beiden Richtungen gesperrt. Betroffen sind mehrere Regionalbahn-Linien. Momentan wird ein Busnotverkehr eingerichtet. Details zu dem Unfall gibt es noch nicht.

10:17 Uhr | Strom: Sachsen-Anhalter besonders wechselmüde

Ein Stromstecker liegt auf Geldscheinen und Münzen.
Sachsen-Anhalter wechseln selten ihren Stromanbieter. Bildrechte: dpa

Ostdeutsche Verbraucher wechseln seltener ihren Stromanbieter. Das zeigt eine Analyse des Vergleichsportals Verivox. Während sich Haushalte im Westen überdurchschnittlich häufig einen günstigeren Stromanbieter suchten, lag die Bereitschaft zu wechseln im Osten zehn Prozent unter dem Durchschnitt. Besonders wechselmüde sind demnach die Sachsen-Anhalter. Dabei könnten die Verbraucher viel Geld sparen.

10:01 Uhr | Thüringen: Zwei tote Kinder bei Schulbusunfall

Krankenwagen mit Blaulicht im Einsatz
Zwei Tote und 20 Verletzte bei Schulbusunfall in Thüringen (Symbolbild). Bildrechte: IMAGO

In Thüringen sind am Morgen bei einem Unfall mit einem Schulbus zwei Kinder ums Leben gekommen. Nach Angaben des Landratsamtes wurden weitere 20 sowie der Busfahrer verletzt. Laut Polizei war der Bus im Wartburgkreis bei glatter Straße und dichtem Nebel von der Fahrbahn abgekommen und in einem Wassergraben gelandet. Der Bus war in Eisenach gestartet und hatte die Grundschule Berka als Ziel.

09:37 Uhr | Glücks-Unterricht an Schulen in Sachsen-Anhalt

An mehreren Schulen in Halle steht seit Mitte des vergangenen Jahres neben Mathe und Deutsch auch "Glück" auf dem Lehrplan. In einem Projekt des DRK-Freiwilligendienstes vermitteln Studenten den Schülern, was Glück bedeutet. Pädagogen gehen davon aus, dass die Kinder damit lernen, zufriedener und selbstbewusster zu sein und einen freundlicheren Umgang miteinander pflegen. Der Glücks-Unterricht soll nach dem Willen des DRK auch an anderen Schulen in Sachsen-Anhalt angeboten werden. Heute erhalten "Glückslehrer" in Magdeburg ihr Zertifikat.

09:15 Uhr | Leuchtende Satelliten über Sachsen-Anhalt

Gestern hatten wir ja schon in unserem Morgenticker über die vermeintlichen Ufo-Sichtungen in Sachsen-Anhalt berichtet. Leuchtende Punkte am Himmel, die von Südwesten nach Osten zogen. Später am Tag war dann klar: Es sind "nur" Satelliten des Raumfahrtunternehmens SpaceX von Elon Musk gewesen. Und: Sie kehren zurück – die Lichter. Hier erfahren Sie wann und wo.

08:51 Uhr | Karneval: Landesprinzenpaar bei Bundeskanzlerin

Karneval bei der Bundeskanzlerin: Angela Merkel hat gestern in Berlin die Abordnungen mit Prinzenpaaren aus ganz Deutschland empfangen. Mit dabei war auch das Landesprinzenpaar aus Sachsen-Anhalt: Sandra und Andreas Kalusche vom Felgeleber Carnevalclub. Aus Sachsen-Anhalt waren auch noch Abgesandte aus Anhalt-Bitterfeld, Halle und Mansfeld-Südharz bei der Bundeskanzlerin.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) empfängt im Bundeskanzleramt "Prinzenpaare" aus allen Bundesländern und steht mit Prinzessin Sandra l. und Prinz Andreas I. vom Felgeleber Carnevalclub e.V. 1968 e.V., Sachsen-Anhalt, und Klaus-Ludwig Fess, Präsident des Bundes Deutscher Karneval, zusammen.
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Prinzessin Sandra l. und Prinz Andreas I. vom Felgeleber Carnevalclub e.V. 1968 e.V. Bildrechte: dpa

08:28 Uhr | Verkehrskontrollen auf der A38

Ein Hinweisschild für die A38.
Ein Hinweisschild für die A38. Bildrechte: dpa

Die Polizei will heute verstärkt den Verkehr auf der Autobahn 38 bei Querfurt kontrollieren. Dabei soll auch ein ziviles Fahrzeug zum Einsatz kommen. Laut Polizei geht es unter anderem um die Geschwindigkeitsüberwachung. Der Einsatz wird von einem stationären Kontrollort auf dem Parkplatz "Querfurter Platte" aus geleitet.

08:09 Uhr | Geld für klamme Schulen in Sachsen-Anhalt

Geld in einer Tüte
Bestimmte Schulen in Sachsen-Anhalt erhalten mehr Geld. Bildrechte: imago/blickwinkel

Sachsen-Anhalt erhält 116 Millionen Euro vom Bund, um die Schulen finanzschwacher Kommunen zu fördern. Das teilte das Landesverwaltungsamt mit. Alle Kinder und Jugendliche sollten in ihren Schulen gute Bedingungen vorfinden, die sicherstellen, dass sie ihre Schulzeit erfolgreich absolvieren können. Die Fördergelder werden auf insgesamt 113 Kommunen im Land verteilt.

07:52 Uhr | Amazon in der Börde: Ver.di fordert Tarifverhandlungen

Wir haben es heute schon im Morgenticker erwähnt: Amazon präsentiert heute sein neues Logistikzentrum in Osterweddingen bei Magdeburg. Der Bau ist so gut wie fertig. Und kurz vor der Vorstellung meldet sich die Gewerkschaft ver.di zu Wort. Sie fordert erneut Tarifverhandlungen. Ver.di sagte MDR SACHSEN-ANHALT, Amazon solle seinen Mitarbeitern außerdem den Tariflohn der Einzel- und Versandhandelsbranche zahlen. Bisher zahle das Unternehmen nur den niedrigeren Logistik-Tariflohn.

07:35 Uhr | Magdeburg: Diskussionen über neues Wohnviertel

Der Magdeburger Stadtrat trifft sich heute zu seiner ersten Sitzung im neuen Jahr. Und dabei steht gleich ein ziemlich brisantes Thema auf der Tagesordnung: das neue Wohnviertel am Kleinen Stadtmarsch. Die Wohnungsunternehmen Wobau und MWG wollen 300 bis 400 neue Wohnungen errichten – direkt an der Elbe mit Blick auf den Dom. Bisher ist das alles reine Theorie, doch die Pläne sind heftig umstritten. Eine Bürgerinitiative macht gegen sie mobil, weil sie fürchtet, dass für den Bau weitere Bäume gefällt werden. Heute soll eine Grundsatzeinscheidung getroffen werden. Meine Kollegin Kalina Bunk hat sich ausführlich mit dem Thema beschäftigt. Finden Sie hier.

07:19 Uhr | Beratungen über Zukunft des Krankenhauses Havelberg

Demo zum Erhalt Krankenhaus in Havelberg.
Viele Menschen in Havelberg demonstrieren für den Erhalt des Krankenhauses. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Im Sozialministerium geht es heute um die Zukunft des Krankenhauses Havelberg im Landkreis Stendal. Der private Betreiber will die Klinik aus Kostengründen schließen und in den Räumen stattdessen ein Pflegeheim eröffnen. Bürger, Kommunal- und Landespolitiker protestieren heftig dagegen. Sie fordern unter anderem den Erhalt des Krankenhauses und dessen Rückführung in die öffentliche Hand.

07:01 Uhr | Erster Storch zurück in Kakau

Ein Storch fliegt aus dem Nest.
Im Kreis Wittenberg ist der erste Storch zurück aus dem Winterquartier. Dies ist allerdings nur ein Symbolbild. Bildrechte: MDR/Harry Härtel

Im Kreis Wittenberg ist der erste Storch aus seinem Winterquartier zurückgekehrt. Der Weißstorch hat ungewöhnlich früh seinen Horst in einer Gärtnerei in Kakau, einem Ortsteil von Oranienbaum-Wörlitz bezogen, freut sich Gärtnereibesitzer Bernd Neubauer. Die Kälte mache dem Storch anscheinend nichts aus.

06:44 Uhr | SPD-Kommunalpolitikerin erhält Galgenzeichnung

Die SPD-Kommunalpolitikerin Katharina Zacharias aus dem Landkreis Börde hat eine Galgenzeichnung in ihrem Briefkasten gefunden. Auf Twitter veröffentlichte sie die Zeichnung. Darauf zu sehen ist eine Figur mit langen Haaren, der an einem Galgen hängt. Wegen der steigenden Zahl an Drohungen gegen Politiker wolle sie das Ganze in die Öffentlichkeit tragen, sagte sie der Deutschen Presseagentur. Anzeige habe sie noch nicht erstattet. Sie gehe aber davon aus, dies noch zu tun.

06:28 Uhr | Besucherrekord im Tierpark Hexentanzplatz

Der Tierpark Hexentanzplatz in Thale hat 2019 so viele Besucher angelockt wie in keinem anderen Jahr. Nach Angaben des Betreibers kamen mehr als 136.000 Menschen in den Tierpark – Besucherrekord. In der Anlage am Rande des Naturschutzgebietes Bodetal leben 60 verschiedene Tierarten, die im Harz heimisch sind oder waren.

06:09 Uhr | Mehr Geld für Freiwillige Feuerwehren

Blinkendes Blaulicht an einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr.
Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr in Sachsen-Anhalt erhalten bald mehr Geld. Bildrechte: imago images / Deutzmann

In Sachsen-Anhalt erhalten ehrenamtliche Feuerwehr-Kameraden für ihren Einsatz in Zukunft mehr Geld. Rückwirkend zum 1. Januar werden die Höchstbeträge für die Freiwilligen Feuerwehren angehoben. Die Änderungen sehen vor, dass beispielsweise Gemeinde- oder Stadt-Wehr-Leiter bis zu 350 Euro im Monat bekommen. Bislang waren es maximal 305 Euro. Für einen Einsatz könnten bis zu 15 Euro statt der bislang zehn Euro fließen.

05:58 Uhr | Amazon präsentiert neues Logistikzentrum

Die Lager- und Logistikhalle von Amazon in Haldensleben.
Amazon präsentiert heute sein neues Logistikzentrum in Osterweddingen. Bildrechte: MDR/Mario Köhne

Amazon will heute Vormittag der Öffentlichkeit sein neues Logistikzentrum in Osterweddingen vorstellen. Bisher hat sich der Online-Versandhandel nicht offiziell zu dem Standort in der Börde geäußert. Nach Informationen von MDR SACHSEN-ANHALT sollen 1.200 neue Arbeitsplätze entstehen. Ursprünglich war die Rede von bis zu 2.000 Jobs.

05:47 Uhr | Studenten entwickeln Ideen für Magdeburg

Im Zuge der Bewerbung Magdeburgs als Kulturhauptstadt Europas haben Studenten eigene Konzepte für eine nachhaltige Stadt entwickelt. Laut Uni gehört zu den Ideen etwa eine alternative Stromversorgung für das Straßenbahnnetz. Weitere Projekte beschäftigen sich mit grünen Erholungsräumen am Hauptbahnhof oder verkehrsfreien Zonen in der Innenstadt. Die Ergebnisse sind bis Mitte Februar im Veranstaltungskubus in der Magdeburger Innenstadt zu sehen.

05:36 Uhr | Mehr Beratung für Migrantinnen in Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt will mehr Migrantinnen für den Arbeitsmarkt fit machen. Die Landesregierung hat dafür ein neues Beratungsangebot speziell für geflüchtete Frauen auf den Weg gebracht. Es geht um Bildungsangebote und Jobs. Finanziert wird die Fach- und Service-Stelle mit EU- und Landesmitteln. Nach Angaben der Integrationsbeauftragten des Landes, Susi Möbbeck, sind nur zehn Prozent der sozialversicherungspflichtig beschäftigten Flüchtlinge Frauen.

05:28 Uhr | Mix aus Sonne und Wolken mit einer Prise Regen

In Sachsen-Anhalt ist es heute noch längere Zeit neblig-trüb und meist bewölkt. Stellenweise gibt es sogar etwas Nieselregen. Später setzt sich von Süden her aber die Sonne durch. Die Höchstwerte liegen heute zwischen 2 und 6 Grad.

05:24 Uhr | Unfall mit Streifenwagen in Haldensleben

In Haldensleben im Landkreis Börde war die Polizei am Nachmittag selbst in einen Verkehrsunfall verwickelt. Wie die Beamten mitteilten, stand ein Streifenwagen an einer Kreuzung vor einer roten Ampel. Als ein Einsatz reinkam, fuhr das Polizeiauto mit Blaulicht und Martinshorn los. Eine Pkw-Fahrerin bemerkte das allerdings zu spät und rauschte mit den Polizisten zusammen. Die Insassin und die beiden Beamten wurden verletzt.

05:13 Uhr | Rassistische Büttenrede: Narrenbund zieht Konsequenzen

Der Süplinger Karnevalsverein hat nach der rassistischen Büttenrede eines Mitglieds Konsequenzen gezogen. In Zukunft muss jeder Büttenredner sein Skript nun vorab beim Verein vorlegen. Das teilte Karnevals-Präsident Urban MDR SACHSEN-ANHALT mit. Damit soll sich ein solcher Fall in Zukunft nicht wiederholen. Bei der nächsten Prunksitzung am Sonnabend ist auch eine Aktion geplant, mit der ein Zeichen gesetzt werden soll. Wie die aussieht, wurde aber nicht gesagt.

05:01 Uhr | Guten Morgen am Donnerstag!

Mein Name ist Michael Rosebrock und ich wünsche einen guten Morgen! Bis 11 Uhr bekommen Sie hier die Nachrichten aus und für Sachsen-Anhalt. Wie immer kurz und kompakt zusammengefasst, damit Sie wissen, was passiert. Eines der Topthemen im Land wird heute von Amazon "geliefert". Der Online-Versandhandel stellt sein neues Logistikzentrum in Osterweddingen in der Börde vor. Trotz offensichtlicher Bauarbeiten hat sich der Konzern da ja bislang bedeckt gehalten. Außerdem hat Handball-Deutschland am Abend bei der EM gegen Tschechien mit 26:22 gewonnen. Am Sonnabend spielen unsere Jungs nun in Stockholm gegen Portugal um Platz 5. Immerhin…

Über Themen aus dem Morgenticker berichtet MDR SACHSEN-ANHALT auch im... Hörfunk | MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | ab 5:00 Uhr
Fernsehen | MDR um 11 | 11:00 Uhr
Fernsehen | MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 23. Januar 2020, 11:05 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Sachsen-Anhalt