Symbolbild für den MDR SACHSEN-ANHALT Morgenticker
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

29.08.2019 | Sachsen-Anhalt am Morgen Das war der Ticker am Donnerstag

Der Morgenticker zum Nachlesen: Die Bundeswehr soll helfen, den Borkenkäfer in Wäldern in Sachsen-Anhalt zu bekämpfen. Und: Die Freiwilligen Feuerwehren sollen besser ausgerüstet werden. Außerdem: Halberstadt hat ein Alkoholverbot für die Innenstadt erlassen.

Sarah Peinelt
Bildrechte: MDR/Manuel Mohr

von Sarah Peinelt, MDR SACHSEN-ANHALT

Symbolbild für den MDR SACHSEN-ANHALT Morgenticker
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die wichtigsten Themen am Morgen:

11:00 Uhr | Das war's

Auf Wiedersehen und bis morgen. Wenn Sie in der Mittagspause etwas Zeit haben, dann schauen Sie doch mal in die Doku über den Basketballer Andreas Obst rein (Mehr in der Meldung unten drunter). Ich kann sie sehr empfehlen. Tschüss!

10:56 Uhr |Was heute noch wichtig wird

Basketball-Nationalspieler Andreas Obst aus Halle spielt bei der WM in China. Ein Jahr lang haben meine Kollegen Daniel George und Max Schörm den Profi begleitet. Die dreiteilige Doku ist jetzt online.

Warum ist das interessant?
Obst ist der beste Basketballer, den es in Sachsen-Anhalt je gegeben hat. Wie er es soweit geschafft hat und welche Rolle seine Familie dabei spielt, erfahren Sie in der Doku.

Wo sehen Sie die Videos?

  • Alle Teile sind auf YouTube
  • Hier ist schon mal der erste:

10:51 Uhr | Magdeburg: Polizei sucht Vermissten

Die Polizei in Magdeburg sucht seit dem Vormittag nach einer vermissten Person. Nach eigenen Angaben sind die Beamten derzeit mit einem Hubschrauber an der Elbe unterwegs. Auch die Wasserschutzpolizei suche auf der Elbe. Hintergründe sind bislang nicht bekannt.

10:37 Uhr | Streit um den Schlossplatz in Dessau

Der Schlossplatz in Dessau soll neu gestaltet werden. Doch darüber, wie der Platz in Zukunft aussehen soll, gibt es große Diskussionen. Die Stadt plant ein modernes Hotel zu bauen. Diese Idee lehnt eine Bürgerinitiative ab. Sie möchte die historischen Fassaden rekonstruieren lassen. Der Vorsitzende der Initiative, Thomas Bartel, sagte: "Wir haben uns natürlich mit potentiellen Investoren unterhalten und haben fast ausnahmslos positives Feedback erhalten." Mögliche Investoren hätten allerdings um Stillschweigen gebeten. Am Sonntag können die Dessauer bei einem Bürgerentscheid über die zukünftige Gestaltung in einem Bürgerentscheid abstimmen.  

10:23 Uhr | Maffay-Konzert live im Radio

Peter Maffay-Fans aufgepasst: Ab 22:30 Uhr wird im Radio live das Konzert in der Berliner Columbiahalle übertragen. Der Musiker wird morgen 70 Jahre alt und feiert in seinen Geburtstag rein.

10:11 Uhr | Bahnhof Stendal: Bauarbeiten gehen in neue Phase

Am Bahnhof in Stendal wird derzeit gebaut. Das Gleis 4 ist nun wieder frei. Dafür beginnt ab morgen eine neue Bauphase: Dann werden die Bahnsteige 3 und 8 gesperrt. Wer nach Tangermünde möchte, muss auf Busse umsteigen. Die Fahrtzeit verlängert sich um etwa zehn Minuten.

09:59 Uhr | Auch die Vögel haben Durst

Im Magdeburger Stadtteil Stadtfeld-Ost hat man ein Herz für Vögel. Dort wurden Becken mit Wasser aufgestellt. Denn in der Schrote, ein kleiner Fluss in dem Stadtteil, ist nach der langen Trockenheit kein Tröpfchen Wasser mehr.

09:44 Uhr | Deutschland-Tour mit Etappe in Halberstadt

Einen Monat nach dem Ende der Tour de France startet heute die Deutschland-Tour. Die erste Etappe führt von Hannover nach Halberstadt. Danach werden Göttingen und Eisenach Zielorte sein, bevor in Erfurt am Sonntag das große Finale steigt.

09:32 Uhr | Protest gegen Grube Teutschenthal

Seit wenigen Minuten demonstrieren zwei Bürgerinitiativen gegen die Grube Teutschenthal vor dem Landtag in Magdeburg. In der Grube im Saalekreis werden Industrieabfälle gelagert. Anwohner beschweren sich seit Langem, dass es in der Umgebung stinkt.

Demonstranten stehen mit Transparenten vor dem Landtag in Magdeburg.
Protest gegen den Gestank Bildrechte: MDR/Nicole Franz

09:19 Uhr | Feuerwehren sollen besser ausgestattet werden

Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht will die Freiwilligen Feuerwehren durch bessere Ausstattung attraktiver machen. Das Land stelle dafür 200 Millionen Euro zur Verfügung. Damit könnten neue Werkzeuge, Fahrzeuge und Gebäude bezahlt werden. Stahlknecht lobte das Modell der Freiwilligen Feuerwehren:

Andere Staaten beneiden uns um dieses Prinzip, weil es ein Stück weit auch Solidarität und gelebte Heimat ist.

Holger Stahlknecht

09:03 Uhr | Feucht und warm: So mag es der Spargel

Die Spargel-Saison ist schon längst vorbei. Aber für die Landwirte geht es direkt weiter. Denn gerade die Sommermonate nach der Ernte sind entscheidend, damit das Gemüse viele Nährstoffen für das kommende Jahr speichern kann. Spargelbauer Arne Garlipp aus Schelldorf bei Tangermünde bewässert seine Felder. Mit der vielen Sonne kann es im kommenden Jahr nur gute Erträge geben:

08:49 Uhr | Hilfe für verstorbenen Jungen

Mit einer Spendenaktion will die Lebenshilfe Merseburg einer Familie helfen, die in der vergangenen Woche ihren Sohn verloren hat. Der Siebenjährige war von einem Balkon gestürzt. Gespendet werden kann bis zum 20. September, berichtet heute die Mitteldeutsche Zeitung. Mit dem Geld soll ermöglicht werden, dass die Familie eine würdige Beisetzung für ihren Sohn bezahlen kann.

08:36 Uhr | Landtag: Wie es heute weitergeht

Nachdem die Abgeordneten des Landtages gestern ihre erste Sitzung nach der Sommerpause hatten, geht es heute direkt weiter. Am Vormittag soll es darum gehen, ob Daniel Roi von der AfD als Vorsitzender der Enquete-Kommission "Linkextremismus" abberufen wird. CDU, SPD und Grüne kritisieren ihn dafür, dass er vor zehn Jahren auf einer Neonazi-Demonstration in Dresden war.

Wie der Auftakt nach der Sommerpause verlief, hat mein Kollege Luca Deutschländer zusammengefasst:

08:19 Uhr | Erneuter Brand in Etgersleben

In Etgersleben im Salzlandkreis hat es schon wieder in einem alten Landwirtschaftsgebäude gebrannt. Nach Angaben der Polizei hatte ein Zeuge die Flammen am späten Abend entdeckt. Mehrere Räume brannten komplett aus. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass die Flammen auf den Dachstuhl übergreifen. Verletzt wurde niemand. Die Polizei geht aktuell von Brandstiftung aus. Auf dem Gelände hatte es Anfang August bereits schon einmal gebrannt.

08:01 Uhr | Basketballer Andreas Obst bei WM dabei

Er ist dabei! Basketball-Nationalspieler Andreas Obst spielt bei der WM in China, die am Sonntag mit dem Spiel gegen Frankreich beginnt. Obst kommt aus Halle und ist der beste Basketballer, den es in Sachsen-Anhalt je gegeben hat. Meine Kollegen Daniel George und Max Schörm freut die Nominierung besonders, denn sie haben Obst ein Jahr lang mit der Kamera begleitet. Der Film geht am Vormittag bei YouTube online. Schauen Sie gerne rein.

07:46 Uhr | Schaukel kaputt – Spenden erwünscht

Neben der Elbe in Magdeburg gibt es eine Schaukel, auf der man bequem mit mehreren Leuten sitzen und auf den Dom schauen kann. Ziemlich lauschig ist es da. Und weil es nur diese eine gibt, ist sie natürlich auch sehr beliebt. Da die Aufhängung allerdings beschädigt wurde, wurde die Schaukel inzwischen abgehängt. Für die Reparaturkosten haben die Eigentümer der Schaukel um Hilfe gebeten.

07:31 Uhr | Neue Baustelle auf der B189

Auf der B189 starten heute die Bauarbeiten zwischen der Gohrer Kreuzung und der ICE-Brücke vor Stendal. Es ist laut Landesstraßenbaubetrieb Nord der letzte Abschnitt zwischen Dolle und Stendal, der eine neue Deckschicht bekommt. Für anderthalb Wochen wird an der Kreuzung bei Gohre per Ampel der Verkehr geregelt. Danach ist die Straße voll gesperrt.

07:19 Uhr | Magdeburg: Ehrenamtliche Richter gesucht

Vielleicht ist das ja was für Sie: Magdeburg sucht noch ehrenamtliche Richter für das Verwaltungsgericht ab 2020. Die Bewerber müssen mindestens 25 Jahre alt sein. Juristische Kenntnisse müssen sie nicht haben. Im Gerichtssaal haben sie aber die gleichen Rechte wie Berufsrichter. Für Anfahrt, zeitlichen Aufwand und Verdienstausfall erhalten die Ehrenamtler eine Entschädigung. Mehr Infos gibt es hier.

06:56 Uhr | Alkohol-Verbot in Halberstadts Innenstadt

In der Innenstadt von Halberstadt darf kein Alkohol mehr getrunken werden – zumindest außerhalb von Bars und Restaurants. Laut Oberbürgermeister Andreas Henke häufen sich seit Wochen Beschwerden über Lärm, Müll und verbale Belästigungen. Die Händler in der Innenstadt beklagen sich darüber, dass zunehmend weniger Kundschaft kommt und damit die Umsätze zurückgehen. Außerdem gebe es mehr Ladendiebstähle. Das Verbot gilt nach Angaben der Stadt ab sofort täglich, außer sonntags. Alkohol-Verbote gab es bereits in anderen Städten im Land. In Magdeburg und Freyburg waren diese allerdings rechtswidrig.

In der Innenstadt von Halberstadt gilt ab sofort ein Alkoholverbot. So sollen Lärmbelästigungen und Dreck vermieden werden. Sollte es solche Verbote auch anderswo geben?

73% 70 Stimmen   Ja, das fände ich gut. Man muss nicht unbedingt auf dem Marktplatz Bier trinken.
26% 25 Stimmen   Nein, davon halte ich nichts. Wer Lärm macht oder Straßen verdreckt, sollte zum Beispiel mit Bußgeldern bestraft werden.
1% 1 Stimme   Das ist mir ehrlich gesagt egal.

Stand: 29.08.2019 22:54:14 Uhr 96 Stimmen Die Abstimmungsergebnisse sind nicht repräsentativ.

Vielen Dank, Deine/Ihre Stimme ging in die Wertung ein. Die Abstimmung ist beendet.

06:37 Uhr | Angekommen in New York

Hallo, New York! Nach ihrer zweiwöchigen Atlantiküberquerung im Segelboot ist die Klimaaktivistin Greta Thunberg in Amerika angekommen. Viele ihrer Anhänger erwarteten sie bereits im Hafen. Die 16-Jährige nimmt am 23. September an einem Klimagipfel teil, zu dem UN-Generalsekretär António Guterres eingeladen hat.

06:26 Uhr | Nach Unwettern: Keine größeren Schäden

In Teilen des Landes hat es gestern Nachmittag und Abend ziemlich starke Unwetter gegeben. Laut Polizei und Feuerwehr sind dabei aber keine größeren Schäden entstanden. Nur vereinzelt liefen Keller voll. Mancherorts wurden Straßen überflutet und einige Bäume stürzten um. Besonders betroffen war der Salzlandkreis. Verletzt wurde niemand.

06:09 Uhr | Die mysteriösen Schilder von Bad Bibra

Seit neustem treffen Wanderer und Radfahrer auf ziemlich ungewöhnliche Schilder in Bad Bibra im Burgenlandkreis. "Da lang", "dort lang" steht da drauf. Aber keine Angst, Sie werden nicht im Stich gelassen. Denn ein QR-Code befindet sich auch noch auf den Schildern und hilft, die richtige Richtung zu finden. Und da man in Sachsen-Anhalt ja doch ab und an kein Netz hat, sind oben drüber zum Glück noch "richtige" Schilder angebracht.

Wegweiser mit QR-Code
Wo geht's lang? Bildrechte: MDR/Maria-Luise Luther

05:59 Uhr | Bundeswehr soll Borkenkäfer in Sachsen-Anhalt bekämpfen

In Waldgebieten im Harz, Anhalt-Bitterfeld und in der Region Wittenberg soll die Bundeswehr den Borkenkäfer bekämpfen. Laut Innenministerium einigten sich darauf Vertreter des Landes, des Landeskommandos und Waldbesitzer. Die Soldaten sollen nicht nur kranke Bäume fällen und aus dem Wald holen, sondern auch Insektenvernichter einsetzen und Waldwege befahrbar machen. Wann der Einsatz der Bundeswehr genau beginnt, ist noch offen. Zunächst muss das Land formal einen Antrag stellen. Im Nationalpark Harz wird es keinen Einsatz geben, weil dort menschliche Eingriffe auf ein Minimum reduziert werden.

05:36 Uhr | Das Wetter am Donnerstag

Sonne, teils wolkig und ab Nachmittag auch kräftige Schauer und Gewitter. Also alles so, wie gehabt.

05:21 Uhr | Feuerwerkverbot in Halle? Frage bleibt offen

Soll privates Feuerwerk zu Silvester in Halle verboten oder zumindest in Teilen der Stadt untersagt werden? Um diese Frage sollte es gestern im Stadtrat gehen. Das Thema wurde allerdings erneut verschoben. Die SPD-Fraktion hatte einen Vorschlag eingereicht, nachdem ein städtisches Feuerwerk geprüft werden sollte. Zudem könnte man Schutzzonen um Krankenhäuser und Altenheime erweitern. Diese Vorschläge verwies Oberbürgermeister Bernd Wiegand weiter an die Ausschüsse. Eine Anfrage der CDU zur Belastung durch Feuerwerke blieb unbeantwortet. Vor einem Monat hatte die Deutsche Umwelthilfe ein Verbot wegen der Feinstaubbelastung gefordert.

05:07 Uhr | Kohle-Ausstieg: Lob für Gesetzentwurf

Die Bundesregierung hat den Gesetzentwurf zu Milliardenhilfen für den Strukturwandel in den Braunkohle-Regionen beschlossen. Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff begrüßt den Entwurf, sieht ihn zugleich aber auch skeptisch. Der Entwurf halte einen ambitionierten Zeitplan ein und zeige, dass der Strukturwandel in den Kohleregionen auch für den Bund hohe Priorität habe. Allerdings fehle ihm ein Staatsvertrag, der langfristig die finanzielle Verbindlichkeit des Bundes gegenüber den Ländern festlegen würde. Deutschland soll bis 2038 aus der Braunkohle aussteigen. Die betroffenen Regionen werden mit 40 Milliarden Euro unterstützt.

05:00 Uhr | Hallo, Hallo

Einen schönen guten Morgen wünsche ich Ihnen. Heute wäre Michael Jackson 61 Jahre alt geworden. Daher beginnen wir den Morgenticker doch mit einem Song von ihm. Den mag ich besonders:

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns über Ihre Meinung, lassen Sie uns gerne einen Kommentar da oder schreiben Sie uns bei Twitter oder Facebook. #tickeriki

Über Themen aus dem Morgenticker berichtet MDR SACHSEN-ANHALT auch im... Hörfunk | MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | ab 5:00 Uhr
Fernsehen | MDR um 11 | 11:00 Uhr
Fernsehen | MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 29. August 2019, 11:08 Uhr

Mehr aus Sachsen-Anhalt