Symbolbild für den MDR SACHSEN-ANHALT Morgenticker
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

19.09.2019 | Sachsen-Anhalt am Morgen Das war der Ticker am Donnerstag

Heute im Morgenticker: Nach der Insolvenz der Klinikums Burgenlandkreis sieht der Landkreistag auch die Politik in der Verantwortung – die weist die Kritk wiederum zurück. Die AfD will ihr umstrittenes Lehrer-Meldeportal weiter betreiben. Und das Wetter: kühl und wolkig.

Cornelia Winkler
Bildrechte: MDR/Jörn Rettig

von Cornelia Winkler, MDR SACHSEN-ANHALT

Symbolbild für den MDR SACHSEN-ANHALT Morgenticker
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Meldungen des Morgens:

10:59 Uhr | Welches Thema Sie noch interessieren könnte

Worum geht's? "Fridays for Future" ruft unter #AllefürsKlima jeden auf, sich morgen am dritten globalen Klimastreik zu beteiligen: Neben Schülern sind auch Erwachsene gefragt. Auch Städte in Sachsen-Anhalt planen Demos für den Klimaschutz, darunter Halle, Magdeburg, Stendal, Quedlinburg, Dessau und Naumburg.

Warum ist das wichtig? Seit mehr als einem Jahr demonstrieren Schülerinnen und Schüler einmal in der Woche weltweit für besseren Klimaschutz. Die Bewegung "Fridays for Future" hat es geschafft, dass Klima- und Umweltschutz wieder ganz oben auf der politischen Agenda besprochen werden.

Wo können Sie das sehen? Alles Infos, was Sie arbeitsrechtlich dürfen und wo Aktionen stattfinden, veröffentlichen wir im Laufe des Tages hier.

Damit verabschiede ich mich für diese Woche von Ihnen. Morgen wird Sie an dieser Stelle meine Kollegin Olga Patlan begrüßen. Kommen Sie noch gut durch den Tag!

10:43 Uhr | Berner Sennenhunde made in Sachsen-Anhalt

Ein Mann mit seinen fünf Berner Sennenhunden
Farih Kadic mit seinen Berner Sennenhunden. Bildrechte: MDR/Andreas Manke

Von Ostrau in die Welt: Seit mehr als zehn Jahren züchtet Farih Kadic in Ostrau im Saalekreis Berner Sennenhunde, die einst in den Schweizer Bergen die Milch von der Alm trugen. Mittlerweile hat es sich herumgesprochen: Australien, Slowenien, England – Kadic hat Welpen bereits in die ganze Welt verkauft. Der letzte Wurf von Hündin Fortuna ist neun Wochen alt und einfach zuckersüß.

Ein kleiner Berner Sennenhunden
Einer der neun Wochen alten Welpen aus Ostrau. Bildrechte: MDR/Andreas Manke

10:29 Uhr | Mehr als 300 Borreliose-Fälle in Sachsen-Anhalt

Bis Anfang September wurden in Sachsen-Anhalt 331 Fälle von Borreliose gemeldet. Die Fallzahl bewegen sich damit in etwa auf Vorjahrsniveau und liegen etwas über dem Durchschnitt der vergangenen 18 Jahre. Das geht aus Daten des Robert-Koch-Instituts hervor. Zecken können Krankheiten wie Borreliose und Frühsommer-​Meningoenzephalitis (FSME) übertragen. Der Nachweis dieser Krankheitserreger ist in Sachsen-​Anhalt meldepflichtig. Allerdings führt nicht jeder Zeckenbiss zur Übertragung von Krankheitserregern. Gegen Borreliose gibt es keinen Impfstoff, jedoch kann man sich gegen FSME impfen lassen, wenn die Absicht besteht, in ein FSME-​Risikogebiet zu reisen. Kein sachsen-​anhaltischer Landkreis wurde bisher als FSME-​Risikogebiet eingestuft.

10:13 Uhr | Die besten Jungsanitäter des Landes

Inneminister Holger Stahlknecht, oberster Dienstherr der Rettungssanitäter, hat auf dem Brocken die besten neuen Kräfte ausgezeichnet: Geehrt wurden Pauline Windschügel, ausgebildet bei der der Feuerwehr in Halle, und Oliver Hüber aus Ballenstedt. Er hatte zunächst eine Ausbildung zum Tischler absolviert, wollte dann aber mehr Abwechslung. Herzlichen Glückwunsch!

Eine Rettungssanitäterin und ein Rettungssanitäter nach der Ehrung durch Innenminister Holger Stahlknecht
Pauline Windschügel und Oliver Hüber (r.) erhielten die Auszeichnung von Innenminister Stahlknecht. Bildrechte: MDR/Elke Kürschner

09:49 Uhr | September 2019 – ein Hochzeits-Monat?

An Tagen wie heute, dem 19.9.19, wird gerne geheiratet – so ein Datum lässt sich schließlich gut merken. Deswegen könnte der diesjährige September ein Monat mit außergewöhnlich vielen Hochzeiten in Sachsen-Anhalt werden. Denn: Mit dem 1.9.19, 9.9.19 und dem 19.9.19 standen gleich drei solcher Tage mit besonderer Zahlenfolge im Kalender. Und laut Statistischem Bundesamt waren beispielsweise der Februar 2002, der April 2004 und natürlich auch der September 1999 besonders gefragte Hochzeits-Monate. Wie genau sich die Zahl der Eheschließungen seit 1991 jeweils auf die Monate verteilt hat, können Sie in folgender Grafik erfahren. Mithilfe des Aufklapp-Menüs (oben in der Mitte) können Sie einfach zwischen den verschieden Monaten wählen.

09:33 Uhr | Polizei ermittelt nach Palmen-Diebstahl

Unbekannte Täter haben sich in Zerbst Zutritt auf ein Grundstück verschafft und dort zwei große Palmen gestohlen. Die tropischen Gewächse waren zwischen einem und zwei Meter hoch. Die Polizei ermittelt.

09:20 Uhr | Im Test: Magdeburgs erste Fahrradstraße

Zum ersten Mal ist in Magdeburg eine Straße in eine Fahrradstraße umgewandelt worden. Damit dürfen Autos dort zwar weiterhin lang, aber nun sind sie Gäste. Aber fährt es sich als Radfahrer dort nun wirklich besser? Meine Kollege Leonard Schubert hat es getestet:

08:59 Uhr | AfD will Lehrer-Meldeportal in Sachsen-Anhalt weiter betreiben

Die AfD in Sachsen-Anhalt will ihr umstrittenes Lehrer-Meldeportal auch künftig weiter betreiben. Der bildungspolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Hans-Thomas Tillschneider, sagte, seine Fraktion sehe keinen Änderungs-Bedarf. Die Fraktion ruft seit November vorigen Jahres dazu auf, Lehrerinnen und Lehrer zu melden, die sich in der Schule kritisch über die AfD äußern. Seither habe es 100 Meldungen gegeben, die als ernsthaft einzustufen seien, hieß es.

In Mecklenburg-Vorpommern wurde ein vergleichbares Lehrer-Portal zuletzt vom Landesdatenschützer mit der Begründung verboten, dass gezielt politische Meinungen von Lehrern gesammelt würden.

08:38 Uhr | Herbergs-Leiterin seit 20 Jahren: Die gute Seele aus Naumburg

Die "Herberge zur Heimat" gibt es seit 140 Jahren. Kaiser Wilhelm hat sogar das Statut unterschrieben. Heute gewährt sie sozial schwachen und hilfsbedürftigen Männern Unterkunft. Marianne Vogt leitet sie seit 20 Jahren.

08:09 Uhr | Soll Schwarzfahren eine Straftat bleiben – Sagen Sie Ihre Meinung!

Schwarzfahren ist eine Straftat. Bislang können Schwarzfahrer mit einer Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit einer Geldstrafe geahndet werden. In Sachsen-Anhalt soll das auch so bleiben. Das Justizministerium erklärte, einen Bundesrats-Vorstoß aus Thüringen, das Schwarzfahren nur noch Ordnungswidrigkeit sein solle, werde man nicht unterstützen. Die thüringische Landesregierung verspricht sich von der Entkriminalisierung, dass die Gerichte entlastet werden.

Soll Schwarzfahren eine Straftat bleiben?

07:44 Uhr | Friseur-Weltmeister über Fußballer-Frisuren

Viele Fußballstars haben markante Frisuren. Auch die Spieler des HFC können glänzende Haarauftritte vorweisen. Der frischgebackene Friseur-Weltmeister Marius Koegel aus Halle hat die Frisuren der Kicker unter die Lupe genommen.

Der HFC und seine Frisuren

Der HFC Fußballspieler Tobias Schilk.
"Tobias Schilk trägt die Frisur eher klassisch, einfach nach oben beziehungsweise hinten gestylt. Er ist auch generell etwas entspannter mit seinen Haaren, sagt immer 'Du machst das schon und ist am Ende zufrieden'." Erzählt der frischgebackene Friseur-Weltmeister Marius Koegel aus Halle. Bildrechte: imago images/VIADATA
Der HFC Fußballspieler Tobias Schilk.
"Tobias Schilk trägt die Frisur eher klassisch, einfach nach oben beziehungsweise hinten gestylt. Er ist auch generell etwas entspannter mit seinen Haaren, sagt immer 'Du machst das schon und ist am Ende zufrieden'." Erzählt der frischgebackene Friseur-Weltmeister Marius Koegel aus Halle. Bildrechte: imago images/VIADATA
Der HFC Fußballspieler Niklas Kastenhofer.
"Niklas Kastenhofer habe ich erst vor zwei Wochen frisiert. Er trägt einen klassischen Feld Cut, nach hinten frisiert. Wobei das Foto nicht ganz aktuell ist, wir haben ihm erst Dauerwelle verpasst und die Haare fallen nun ins Gesicht." Koegel frisiert auch HFC-Kicker. Bildrechte: imago images/VIADATA
Toni Lindenhahn, 2017
"Den Irokesen trägt Toni Lindenhahn schon seit Jahren, zumindest kenne ich ihn nur so. Sie passt auch zu ihm und er wird sie wahrscheinlich auch genauso beibehalten." Bildrechte: IMAGO
Antonios Papadopoulos (HFC)
"Antonios Papadopoulos trägt die Haare an den Seiten schön kurz und von unten heraus werden sie länger. Die Oberhaare sind etwas länger, aber mit einem klassischen Scheitel an die Seite gelegt. Es ist eigentlich eine klassische Frisur, nur moderner gelegt." Bildrechte: imago images / Köhn
Terrence Boyd im Stadion vom HFC
"Was Terrence Boyd nicht auf dem Kopf hat, das hat er im Gesicht. Er trägt eine klassische Glatze. Ich denke damit hat er sogar etwas mehr Grip bei Kopfbällen." Bildrechte: Hallescher FC
Dennis Mast (HFC) Auftakttraining
"Bei Dennis Mast haben wir eigentlich auch eine klassische Frisur, aber der Scheitel ist fast wegrasiert. Die Seite hat nur einen leichten Übergang. Also eigentlich klassisch, nur der Scheitel ist höher rasiert." Bildrechte: imago images / VIADATA
Bjoern Jopek (HFC) nach seinem Treffer zum 1:0
"Björn Jopek trägt eine Langhaarfrisur mit Zopf und Bart. Das ist seit längerem auch wieder im Trend." Bildrechte: imago images / Eibner
Der HFC Fußballspieler Jan Washausen.
"Jan Washausen trägt eine alltägliche Herrenfrisur – klassisch zur Seite, aber ohne Scheitel, ganz unkompliziert." Bildrechte: imago images/VIADATA
Der HFC Fußballspieler Tom Müller.
"Tom Müller trägt eine ähnliche Frisur wie seine Kollegen. Allerdings trägt er die Haare nach oben und nicht seitlich und sie sind auch etwas kürzer oben. Bildrechte: imago images/ VIADATA
Jubelnder Torschütze Sebastian Mai (Hallescher FC).
"Sebastian Mai trägt ähnlich wie Jopek eine Langhaarfrisur mit Zopf, nur sind bei ihm die Seiten ausrasiert."

MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 19.09.19 | 06:10 Uhr

Quelle: MDR/pat
Bildrechte: imago images / MIS
Alle (10) Bilder anzeigen

07:24 Uhr | Klinik-Insolvenz im Burgenlandkreis: Sozialministerium weist Vorwürfe zurück

Im Fall der Insolvenz des Klinikums Burgenlandkreis hat die Landesregierung Vorwürfe zurückgewiesen, es habe zu wenig Investitionsförderung stattgefunden. Die Sprecherin des Sozialministeriums, Ute Albersmann, sagte MDR SACHSEN-ANHALT, Grund für die Klinik-Insolvenz seien zum einen die hohen Betriebskosten. Zum anderen baue das Klinikum in Naumburg gerade ein Kinderzentrum, das sehr teuer und nur wenig förderfähig sei. Daher müsse das Klinikum 15 der 21,5 Millionen Euro Baukosten selber tragen.

07:09 Uhr | Polizei sucht mit Hubschrauber nach Zwölfjährigem

Im Altmarkkreis Salzwedel hat die Polizei gestern Abend mit einem Hubschrauber nach einem zwölfjährigen Kind gesucht. Der Junge war den Beamten zufolge aus dem Kinderhof Merzen im Gardelegener Ortsteil Estedt verschwunden. Gegen 23 Uhr gab es Entwarnung: Das Kind war zu seiner Mutter gelaufen, die sich daraufhin bei der Polizei meldete.

06:55 Uhr | Mehrweg-Anteil bei Getränken sinkt weiter

Eine junge Frau zeigt das neue Logo für Mehrwegflaschen
Für die Umwelt ist der Griff zur Glas-Mehrwegflasche die beste Entscheidung. (Symbolbild) Bildrechte: dpa

Bei Getränken greifen immer weniger Kunden zur Mehrwegflasche. Laut Umweltbundesamt ist der Anteil im Jahr 2017 auf gut 42 Prozent gesunken. Mehr als die Hälfte der Getränke-Verpackungen sind demnach Einweg-Plastikflaschen. Dosen kamen auf rund vier Prozent. Die Umweltbehörde pocht auf ein Umdenken. Glas-Mehrwegflaschen könnten 50 Mal befüllt werden, PET-Mehrwegflaschen 20 Mal. Glasflaschen sei aus Umweltschutz-Gründen der bessere Weg.

06:39 Uhr | Geplatzte Wasserleitung in Bitterfeld-Wolfen

Auf den Bundesstraßen 100 und 183 in Bitterfeld-Wolfen müssen sich Autofahrer in den nächsten Tagen auf Behinderungen einstellen. Grund ist ein großer Wasserrohrbruch. Nach Informationen von MDR SACHSEN-ANHALT wird die Reparatur bis zur nächsten Woche dauern.

Es ist bereits der dritte Rohrbuch in Bitterfeld-Wolfen innerhalb kurzer Zeit. Die betroffene Trinkwasserleitung ist rund 100 Jahre alt.

06:16 Uhr | Acht OB-Kandidaten in Halle

Acht Bewerber wollen Oberbürgermeister von Halle werden. Der Wahlausschuss hat gestern die Zahl und die Rechtmäßigkeit der Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl am 13.Oktober bestätigt. Drei Bewerber werden von Parteien unterstützt, fünf sind Einzelbewerber.

Oberbürgermeisterkandidaten für Halle

Sieben Männer und eine Frau wollen Oberbürgermeister von Halle werden. Die Kandidaten im Überblick.

Bernd Wiegand
Bernd Wiegand (parteilos) möchte gerne Oberbürgermeister bleiben. Bildrechte: imago/VIADATA
Bernd Wiegand
Bernd Wiegand (parteilos) möchte gerne Oberbürgermeister bleiben. Bildrechte: imago/VIADATA
Hendrik Lange, Die Linke
Hendrik Lange ist der Gemeinschaftskandidat von Linken, Grünen und SPD. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Andreas Silbersack, Präsident des Landessportbundes Sachsen-Anhalt (LSB
Andreas Silbersack tritt für FDP und CDU an. Bildrechte: dpa
OB-Kandidatin Dörte Jacobi
Dörte Jacobi geht als unabhängige Kandidatin an den Start. Unterstützt wird sie von der Partei. Bildrechte: MDR/ Thomas Krebs/Die PARTEI Halle
Falko Kadzimirsz
Falko Kadzimirsz ist OB-Kandidat der Freien Wähler. Bildrechte: Alena Stalmashonak/Alena-S-Art Photography
Daniel Schrader
Auch der parteilose Daniel Schrader will den Chefposten im halleschen Rathaus besetzen. Bildrechte: Daniel Schrader
OB-Kandidat Martin Bochmann
Martin Bochmann geht als unabhängiger Kandidat an den Start, wird aber ebenfalls von der Partei unterstützt. Bildrechte: MDR/ Thomas Krebs/Die PARTEI Halle
Rolf Lennart Thiemann
Lennart Thiemann tritt als unabhäniger Kandidat an. Bildrechte: Rolf Lennart Thiemann
Alle (8) Bilder anzeigen

06:00 Uhr | Klinik-Insolvenz: Landkreise sehen Politik in der Pflicht

Nach der Insolvenz des Klinikums Burgenlandkreis wird Kritik an der Landespolitik laut. Der Präsident des Landkreistages Sachsen-Anhalt, Michael Ziche, sagte MDR SACHSEN-ANHALT, das Land sei laut Krankenhausfinanzierungsgesetz zuständig für die Investitionsförderung. Diese habe aber in den letzten zehn Jahren nur unzureichend stattgefunden. Von daher müsse das Land stark nachbessern.

Das Klinikum Burgenlandkreis hatte am Dienstag Insolvenz in Eigenverantwortung angemeldet.

05:33 Uhr | Bauernverband: Futter für Milchkühe wird knapp

Wegen der langen Trockenheit in diesem Jahr wird bei den Milchvieh-Bauern in Sachsen-Anhalt das Futter knapp. Der Präsident des Bauernverbands, Olaf Feuerborn, sagte MDR SACHSEN-ANHALT, betroffen seien vor allem Betriebe in der Altmark und der Region Anhalt-Wittenberg. Dort seien Unmengen Grünland vertrocknet. Zwei Betriebe hätten bereits ihre Milchkuh-Bestände aufgelöst. Andere würden sie reduzieren. Aufgrund des extremen Grundwasserrückgangs rechnet Feuerborn damit, dass sich die Lage weiter verschärfen wird.

05:17 Uhr | Wolkig, aber meist trocken

Heute früh ist der Himmel zunächst leicht bedeckt, im Tagesverlauf nehmen die Wolken dann weiter zu. Dabei ist es meist trocken bei 14 bis 17 Grad Celsius. Die gute Nachricht für alle, denen es jetzt schon etwas zu frisch ist: Zum Wochenende sollen die Temperaturen nochmal nach oben klettern und es wird sonniger.

05:09 Uhr | Fußball: Sieg für Bayern München – Bayer Leverkusen verliert

Sport am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen – beginnen wir also mit dem Blick zur Fußball-Champions-League: Dort ist Bayern München gestern ein Sieg zum Auftakt geglückt. Der deutsche Rekordmeister setzte sich 3:0 gegen Roter Stern Belgrad durch. Die Tore schossen Coman, Lewandowski und Müller. Bayer Leverkusen unterlag dagegen dem russischen Vizemeister Lokomotive Moskau 1:2.

05:00 Uhr | Hallo und guten Morgen aus Magdeburg!

Hallo Sachsen-Anhalt, hallo Donnerstag! Ich bin Cornelia Winkler und begrüße Sie zum Morgenticker von MDR SACHSEN-ANHALT. Lassen Sie uns gemeinsam schauen, was in der Nacht so passiert ist und was heute wichtig wird. Bis 11 Uhr versorge ich Sie an dieser Stelle mit den aktuellen Meldungen.

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns über Ihre Meinung, lassen Sie uns gerne einen Kommentar da oder schreiben Sie uns bei Twitter oder Facebook. #tickeriki

Über Themen aus dem Morgenticker berichtet MDR SACHSEN-ANHALT auch im... Hörfunk | MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | ab 5:00 Uhr
Fernsehen | MDR um 11 | 11:00 Uhr
Fernsehen | MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 19. September 2019, 17:44 Uhr

Mehr aus Sachsen-Anhalt