Symbolbild für den MDR SACHSEN-ANHALT Morgenticker
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

22.08.2019 | Sachsen-Anhalt am Morgen Das war der Morgenticker am Donnerstag

Die Themen im Morgenticker: Für die Beseitigung der hohen Waldschäden will Landes-CDU-Chef Holger Stahlknecht die Hilfe der Bundeswehr. Außerdem: Ein Strohballen-Laster verunglückt in der Börde.

Daniel George
Bildrechte: MDR/Jörn Rettig

von Daniel George, MDR SACHSEN-ANHALT

Symbolbild für den MDR SACHSEN-ANHALT Morgenticker
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Guten Morgen, Sachsen-Anhalt! Alles, was heute Vormittag wichtig ist, gibt es hier bis 11 Uhr im Überblick:

Die Top-Themen am Morgen

11:00 Uhr | Zum Abschied etwas Spaß

Ich verabschiede mich. Bis morgen! Zum Abschied darf heute gelacht werden:

10:55 Uhr | Sachsen-Anhalt bei Touristen immer beliebter

Sachsen-Anhalt hat in der Gunst der Touristen deutlich zugelegt. Im ersten Halbjahr 2019 wurden mehr als 3,9 Millionen Übernachtungen gezählt, wie aus einer Übersicht des Statistischen Bundesamts hervorgeht. Das waren 4,4 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Damit überflügelte Sachsen-Anhalt erstmals seit Langem den Bundestrend. Den größten Zuwachs meldete die Region Anhalt-Wittenberg, wo aktuell Dessau-Roßlau zum 100. Bauhaus-Jubiläum um Touristen wirbt.

Wenn sie sehen wollen, wie schön Sachsen-Anhalt ist, schauen Sie hier:

10:44 Uhr | So süß!

Sie mögen Tiere? Sie mögen Hunde? Dann schauen Sie sich dieses Video an:

10:27 Uhr | Diesel-Prozess geht weiter

Nach längerer Pause ist am Magdeburger Landgericht ein Prozess um Steuerhinterziehung mit falsch deklariertem Diesel neu gestartet worden. Angeklagt sind drei Männer und eine Frau. Ihnen wird vorgeworfen, in Burg Krafstoff hergestellt zu haben, der von der Qualität her Diesel sehr nahe gekommen sein soll. Den Abnehmern verkauften sie das Schmieröl-Gemisch als Diesel.

Bei den Steuerbehörden sollen sie dagegen den Anschein erweckt haben, es handele sich um Öle und Mittel, die nicht energiesteuerpflichtig sind. Auf diese Weise erschlichen sie laut Anklage mehr als sieben Millionen Euro. Der Prozess sollte eigentlich längst beendet sein. Weil allerdings der Vorsitzende Richter vor einem Jahr in den Ruhestand ging, musste der Prozess nun von vorn begonnen werden.

10:19 Uhr | Auf Sommertour in Bad Bibra

Was bewegt die Menschen in Sachsen-Anhalt? Dem sind wir gestern in Bad Bibra auf den Grund gegangen.

10:07 Uhr | 14 Milliarden Euro für Braunkohleregionen?

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat einen Gesetzentwurf zu Milliarden-Hilfen für den Strukturwandel in Kohleregionen vorgelegt. Dabei geht es unter anderem um die Verteilung von bis zu 14 Milliarden Euro für Investitionen in Braunkohleregionen in Sachsen-Anhalt, Sachsen, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen. Der Gesetz-Entwurf wird jetzt zwischen den Bundesministerien abgestimmt. Bis 2038 soll Deutschland aus der Stromgewinnung aus Kohle aussteigen.

09:58 Uhr | Schlossfest in Weißenfels: Zum Auftakt klassisch und romantisch

In Weißenfels beginnt heute das diesjährige Schlossfest. Das traditionelle Eröffnungskonzert am Abend wird klassisch und romantisch. Fackeln und Feuerkörber auf dem Schlossvorplatz sollen für eine besondere Stimmung zum Mondscheinkonzert sorgen. Los geht es mit dem Leipziger Duo "Ka.RØ" 22:00 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos. Bereits zuvor gibt es Klassik zu hören beim Konzert des Akademischen Orchesters der Uni Halle, ab 20:00 Uhr im Schlosshof.

Weitere Höhepunkte am Wochenende sind der Mittelaltermarkt, die Oldtimer Rallye am Samstag, zahlreiche Konzerte und der historische Festumzug am Sonntag.

09:46 Uhr | Weniger Fische in Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt haben Fischzuchtbetriebe im vergangenen Jahr deutlich weniger Fische gezüchtet. Wie das Statistische Landesamt mitteilte, beträgt der Rückgang fast 25 Prozent. Gründe wurden nicht genannt. Wichtigste Fischart mit einem Anteil von 72 Prozent an der Gesamterzeugung war die Regenbogenforelle. Auf dem zweiten Platz landete der Karpfen, an dritter Stelle die Lachsforelle.

Das Angeln ist gerade ein großes Thema im Land. So streiten sich zurzeit unter anderem Angler aus Zerbst mit den Tierrechtlern von PETA:

09:31 Uhr | Vorarbeiten für neue Strombrücke

Im Magdeburger Stadtpark laufen Vorarbeiten für die neue Strombrücke. Nach Angaben der Stadt wird derzeit am künftigen Standort Erde abgetragen. Danach suche der Kampfmittelräumdienst das Gelände auf Weltkriegsmunition ab. Erst danach könne der Neubau starten.

Baustelle Magdeburg
So sieht es derzeit nordwestlich der Zollbrücke aus. Bildrechte: MDR/Johanna Daher

09:14 Uhr | Saisonstart für den SCM

Endlich geht es wieder los – denken sich heute alle Handball-Fans. Denn ab 19 Uhr empfängt der SC Magdeburg zum ersten Saisonspiel Balingen-Weilstetten. Und auch der nächste Gegner im DHB-Pokal steht seit gestern fest: Im Oktober muss der SCM im Achtelfinale bei den Füchsen Berlin antreten.   

08:58 Uhr | 250 neue Arbeitsplätze am Flughafen Leipzig/Halle?

Am Flughafen Leipzig/Halle sollen künftig Flugzeuge für Kurzstrecken gebaut werden. Das wurde am Rande der Nationalen Luftfahrtkonferenz am mitteldeutschen Airport bekannt. Ein Unternehmen mit Sitz in Bayern investiert eigenen Angaben zufolge 80 Millionen Euro. Vor Ort könnten bis zu 250 Arbeitsplätze entstehen.

08:45 Uhr | Schüsse auf Shisha-Bar: 44-Jähriger aus Polizeigewahrsam entlassen

Nach den Ausschreitungen vor einer Shisha-Bar am Magdeburger Hasselbachplatz ist ein 44-Jähriger aus dem Polizeigewahrsam entlassen worden. Das teilte die Polizei mit. Der Mann war in der Nacht zum Dienstag festgenommen worden. Eine Gruppe von etwa 15 Menschen hatten zuvor Möbelstücke auf Gäste der Bar geworfen. Laut Zeugen fielen auf beiden Seiten auch Schüsse. Die Angreifer seien zudem mit Messern und Holzstöcken bewaffnet gewesen. Laut Polizei dauern die Ermittlungen an. 

08:31 Uhr | Drogen im Wert von 50.000 Euro sichergestellt

In Weißenfels hat die Polizei Drogen im Wert von rund 50.000 Euro sichergestellt. Gegen zwei Männer und eine Frau wurde Haftbefehl erlassen. Der Polizei zufolge wurden insgesamt 2,3 Kilogramm beschlagnahmt – darunter Crystal, Marihuana, Amphetamine und Kokain. Außerdem wurden bei den Verhafteten Ecstasy-Tabletten und eine größere Menge Bargeld entdeckt.

08:12 Uhr | Besorgte Bauern

Das vergangene Jahr war für die Bauern und Landwirte kein gutes. Die Trockenheit hatte die Ernte-Blanz verhagelt. Und auch 2019 sieht es nicht berauschend aus. Vor allem beim Getreide drohen erneut Einbußen. Es ist einfach zu trocken.

Landwirt Sven Borchert aus Groß Germersleben schaut auch besorgt auf die Kartoffel-Ernte: „Wir haben ein Wasserentnahme-Verbot aus der Bode für Kartoffeln erhalten. Dort sehe ich die größten Defizite in diesem Jahr. Wir werden zunächst weniger Kartoffeln haben, kleinere Kartoffeln haben und können damit auch viele Qualitätsparameter nicht erfüllen.“ Auch beim Mais und der Zuckerrübe, so schätzen die Landwirte, wird der Ertrag wohl unter den durchschnittlichen Jahren liegen.

Trockenes Feld
Ein vertrocknetes Fenchelfeld in Hecklingen Bildrechte: MDR/Mario Köhne

07:59 Uhr | Fußball auf die Ohren

In der neuesten Ausgabe unseres Podcasts "Badkurvenversteher" hatten wir Patrick Göbel vom Halleschen FC zu Gast. Der 26-Jährige gab Einblicke in sein Familienleben und erklärte, warum er sich in Halle so wohl fühlt.

07:44 Uhr | Wenn der Bäcker per App verkauft

Die App "Too Good to Go" will verhindern, dass überschüssige Lebensmittel in der Mülltonne landen. Auch eine kleine Bäckerei im Bördekreis beteiligt sich – und das mit Erfolg. Eine tolle Geschichte!

07:29 Uhr | Richtfest für millionenschwere Papierfabrik

Der Bau einer millionenschweren Papierfabrik in Sandersdorf-Brehna im Landkreis Anhalt-Bitterfeld kommt voran. Heute wird Richtfest gefeiert. In der Fabrik sollen etwa 150 neue Arbeitsplätze entstehen, außerdem könnten im Umfeld weitere 350 Jobs dazukommen.

Die Progroup AG investiert in Sandersdorf-Brehna insgesamt rund 465 Millionen Euro. Es ist die größte Einzelinvestition der vergangenen Jahre in Sachsen-Anhalt.

In dem Werk soll Wellpappenpapier hergestellt werden. Dieses Material nutzen Internet-Konzerne wie Amazon, um ihre Waren versandfertig zu verpacken. Das Werk soll 2020 seinen Betrieb aufnehmen.

Richtfest Papierfabrik
Das Richtfest Bildrechte: MDR/André Damm

07:12 Uhr | Dalbert: "Wir müssen das Artensterben stoppen"

Landes-CDU-Chef Holger Stahlknecht hat zur Beseitigung hoher Waldschäden die Bundeswehr angefordert. Umweltministerin Claudia Dalbert von den Grünen hatte kürzlich generell zum Umgang mit Waldschäden erklärt: "Wir müssen das Artensterben stoppen. Deshalb wollen wir in einigen Wäldern die Natur sich selbst überlassen." Etwa den Nationalpark Harz.

06:58 Uhr | Magdeburg: Transporter ausgebrannt

In der Nacht zum Donnerstag ist in Magdeburg ein Transporter komplett ausgebrannt. Kurz nach 23 Uhr hatten Anwohner der Willi-Bredel-Straße ein brennendes Auto bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Schnell war diese vor Ort und löschte das Fahrzeug. Für den Besitzer war dies sichtbar ein Schock. Mehr Glück hatte ein anderer Fahrzeugbesitzer. Er konnte sein Auto noch rechtzeitig zur Seite fahren. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist noch unklar. Die Polizei ermittelt auch wegen möglicher Brandstiftung.

Transporter
Die Polizei ermittelt wegen möglicher Brandstiftung. Bildrechte: MDR/Tom Wunderlich

06:41 Uhr | Der Streit um den Wald

Unser Top-Thema an diesem Morgen: Landes-CDU-Chef Holger Stahlknecht bittet die Bundeswehr im Kampf gegen hohe Waldschäden um Hilfe – und schlägt sich damit auf die Seite der Waldbesitzer.

Touristen und Anwohnern im Harz bietet sich derzeit ein besorgniserregender Anblick. Zahlreiche Bäume sind abgestorben. Und der Nationalpark Harz tut kaum etwas dagegen, will der Natur freie Hand lassen. Das missfällt den Waldbesitzern, für die zum Beispiel der Befall der Bäume durch den Borkenkäfer existenzbedrohend sein kann.  

Alle Hintergründe und verschiedene Standpunkte haben wir erst kürzlich in unserer Serie zum Zustand der Wälder zusammengefasst:

06:29 Uhr | Wachpersonal nach Übergriffen auf Geflüchtete entlassen

Nach Übergriffen auf Asylsuchende in der Zentralen Anlaufstelle für Asylbewerber in Halberstadt sind die vier beteiligten Wachleute entlassen worden. Zwei von ihnen hatten streitende Asylbewerber geschubst und getreten.

06:11 Uhr | Junge Muslima aus Halle darf im Badeanzug duschen

Eine muslimische Grundschülerin aus Halle darf vor dem Schwimmunterricht im Badeanzug duschen. Das hat das Verwaltungsgericht in Halle bekanntgegeben. Demnach umfasst die im Grundgesetz verankerte Glaubensfreiheit auch das Tragen bestimmter Kleidung und steht bereits Kindern zu. Dies gelte auch, wenn die Haus- und Badeordnung andere Regelungen vorsehe. Die Schülerin hatte mit Verweis auf den Koran dargelegt, dass es nach ihrer Glaubensüberzeugung nicht erlaubt sei, sich vor Fremden nackt zu zeigen.

06:00 Uhr | Stahlknecht fordert Bundeswehr an

Holger Stahlknecht
Holger Stahlknecht Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Für die Beseitigung der hohen Waldschäden in Sachsen-Anhalt will Landes-CDU-Chef Holger Stahlknecht die Bundeswehr um Hilfe bitten. In einer Pressemitteilung erklärt Stahlknecht, vertrocknetes und vom Borkenkäfer befallenes Holz müsse unverzüglich aus den Wäldern geschafft werden.

Damit könne man die Waldbesitzer nicht allein lassen. Um die Situation vor Ort zu entlasten, werde er jetzt einen Bundeswehr-Einsatz anfordern.

05:44 Uhr | Die Sonne kündigt sich an

Das wird gut heute, das Wetter! Bis zu 27 Grad und überwiegend sonnig. Für den aktuellen Blick in den Himmel schauen Sie hier:

05:23 Uhr | Strohballen-Laster kommt von Fahrbahn ab

Auf der Bundesstraße 246a zwischen Stadt Frankfurt und Wanzleben im Landkreis Börde ist gestern Abend ein Lkw verunglückt. Wie die Polizei mitteilte, war der Laster aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

Strohlaster Unglück
Die Unglücks-Ursache ist noch unklar. Bildrechte: MDR/Matthias Strauss

05:00 Uhr | Guten Morgen!

Bald ist Wochenende! Aber erstmal ist Donnerstag. Und auch heute begleite ich Sie wieder mit aktuellen Meldungen durch den Morgen. Mein Name ist Daniel George und ich freue mich darauf.

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns über Ihre Meinung, lassen Sie uns gerne einen Kommentar da oder schreiben Sie uns bei Twitter oder Facebook. #tickeriki

Über Themen aus dem Morgenticker berichtet MDR SACHSEN-ANHALT auch im... Hörfunk | MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | ab 5:00 Uhr
Fernsehen | MDR um 11 | 11:00 Uhr
Fernsehen | MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 22. August 2019, 11:07 Uhr

0 Kommentare

Liebe Nutzer*Innen, wir haben unseren Kommentarbereich weiter entwickelt! Grundlage dafür waren auch die vielen konstruktiven Hinweise von Ihnen, wie z.B. zu doppelten Nutzernamen und das direkte Antworten auf einzelne Kommentare. Um nun mitzudiskutieren, registrieren Sie sich mit einer funktionierenden E-Mail-Adresse und klicken den Bestätigungslink an. Dann sollte es schon losgehen.
Einmal eingeloggt, können Sie in allen kommentierbaren Artikeln bei MDR.DE mitdiskutieren, können Ihre Kommentare verwalten und jederzeit einsehen. Wir können besser in die Diskussion kommen, Kommentare können von Ihnen bewertet und auch beantwortet werden, es ist ein übersichtlicherer Austausch möglich. Kommentare funktionieren in allen modernen Browsern. Gegebenenfalls müssen Sie ihren Browser aktualisieren.

Mehr aus Sachsen-Anhalt