Die singenden Zuschauern auf den Rängen der MDCC-Arena während des Weihnachtssingens in Magdeburg
Bildrechte: MDR/Gaby Conrad

11.10.2018 | Sachsen-Anhalt am Morgen Das war der Ticker am Donnerstag

Heute im Morgenticker: Stellen Sie Ihre Fragen an SPD-Fraktionschefin Katja Pähle. Und: Schon mehr als 20.000 Tickets für Weihnachtssingen in Magdeburg verkauft, Veranstaltung fast ausverkauft. Außerdem Thema bei uns: AfD will auch in Sachsen-Anhalt Portal, auf dem Schüler sich über Lehrer beschweren können. Hier können Sie den Morgenticker vom Donnerstag nachlesen.

Die singenden Zuschauern auf den Rängen der MDCC-Arena während des Weihnachtssingens in Magdeburg
Bildrechte: MDR/Gaby Conrad

Guten Morgen, Sachsen-Anhalt! Alles, was seit dem späten Abend im Land passiert ist oder heute wichtig wird, gibt es hier im Überblick. Heute bis 11 Uhr mit Luca Deutschländer.

10:59 Uhr | Tschüss zusammen!

Das soll es dann für heute auch gewesen sein – wir haben's schließlich gleich 11 Uhr. Ich sage an dieser Stelle Tschüss und würde mich freuen, wenn Sie heute Abend um 19:40 Uhr bei #keineausreden dabei sind. Im Livestream auf unserer Facebook-Seite ist dann Katja Pähle, Fraktionsvorsitzende der SPD im Landtag, zu Gast und beantwortet Ihre Fragen. Wir lesen uns also, wenn Sie mögen, heute Abend – oder spätestens morgen früh in einem neuen Morgenticker. Bis dahin einen schönen Tag für Sie!

10:53 Uhr | Ist die SPD noch die Partei der "kleinen Leute"?

Drei Thesen – über welche sollen wir bei #keineausreden heute Abend mit SPD-Fraktionschefin Katja Pähle sprechen? Das habe ich Sie heute früh im Morgenticker gefragt. Bis 11 Uhr können Sie noch abstimmen und aktuell sieht es nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen aus. Allerdings haben die meisten von Ihnen dafür gestimmt, dass wir Katja Pähle mit folgender These konfrontieren: "Die SPD ist nicht mehr die Partei der 'kleinen Leute'." So soll es sein. Danke Ihnen fürs Mitmachen.

10:46 Uhr | Drogenplantage bei polizeibekanntem Mann entdeckt

In der Wohnung eines polizeibekannten Mannes in der Maxim-Gorki-Straße in Magdeburg hat die Polizei in einer Wohnung Dutzende Cannabispflanzen sichergestellt. Wie die Beamten heute Morgen melden, wurden außerdem 500 Gramm schon verkaufsfertig abgepacktes Cannabis sichergestellt – im Straßenverkaufswert von rund 5.000 Euro.

Doch das ist noch nicht alles: Bei dem Mann wurden auch Crystal, Amphetamine und verbotene Waffen gefunden. Und wir legen noch einen drauf: Die Polizei hat bei dem 38-Jährigen ein gestohlenes Fahrrad und einen gestohlenen Roller gefunden.  

Cannabis-Plantage in Magdeburg unter violettem Licht
So sah das aus, als die Polizei in Magdeburg jetzt eine Cannabisplantage entdeckt hat. Bildrechte: Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord

10:40 Uhr | "Luthers Hochzeit": 50.000 Euro weniger in der Kasse

In Wittenberg wird einmal im Jahr groß "Luthers Hochzeit" gefeiert. Ein Stadtfest, bei dem die Darsteller von Martin Luther und seiner Katharina von Bora im Mittelpunkt stehen. Dieses Jahr kamen weniger Besucher als üblich – und es wurden 50.000 Euro weniger als noch voriges Jahr eingenommen. Johannes Winkelmann von der Wittenberger Marketinggesellschaft macht dafür die Hitze verantwortlich. Wegen ihr seien viele Besucher zu Hause geblieben. Auch habe es in unmittelbarer Nähe eine kostenfreie Großveranstaltung gegeben. "Luthers Hochzeit" soll trotzdem auch nächstes Jahr gefeiert werden.

10:29 Uhr | Den Kranichen bei der Rast zuschauen

Auf einem Bild einer Webcam sind mehrere Kraniche zu sehen, die auf dem Stausee in Kelbra schwimmen.
Live dabei: Per Webcam können Sie den Kranichen zuschauen. Bildrechte: Talsperrenbetrieb Sachsen-Anhalt

Da haben sie sich auf dem Wasser niedergelassen und machen eine kurze Verschnaufpause – und Sie können zuschauen. Am Stausee in Kelbra sind jetzt mehrere Webcams angebracht, die alle 30 Minuten ein aktuelles Bild ins Netz liefern. Grund ist, dass dort noch bis Ende Oktober Zehntausende Kraniche auf ihrem Weg Richtung Süden eine Rast einlegen. Durchaus sehenswert.

Nächste Woche können Sie die Kraniche übrigens auch live und in Farbe ansehen. Dann werden wieder Kranichführungen an der Südseite des Stausees angeboten. Treffen ist an der Rezeption des Campingplatzes in Kelbra.

10:20 Uhr | Zum 100. Todestag: Ausstellung über Jugendstil-Meister

Dem Jugendstil-Meister Gustav Klimt ist von Sonntag an eine Ausstellung im Kunstmuseum Moritzburg Halle gewidmet. Anlass ist der 100. Todestag von Klimt – warum Museumsdirektor Thomas Bauer-Friedrich die Ausstellung als "Sensation" bezeichnet, haben die Kollegen aus unserer Kulturredaktion hier für Sie aufgeschrieben.

10:12 Uhr | CDU und AfD: Lassen uns nicht von Kubitschek beraten

Werden einzelne CDU-Abgeordnete aus Sachsen-Anhalt demnächst vom rechten Vordenker und Verleger Götz Kubitschek beraten? Nein, sagt die Fraktion im Magdeburger Landtag. Vorsitzender Siegfried Borgwardt spricht von einer "Fake-Meldung". Der Führungsspitze sei niemand bekannt, der sich von Kubitschek beraten lasse. Hintergrund ist ein Bericht in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", in dem Kubitschek gestern angekündigt hatte, künftig Politiker von AfD und CDU beraten zu wollen. Die AfD in Sachsen-Anhalt gehöre ebenfalls nicht dazu, sagt deren Landeschef Martin Reichardt.

10:04 Uhr | #MDRinnert: Unterwegs mit Dampfloks in Staßfurt

Der Lokschuppen am Güstener Weg in Staßfurt lockt noch heute regelmäßig Dampflokfans an. So war das auch schon vor 20 Jahren, zeigt unser heutiges #MDRinnert. Vor genau zwei Jahrzehnten haben wir bei MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE nämlich über das Dampflokfest berichtet – und lassen Sie hier noch einmal ins Jahr 1998 abtauchen.

09:50 Uhr | Filmperlen in Köthen zu sehen

In Köthen beginnen heute die Filmtage. Auf dem Programm stehen den Veranstaltern zufolge wieder mehrere Filmperlen – los geht's heute Nachmittag mit dem Film "Moderne Zeiten – Die Menschheit auf der Suche nach dem Glück". Dem schließt sich eine Podiumsdiskussion an, bei der darüber beraten wird, wie sich unser Alltag im Zuge der Digitalisierung verändert.

09:41 Uhr | Fachtagung zur Neuen Rechten wird von Polizei begleitet

Vor der Uni in Halle stehen auf einem Parkplatz Autos, darunter auch Polizeifahrzeuge.
Bildrechte: MDR/Maria Hendrischke

In Halle beginnt in diesen Minuten eine Fachtagung zum Thema "Neue Rechte – Die autoritäre Revolte?". Dazu eingeladen hat die Landeszentrale für politische Bildung. 150 Teilnehmer werden erwartet, auch 13 Landtagsabgeordnete der AfD haben sich angekündigt. Unsere Reporterin Maria Hendrischke ist vor Ort und berichtet, dass auch die Polizei Präsenz in Halle zeigt.

Außerdem wollen die Veranstalter offenbar auf Nummer sicher gehen. Vor dem Hörsaal hängt ein Zettel, auf dem geschrieben steht:

Der Veranstalter behält sich vor, Personen, die den Verlauf der Veranstaltung stören oder Besucher/Personal beleidigen bzw. tätlich angreifen, vom Veranstaltungsgelände zu verweisen.

09:29 Uhr | Mann flüchtet unter Drogeneinfluss vor der Polizei

In Halle ist ein 38-Jähriger unter Drogeneinfluss und mit einem nicht zugelassenen Auto vor der Polizei geflohen. Dabei habe er auch einen Streifenwagen gerammt, melden die Beamten heute. Bei einer Routinekontrolle ist der Mann demnach einfach weitergefahren. Die Polizei ermittelt jetzt unter anderem wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

09:16 Uhr | Jetzt Fragen an die SPD-Fraktionschefin stellen

Heute Abend heißt es wieder: #keineausreden! Bei unserem neuen Interviewformat auf Facebook wird SPD-Fraktionschefin Katja Pähle zu Besuch sein – und wir freuen uns, wenn Sie Ihre Fragen an Katja Pähle stellen. Wie das geht – hier steht's.

Blaue Grafik mit Kontaktmöglichkeiten für Interviewformat #keineausreden
Bildrechte: MDR/Max Schörm
Katja Pähle, 2016
Bildrechte: IMAGO

Welches dieser Themen sollten wir Ihrer Meinung nach heute im Interview mit Katja Pähle ansprechen?

47% 22 Stimmen   Die SPD ist nicht mehr die Partei der "kleinen Leute".
40% 19 Stimmen   Immer mehr Menschen verlieren Vertrauen in Politik.
13% 6 Stimmen   Die Politik unternimmt zu wenig gegen den Rechtsruck in der Gesellschaft.

Stand: 11.10.2018 10:59:15 Uhr 47 Stimmen Die Abstimmungsergebnisse sind nicht repräsentativ.

Vielen Dank fürs Mitmachen. Schauen Sie doch heute Abend zu – #keineausreden, ab 19:40 Uhr bei MDR SACHSEN-ANHALT auf Facebook. Die Abstimmung ist beendet.

Katja Pähle, 2016
Bildrechte: IMAGO

09:04 Uhr | Mit Stempeln zum "Wanderkaiser" werden

Stempelheft mit zahlreichen Stempeln der Harzer Wandernadel
Wenn Sie alle Stempel gesammelt haben, dürfen Sie sich "Wanderkaiser" nennen. Bildrechte: MDR/Carsten Reuß

Stempelwandern ist im Harz der Renner! 127 Stempelstellen gibt's im sachsen-anhaltischen Teil des Harzes – und wenn Sie an einer vorbeiwandern, können Sie sich das in einem Heftchen nachweisen lassen. Problem: Viele der Stempelstellen sind in die Jahre gekommen oder werden mutwillig zerstört. Das zu ändern, hat sich der Verein "Gesund älter werden im Harz" vorgenommen. Finanziell wird den Machern jetzt von Lotto-Toto unter die Arme gegriffen. Gestern wurde ein Förderscheck überreicht – über gut 10.000 Euro.

Schöner Anreiz: Wenn Sie alle Stempel gesammelt haben, dürfen Sie sich "Wanderkaiser" nennen. Von denen gibt’s inzwischen schon mehr als 5.000.

08:53 Uhr | AfD will auch in Sachsen-Anhalt Meldeportal für Schüler

Die AfD will auch in Sachsen-Anhalt eine Plattform einrichten, auf der sich Schüler über Lehrer beschweren können – wenn diese gegen ihre Neutralitätspflicht verstoßen. In mehreren anderen Bundesländern gibt es solche Portale im Internet bereits bzw. sind sie in Planung. Nun soll auch Sachsen-Anhalt folgen. Der AfD-Abgeordnete Hans-Thomas Tillschneider spricht davon, dass die Portale nicht staatlicher Überwachung, sondern "Ausdruck von Notwehr gegen ein System staatlich geduldeter" oder "geförderter Gesinnungsdiktatur" seien.

08:44 Uhr | Lkw-Unfall: Stau auf der A2

Eine Info an alle Autofahrer auf der A2: In Richtung Hannover ist die Fahrbahn nach einem Lkw-Unfall zwischen Ziesar und Theßen im Moment gesperrt. Es staut sich.

08:31 Uhr | Kulturminister verärgert über Kostenanstieg für Museum

Das Winckelmann-Museum in Stendal wird ja seit Sommer 2017 saniert. Schon zum zweiten Mal werden jetzt wohl die Kosten steigen. Der Stadtrat muss allerdings noch einwilligen. So oder so ärgert sich Sachsen-Anhalts Kulturminister Rainer Robra (CDU) "persönlich, dass die Kosten gerade aus dem Ruder laufen". Sein Ministerium habe sich schon in den Finanzstreit eingeschaltet und suche eine Lösung. Die Unterstützung beschränke sich aber auf die Beratung. Gefordert sei die Stadt Stendal.

08:24 Uhr | Ein schöner Morgen

Richtig schön heute Morgen – kein Vergleich zu der dicken Nebelsuppe gestern. Meine Kollegin Susanne Ahrens ist gerade hier in der Redaktion angekommen und hat dieses schöne Sonnenaufgangsbild mitgebracht. Ein Hingucker!

Sonnenaufgang an der Sternbrücke
Die Sonne geht an der Sternbrücke in Magdeburg auf. Bildrechte: MDR/Susanne Ahrens

08:15 Uhr | Aken bekommt Park für Kneippkuren

Aken bekommt einen Park für Kneippkuren. Die Stadt hat jetzt einen Fördermittelbescheid über 70.000 Euro bekommen. Der Bau soll aber erst nächstes Jahr beginnen. In dem Park soll es zum Beispiel einen Barfußpfad und einen Kräuterwanderweg geben. Hintergrund ist, dass die Stadt mehr Touristen locken will.

07:56 Uhr | Viele Backwaren werden weggeworfen

Sie kennen das sicher auch: In vielen kleinen Handwerksbäckereien sind die Verkaufstheken am späten Nachmittag nicht mehr so voll wie am frühen Morgen – nur logisch eigentlich. Bei Discount-Bäckereien ist das meist anders. Allerdings werden laut Umweltverband WWF jedes Jahr 1,7 Millionen Backwaren überproduziert. Vieles wird weggeworfen. Kollegin Christine Warnecke hat das zum Anlass genommen, mit einem Bäcker in Magdeburg zu sprechen.

07:43 Uhr | Weihnachtssingen wieder sehr beliebt

Stille Nacht, heilige Nacht! Für das Weihnachtssingen in Magdeburg sind schon mehr als 20.000 Karten verkauft worden. Das haben die Organisatoren mitgeteilt. Demnach ist insgesamt Platz für maximal 24.000 Besucher. Neu ist, dass Besucher dieses Jahr zum ersten Mal Platzkarten für 3 Euro kaufen müssen.

07:31 Uhr | AfD will Mitglieder aus Sachsen-Anhalt ausschließen

Der AfD-Bundesvorstand hat offenbar ein Parteiausschlussverfahren gegen zwei Mitglieder aus Sachsen-Anhalt beschlossen. Das meldet die Deutsche Presse-Agentur. Eines der Mitglieder ist demnach Andreas Kühn aus dem Kreisverband Börde.

07:20 Uhr | Kampfmittel an Strombrücke beiseite geräumt

In Magdeburg sind fast alle Kampfmittel rund um die geplante neue Strombrücke beseitigt. Das hat die Stadt mitgeteilt und gesagt, in großen Teilen sei "Kampfmittelfreiheit" hergestellt worden. Bei der Räumung sind seit November zahlreiche Munitions- und Waffenreste beseitigt worden – auch Überreste von Gewehren, Revolvern oder Granatsplittern. Eine Bombe wurde nicht gefunden.

07:08 Uhr | Mibrag-Kumpel fahren heute in die Lausitz

Für rund 150 Kumpel von Mibrag geht es heute Morgen nicht an den normalen Arbeitsplatz, sondern in die Lausitz: Dort kommt heute die Kohlekommission der Bundesregierung zusammen, die vor kurzem ja auch in Halle beraten hat. Drei Busse sind gebucht und werden die Mibrag-Beschäftigten ins Lausitzer Revier bringen. Dort wollen die Kumpel ihre Kollegen unterstützen und von der Kohlekommission wahrgenommen werden.

06:54 Uhr | Die Analyse: HFC gewinnt in Cottbus

In der dritten Fußballliga hat der Hallesche FC gestern Abend drei Punkte geholt: Die Rot-Weißen gewannen bei Energie Cottbus mit 2:1. Mein Kollege Oliver Leiste war für uns in Cottbus, hat sich das Spiel angesehen und heute Nacht fleißig in die Tasten gehauen – seine Analyse finden Sie hier.

06:45 Uhr | Ein Hund schöner als der andere

Zum Welthundetag gestern hat es sich unser "Facebook-Beauftragter für Tierbilder", Daniel George, nicht nehmen lassen, Sie nach Ihren schönsten Hundebildern zu fragen. Und was soll ich sagen: Der Hundefreund in mir findet ein Bild schöner als das andere. Hier können Sie noch einmal stöbern.

06:38 Uhr | Studienplätze in Medizin: Auch soziales Engagement berücksichtigen

Sachsen-Anhalts Wissenschaftsminister Armin Willingmann (SPD) spricht sich dafür aus, soziales Engagement stärker bei der Studienplatzvergabe für Medizin zu berücksichtigen. Dem MDR hat der Politiker gesagt, es solle nicht nur derjenige zum Zuge kommen, der die ganze Zeit gebüffelt habe und "wunderbares Lehrbuchwissen" habe. Der Präsident der Hochschulrektoren-Konferenz, Magdeburgs Uni-Rektor Jens Strackeljan, ist für einheitliche Tests.

Die Kultusminister der Länder beraten heute über die Zulassung zum Medizinstudium, die nach einem Verfassungsgerichts-Urteil neu geregelt werden muss.

06:26 Uhr | 6.666.666. Besucher im Tierpark Dessau erwartet

6.666.666 – eine stolze Zahl, finden Sie nicht auch? Im Tierpark Dessau freut man sich zurecht, heute den – Achtung, das zu lesen, wird Schwerstarbeit, ich wollte es schon mal gesagt haben – sechsmillionensechshundertsechsundsechszigtausendsechshundertsechsundsechzigsten Besucher (das zu schreiben, war auch Schwerstarbeit) – zu begrüßen. Seit der Gründung des Parks vor 60 Jahren wird in Dessau nämlich genau Buch geführt, wie viele Besucher kommen. Wer heute als 6.666.666 den Park mit seinen rund 500 Tieren besucht, darf sich auf einen großen Strauß Blumen und ein Überraschungspaket freuen.      

Eine Frau und ein Mann stehen lächelnd nebeneinander und halten Tassen und einen Jutebeutel mit der Aufschrift -60 Jahre Tierpark Dessau- in den Händen.
Im Tierpark Dessau freuen sie sich auf den 6.666.666. Besucher. Bildrechte: Stadt Dessau-Roßlau

06:15 Uhr | Mindestens zehn Tote auf Mallorca

Schauen wir kurz auf die Lieblingsinsel vieler Deutscher – nach Mallorca. Dort sind bei Unwettern nach neuen Informationen mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Ein Junge werde noch vermisst, hieß es von Rettungskräften. Heftiger Regen hatte am Dienstag Straßen teils in reißende Flüsse verwandelt.

06:01 Uhr | Sie sind gefragt! #keineausreden mit Katja Pähle

#keineausreden geht in die zweite Runde. Heute Abend ist Katja Pähle in unserem neuen Interviewformat bei Facebook Live zu Gast. Im Mittelpunkt werden dabei Ihre Fragen stehen, liebe Leserinnen und Leser. Einige haben wir über Facebook bereits bekommen.

Zusätzlich bitten wir Sie an dieser Stelle um Ihre Meinung: Über welche der drei folgenden Thesen sollten wir Ihrer Meinung nach auch mit Katja Pähle sprechen? Stimmen Sie bis 12 Uhr ab hier im Voting.

Katja Pähle, 2016
Bildrechte: IMAGO

Welches dieser Themen sollten wir Ihrer Meinung nach heute im Interview mit Katja Pähle ansprechen?

47% 22 Stimmen   Die SPD ist nicht mehr die Partei der "kleinen Leute".
40% 19 Stimmen   Immer mehr Menschen verlieren Vertrauen in Politik.
13% 6 Stimmen   Die Politik unternimmt zu wenig gegen den Rechtsruck in der Gesellschaft.

Stand: 11.10.2018 10:59:15 Uhr 47 Stimmen Die Abstimmungsergebnisse sind nicht repräsentativ.

Vielen Dank fürs Mitmachen. Schauen Sie doch heute Abend zu – #keineausreden, ab 19:40 Uhr bei MDR SACHSEN-ANHALT auf Facebook. Die Abstimmung ist beendet.

Katja Pähle, 2016
Bildrechte: IMAGO

Die These mit den meisten Stimmen besprechen wir heute Abend bei #keineausreden – ab 19:40 Uhr live auf unserer Facebook-Seite.

05:52 Uhr | Fahrverbote: Verlagert sich Verkehr auf kleinere Straßen?

Die Worte "Diesel" und "Euro5" sind auf einer Zulassungsbescheinigung Teil 1 eines VW zu sehen.
In mehreren Straßen in Berlin sind Diesel demnächst verboten. (Symbolbild) Bildrechte: dpa

Bringen Fahrverbote für Diesel in Städten überhaupt etwas? Sprich: Werden die Verbote für bessere Luft sorgen? Der ADAC in Sachsen-Anhalt hat so seine Zweifel. Christine Rettig vom ADAC hat MDR SACHSEN-ANHALT gesagt, dass sie eine Verlagerung des Verkehrs auf kleine Straßen befürchtet – und die Luftqualität sich dort verschlechtert. Die Kommunen fordert der ADAC auf, für "mehr Verkehrsverflüssigung zu sorgen", ehe Fahrverbote ausgesprochen werden.

In Berlin müssen in mehreren Straßen Diesel-Fahrverbote für Wagen bis zur Klasse Euro 5 eingerichtet werden. Das hat ein Verwaltungsgericht entschieden. In Sachsen-Anhalt sind nach Angaben des Verkehrsministeriums bislang keine Fahrverbote geplant.

05:41 Uhr | Sicherheitslücke bei WhatsApp

Bei WhatsApp gibt es offenbar eine Sicherheitslücke, wegen der mehrere Milliarden Nutzer von einem Virus bedroht sein sollen. Den können Sie sich Experten zufolge einfangen, wenn Sie die Videotelefonie von WhatsApp nutzen. Was dahinter steckt und wie Sie sich schützen, haben hier die Kollegen vom Südwestrundfunk zusammengefasst. 

05:30 Uhr | Hafen in Schönebeck wieder offen

Gestern habe ich Ihnen im Morgenticker berichtet, dass der Hafen Frohse in Schönebeck gesperrt ist. Nun die gute Nachricht: Die Sperrung ist inzwischen passé. Wie die Wasserschutzpolizei meldet, muss die festgestellte Verunreinigung des Wassers nicht beseitigt werden. Sie verflüchtige sich von selbst, hieß es. Wodurch das Wasser im Hafen verunreinigt wurde, will die Polizei noch herausfinden.

05:18 Uhr | Kaum Änderung beim Wetter

Schauen wir aufs Wetter: Ich kann Ihnen schon sagen – viel ändert sich beim Blick aufs Wetter auch heute nicht. Laut MDR-Wetterstudio starten wir nämlich erneut mit viel Nebel in den Tag. Später sind dann zwischen 20 und 25 Grad möglich.

05:13 Uhr | Disziplinarverfahren gegen Teutschenthals Bürgermeister

Die Kommunalaufsicht des Saalekreises hat ein Disziplinarverfahren gegen Teutschenthals Bürgermeister Ralf Wunschinski (CDU) eingeleitet. Wie eine Sprecherin des Landkreises uns gesagt hat, kann sie keine weiteren Angaben dazu machen. Der Grund: Das Verfahren läuft noch. Dem Bürgermeister wird vorgeworfen, über den Gemeinderat hinweg rund 200.000 Euro an ein Ingenieurbüro überwiesen zu haben, das eine neue Kita planen soll. Wunschinski hätte diese Zahlung vorher absegnen lassen müssen.

05:01 Uhr | Einen schönen guten Morgen!

Schönen guten Morgen zusammen! Das hier ist der Morgenticker von MDR SACHSEN-ANHALT, zu dem Sie auch heute am Donnerstag Luca Deutschländer begrüßt. Von mir bekommen Sie bis 11 Uhr alles, was heute in Sachsen-Anhalt wichtig ist – und zwar kurz und kompakt. Kommen Sie gut in den Tag!

Was sonst noch los ist 10:00 Uhr – Das Freilichtmuseum Diesdorf lädt Kinder zwischen 8 und 12 Jahren ein, eine "Rübenlaterne" zu bauen – aus knorrigen Rüben und mit einem Schnitzmesser. Um Anmeldung wird unter 03902 450 gebeten.

15:00 Uhr – Der 1. FC Magdeburg tritt zum Testspiel bei Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg an.

19:40 Uhr – #keineausreden – unter dem Motto wird heute im MDR-Funkhaus SPD-Fraktionvorsitzende Katja Pähle interviewt. Im Mittelpunkt stehen die Fragen unserer Nutzer von MDR SACHSEN-ANHALT. Das Gespräch streamen wir live auf unserer Facebookseite.

Über Themen aus dem Morgenticker berichtet MDR SACHSEN-ANHALT auch im... Hörfunk | MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | ab 5:00 Uhr
Fernsehen | MDR um 11 | 11:00 Uhr
Fernsehen | MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 11. Oktober 2018, 12:31 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.