Symbolbild für den MDR SACHSEN-ANHALT Morgenticker
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

23.08.2019 | Sachsen-Anhalt am Morgen Das war der Morgenticker am Freitag

Die Themen im Morgenticker: Die Landkreise wollen Millionen vom Land – zum Beispiel für die Instandhaltung von Kreisstraßen oder die Modernisierung von Krankenhäusern und Schulen. Außerdem: Kita-Vertrag für Sachsen-Anhalt unterzeichnet.

Daniel George
Bildrechte: MDR/Jörn Rettig

von Daniel George, MDR SACHSEN-ANHALT

Symbolbild für den MDR SACHSEN-ANHALT Morgenticker
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Guten Morgen, Sachsen-Anhalt! Alles, was heute Vormittag wichtig ist, gibt es hier bis 11 Uhr im Überblick:

Die Top-Themen am Morgen

11:00 Uhr | Schönes Wochenende!

Danke, dass Sie beim Morgenticker dabei waren. Ich freue mich jetzt auf das Wochenende – und werde morgen das Heimspiel des 1. FC Magdeburg gegen den TSV 1860 München besuchen. Falls Sie das auch interessiert, schauen Sie sich dieses Video an:

10:44 Uhr | Unsere Sommerparty in Elbingerode

In Elbingerode steigt morgen die große Sommerparty von MDR SACHSEN-ANHALT. Los geht es um 18 Uhr auf dem Markt mit jeder Menge guter Musik. Der Eintritt ist kostenlos. Der Sonntag gehört dann dem Bürgerfrühstück – ab 10.30 Uhr an der Kirche.

10:27 Uhr | Halle: Merseburger Straße stadteinwärts wieder frei

In Halle wird heute ein Nadelöhr für Autofahrer zumindest teilweise entschärft. Wie die Stadt mitteilte, geht es auf der Merseburger Straße stadteinwärts für den Autoverkehr wieder einspurig voran. Stadtauswärts wird aber weiter gebaut und der Verkehr umgeleitet. Die Merseburger Straße ist die wichtigste Nord-Süd-Verbindung in Halle. Seit zwei Jahren wird nunmehr bereits gebaut. Komplett fertig sein soll die Merseburger Straße im Jahr 2022.

10:12 Uhr | Immer mehr Admiral-Schmetterlinge

Schmetterlinge, Hummeln und Bienen sind die meistgesehenen Insekten bei der Zählung in diesem Jahr. Zwei Schmetterlinge haben besonders zugelegt: der rot-schwarze Admiral und der orange-gelb-schwarze Distelfalter. Wespen dagegen gab es etwas weniger.

Am häufigsten haben die Naturfreunde in ihren eigenen Gärten Insekten gezählt. Sie sind auch einer der wichtigsten Lebensräume. Deutschlandweit haben etwa 16.300 Menschen bei der Insektenzählung des Naturschuzbundes Deutschland (NABU) mitgemacht. mitgemacht.

Ein Kleiner Fuchs und ein Admiral-Schmetterling sitzen auf den Blüten eines Schmetterlingsbaumes.
Ein Admiral-Schmetterling (r.) Bildrechte: dpa

09:55 Uhr | Literatur-Auszeichnung für Alexander Kluge

Der in Halberstadt geborene Autor und Filmemacher Alexander Kluge wurde gestern für sein Lebenswerk mit dem Klopstock-Preis geehrt. Es ist die höchste Auszeichnung im Bereich Literatur, die das Land Sachsen-Anhalt vergibt.

09:44 Uhr | Halle: Laternenfest beginnt

In Halle beginnt heute Nachmittag das Laternenfest. Es ist eines der größten Volksfeste in Sachsen-Anhalt mit zehntausenden Besuchern. Bis Sonntag gibt es auf der Peißnitz-Insel entlang der Saale unter anderem Konzerte und eine Kunst- und Designmeile. Einer der Höhepunkte ist ein Korso mit 70 bunt geschmückten und beleuchteten Booten auf dem Fluss. Zum Abschluss des Bootskorsos ist zum ersten Mal eine Lasershow statt des traditionellen Feuerwerks geplant. Das hatte die Stadt aufgrund der anhaltenden Trockenheit so entschieden.

09:29 Uhr | "Agonie und Aufbruch" – Kunst im Funkhaus

An den Herbst 1989 können sich wohl die meisten ehemaligen DDR-Bürger noch gut erinnern. Damals war auch der Fotograf Matthias Pavel in Magdeburg unterwegs und fing die heute historischen Momente mit der Kamera ein. Die Fotos des Magdeburgers sind seit gestern im MDR-Landesfunkhaus im Stadtpark zu sehen. Hier ein Vorgeschmack:

"Kunst im Funkhaus" | 22.08. bis 20.10.2019 Agonie und Aufbruch

Im Herbst '89 war der Fotograf Matthias Pavel in Magdeburg unterwegs und fing die Momente mit der Kamera ein. Die heute historischen Fotos des Magdeburgers sind ab 22. August im MDR Landesfunkhaus im Stadtpark zu sehen.

Eine Jugendband bei einem Auftritt in kirchlichen Räumen in Magdeburg
Die Jugendband "Dervers" bei einem Auftritt in kirchlichen Räumen vor einem Montagsgebet im Oktober 1989. Bildrechte: Matthias Pavel
Eine Jugendband bei einem Auftritt in kirchlichen Räumen in Magdeburg
Die Jugendband "Dervers" bei einem Auftritt in kirchlichen Räumen vor einem Montagsgebet im Oktober 1989. Bildrechte: Matthias Pavel
Demonastration auf dem Domplatz in Magdeburg
Demonstranten am 11. November 1989 auf dem Domplatz in Magdeburg. Bildrechte: Matthias Pavel
Demonstrationszug auf der Otto-von-Guericke-Straße in Magdeburg
Demonstrationszug auf der Otto-von-Guericke-Straße – die Aufnahme entstand am 4. Dezember 1989. Bildrechte: Matthias Pavel
Demoteilnehmer mit Kerzen im Innenhof des Magdeburger Doms
Vor dem Montagsgebet am 4. Dezember 1989 sammeln sich Teilnehmer mit Kerzen im Innenhof des Magdeburger Dom. Bildrechte: Matthias Pavel
Demonstrationszug auf der Otto-von-Guericke-Straße in Magdeburg
Demonstrationszug am 4. Dezember 1989 auf der Otto-von-Guericke-Straße nach dem Montagsgebet im Dom. Bildrechte: Matthias Pavel
Demonastration auf dem Domplatz in Magdeburg
Tausende Magdeburger kamen zur sonntäglichen Großkundgebung auf dem Domplatz am 14. Januar 1990. Bildrechte: Matthias Pavel
Kundgebung auf dem Alten Markt in Magdeburg
Auf dem Alten Markt in Magdeburg fordern Rentner ihre Vertretung durch die Volkssolidarität am Runden Tisch in Berlin. Die Aufnahme entstand am 20. Februar 1990. Bildrechte: Matthias Pavel
Wahlkundgebung
Wahlkundgebung im März 1990

Quelle: MDR/jr
Bildrechte: Matthias Pavel
Alle (8) Bilder anzeigen

09:12 Uhr | Kita-Vertrag für Sachsen-Anhalt unterzeichnet

Für den Ausbau der Kinderbetreuung in Sachsen-Anhalt stellt der Bund bis 2022 rund 140 Millionen Euro zur Verfügung. Der Vertrag dazu wurde soeben in Halle von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey, Landesministerin Petra Grimm-Benne und Ministerpräsident Reiner Haseloff unterzeichnet. Grimm-Benne sagte im Vorfeld, das Geld helfe, die frühkindliche Bildung in Sachsen-Anhalt noch besser zu machen. Die Bundesmittel können aber auch genutzt werden, um Eltern von Kita-Gebühren zu entlasten.

Wo Kita-Beiträge in Sachsen-Anhalt besonders hoch oder besonders niedrig sind, sehen Sie auf unserer Karte:

08:58 Uhr | #mdrklärt: Waldbrände in Sachsen-Anhalt 2019

In Sachsen-Anhalt hat es in diesem Jahr bisher 83 Waldbrände gegeben. Dabei wurden nach Angaben des Landeszentrums "Wald Sachsen-Anhalt" fast zehn Hektar Wald zerstört. Wo, das erklären wir hier: 

08:42 Uhr | AfD-Wahlplakate vor Schulen erlaubt

In Magdeburg werden in den nächsten Wochen wieder Wahlplakate hängen. Angefangen hatte damit die AfD – mit 400 Plakaten zum Schuljahresanfang. Die Stadtverwaltung hat nach tagelanger Prüfung nun mitgeteilt, dass das erlaubt war.

Dass die AfD-Plakate weiter hängen dürfen, hat mit einer Nachwahl für den Magdeburger Stadtrat zu tun. Im Mai waren in einem Stimmbezirk hunderte falsche Stimmzettel im Einsatz. Nun wird dort das Ganze am 8. September wiederholt.  

Plakatiert werden kann aber überall in Magdeburg, und mit den Grünen will nun eine weitere Partei nachziehen.

Ein Wahlplakat der AfD vor einer Schule
Diese Wahlplakate der AfD waren vor Magdeburger Schulen zu sehen. Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk

08:25 Uhr | Magdeburg: Stadtrat bewilligt Sanierung der Hyparschale

Die marode Hyparschale in Magdeburg kann saniert werden. Der Stadtrat hat weiteres Geld für das 50 Jahre alte, denkmalgeschützte Gebäude im Rotehornpark freigegeben. Die Hälfte der knapp 17 Millionen Euro sind Fördergelder. Den Rest muss Magdeburg selber aufbringen. Über den Umgang mit dem markanten Betonschalenbau war zwanzig Jahre gestritten worden.

Entwürfe So soll die neue Hyparschale in Magdeburg aussehen

Architektenentwurf für die Hyparschale Magdeburg, Außenansicht.
Die Hyparschale – das einstige kulturelle Wahrzeichen der Stadt – soll den Glanz früherer Tage wiederbekommen. Bildrechte: gmp Architekten
Architektenentwurf für die Hyparschale Magdeburg, Außenansicht.
Die Hyparschale – das einstige kulturelle Wahrzeichen der Stadt – soll den Glanz früherer Tage wiederbekommen. Bildrechte: gmp Architekten
Architektenentwurf für die Hyparschale Magdeburg,  Innenansicht.
Dafür kalkuliert die Landeshauptstadt 16,9 Millionen Euro ein. Bildrechte: gmp Architekten
Architektenentwurf für die Hyparschale Magdeburg,  Innenansicht.
Entstehen soll eine moderne Veranstaltungsstätte für Tagungen, Kongresse und Kulturveranstaltungen. Bildrechte: gmp Architekten
Hyparschale. Mehrzweckhalle aus dem Jahre 1969 im Magdeburger Kulturpark Rotehorn. Fassade besteht aus Glas, die vier Ecken des Gebäudes streben nach oben.
Aktuell ist das Gebäude wegen des Verfalls baupolizeilich gesperrt.

Dieses Thema im Programm:
MDR SACHSEN-ANHALT – Das radio wie wir | 23.08.2019 | 06:30 Uhr

Quelle: MDR/pat,jr
Bildrechte: MDR/Andreas Tempelhof
Alle (4) Bilder anzeigen

08:12 Uhr | Ausflugs-Tipp für Naturfreunde

So, bald ist Wochenende! Und da sind Ausflugs-Tipps ja immer gerne gesehen. Also: Der Nationalpark Fläming hat so einiges zu bieten. Was das ist, sehen Sie hier:  

07:57 Uhr | Kartoffeltag in Neulingen

Ihnen ist sicherlich bewusst, dass Kartoffeln nicht im Supermarkt wachsen. Doch Christel Tiemann hat genau so etwas schon von Stadt-Kindern gehört. Auch deshalb gibt es in Tiemanns Heimatdorf Neulingen bei Arendsee den Kartoffeltag.

Am Sonnabend ist es wieder soweit: In dem beschaulichen 60-Einwohner-Dorf werden etwa 1.000 Gäste erwartet. Kindern dürfen Kartoffeln waschen, in den Pfannen werden Kartoffelpuffer brutzeln – und nebenan auf dem Feld soll Landwirtschaft zum Anfassen geboten werden. Der Kartoffeltag in Neulingen beginnt um 10 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Mehrere Menschen sitzen auf dem Anhänger eines Traktors, der neben einer Blütenwiese entlang fährt.
Zum Kartoffeltag wollen die Neulinger auch morgen wieder viele Gäste begrüßen Bildrechte: Rita Fuhrmann

07:41 Uhr | Dalbert skeptisch zu Hilfsangebot der Bundeswehr

Das Hilfsangebot der Bundeswehr für Sachsen-Anhalts Wälder stößt bei Landwirtschaftsministerin Claudia Dalbert auf Skepsis. Dalbert teilte MDR SACHSEN-ANHALT mit, die Wälder seien nicht mit der Bundeswehr zu retten, sondern das erste Opfer der Klimakrise. Man müsse zuallererst alle möglichen Maßnahmen ergreifen, um die Treibhausgas-Emissionen zu mindern. Das sei konsequenter Klimaschutz – und Klimaschutz sei Waldschutz.

07:27 Uhr | Prominente Koch-Unterstützung für Kita-Kinder   

Früh übt sich, wer gut kochen lernen will. Das gilt für die Kinder der Kita Sonnenschein in Bad Kösen. Die Kleinen haben gestern nämlich prominente Unterstützung beim Kochen bekommen: Star-Köchin Sarah Wiener stattete der Kita im Rahmen ihrer Aktion "Ich kann kochen" einen Besuch ab – und wollte auf gesunde und ausgewogene Ernährung aufmerksam machen.

Sarah Wiener in Bad Kösen
Sarah Wiener (Mitte) mit den Kindern der Kita Sonnenschein in Bad Kösen Bildrechte: MDR/Cornelia Müller

07:12 Uhr | Betrunkener wirft Böller auf Kinder

In Braunsbedra hat ein betrunkener Mann Böller aus einem Haus auf eine Frau und zwei elf Jahre alte Kinder geworfen. Laut Polizei erlitten alle drei Opfer Hörschäden. Ob der Mann gezielt gehandelt hat oder die Frau und die Kinder Zufallsopfer wurden, ist noch unklar.

06:58 Uhr | Einblick ins Blutspende-Institut

Das Blutspende-Institut in Dessau hat im Sommer viel zu tun. Täglich werden 500 Blutkonserven benötigt, um die Krankenhäuser in Sachsen-Anhalt zu versorgen. In der Kühlkammer werden bei Temperaturen knapp über null Grad die Konserven in Regalen gelagert.

Derweil klingelt pausenlos das Telefon. Die Bestellungen der Krankenhäuser werden sofort in speziellen Boxen zusammengestellt. Täglich starten mehrere Touren von Dessau aus, um alle Klinken im Land zu versorgen. Und das ist wichtig: Denn mit einem halben Liter Blut können drei Menschenleben gerettet werden.

Kühlkammer Dessau
Die Kühlkammer des Blutspende-Instituts Bildrechte: MDR/Martin Krause

06:44 Uhr | Unfall auf der A14

Bei einem Unfall auf der A14 in Höhe Wettin-Löbejün sind ein Autofahrer schwer und zwei weitere Menschen leicht verletzt worden. Wie die Polizeiinspektion Magdeburg am Freitag mitteilte, hatte ein 34 Jahre alter Autofahrer kurz vor Mitternacht beim Spurwechsel einen hinter ihm fahrenden Wagen übersehen. Dessen Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und fuhr ungebremst auf. Daraufhin kam das Fahrzeug des 34-Jährigen ins Schleudern und krachte gegen einen Lastwagen.

Eine 70 Jahre alte Frau im geschleuderten Auto sei dabei schwer verletzt worden und habe von Rettungskräften befreit werden müssen, hieß es. Die A14 war in Richtung Dresden für etwa eineinhalb Stunden gesperrt.

A14 Unfall
Eine 70-Jährige wurde bei dem Unfall shwer verletzt. Bildrechte: MDR/Matthias Strauss

06:29 Uhr | Brand in der Dübener Heide gelöscht

In der Dübener Heide war die Feuerwehr bis in die Nacht bei einem Waldbrand im Einsatz. Wie die Polizei MDR SACHSEN-ANHALT mitteilte, standen zwischen Tornau und Eisenhammer im Kreis Wittenberg rund dreieinhalb Hektar Wald in Flammen. Kurz vor Mitternacht habe der Brand gelöscht werden können. Die Feuerwehren würden bei ihren Löscharbeiten von mehreren Agrarbetrieben unterstützt, die Wasser zum Brandgebiet brachten. Die Brandursache ist noch unklar.

06:15 Uhr | Wenn der Schneepflug im Sommer ausrückt

Ja, spielt das Klima denn jetzt total verrückt? Wenn ein Schneepflug im Sommer ausrückt? Nein, dann ist ganz einfach Schneepflugfahrer-Meisterschaft in Atzendorf.

05:58 Uhr | Für Krankenhäuser, Straßen und Co.: Landkreise fordern Millionen vom Land

Die Landkreise Sachsen-Anhalts wollen mehr Geld vom Land. In einer Erklärung auf ihrem Treffen in Wittenberg heißt es, nur so ließen sich in Zukunft freiwillige Aufgaben für Soziales, Kultur und Sport noch bezahlen. Außerdem müsse in die Infrastruktur investiert werden.

Die Landeszuschüsse für die Instandhaltung von Kreisstraßen in Sachsen-Anhalt sollten auf mindestens 40 Millionen Euro im Jahr steigen. Einen höheren Finanzbedarf meldeten die Landkreise auch bei der Modernisierung von Krankenhäusern und Schulen an. Zusätzliche Landesmittel seien auch nötig, um beim Glasfaserausbau und der Mobilfunkversorgung nicht abgehängt zu werden.

05:44 Uhr | So schön sonnig

Es soll sonnig werden heute in Sachsen-Anhalt bei Temperaturen bis zu 29 Grad. Das sind doch schöne Aussichten. Für den aktuellen Blick in den Himmel schauen Sie hier:

05:24 Uhr | Perfekter Auftakt des SCM

Und nun zum Sport: Handball-Bundesligist SC Magdeburg hat sich gestern Abend im ersten Saisonspiel gegen Balingen-Weilstetten daheim einen ungefährdeten 38:26-Sieg erspielt.

Magdeburgs Matthias Musche wirft im Sprung den Ball aufs Tor. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

05:00 Uhr | Freitag! Jubel!

Jetzt haben Sie die Arbeitswoche fast geschafft – und das Wochenende naht. Einmal begrüße ich Sie zum Morgenticker allerdings noch:
Ich bin Daniel George und begleite Sie mit aktuellen Meldungen durch den Morgen – für den schnellen Überblick beim Frühstück, für die Zugfahrt zur Arbeit oder die Kaffeepause.

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns über Ihre Meinung, lassen Sie uns gerne einen Kommentar da oder schreiben Sie uns bei Twitter oder Facebook. #tickeriki

Über Themen aus dem Morgenticker berichtet MDR SACHSEN-ANHALT auch im... Hörfunk | MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | ab 5:00 Uhr
Fernsehen | MDR um 11 | 11:00 Uhr
Fernsehen | MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 23. August 2019, 11:00 Uhr

0 Kommentare

Liebe Nutzer*Innen, wir haben unseren Kommentarbereich weiter entwickelt! Grundlage dafür waren auch die vielen konstruktiven Hinweise von Ihnen, wie z.B. zu doppelten Nutzernamen und das direkte Antworten auf einzelne Kommentare. Um nun mitzudiskutieren, registrieren Sie sich mit einer funktionierenden E-Mail-Adresse und klicken den Bestätigungslink an. Dann sollte es schon losgehen.
Einmal eingeloggt, können Sie in allen kommentierbaren Artikeln bei MDR.DE mitdiskutieren, können Ihre Kommentare verwalten und jederzeit einsehen. Wir können besser in die Diskussion kommen, Kommentare können von Ihnen bewertet und auch beantwortet werden, es ist ein übersichtlicherer Austausch möglich. Kommentare funktionieren in allen modernen Browsern. Gegebenenfalls müssen Sie ihren Browser aktualisieren.

Mehr aus Sachsen-Anhalt