Symbolbild für den MDR SACHSEN-ANHALT Morgenticker
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

11.01.2019 | Sachsen-Anhalt am Morgen Das war der Ticker am Freitag

Heute im Morgenticker: Der frühere Landesparteichef Poggenburg verlässt die AfD, außerdem zieht sich SPD-Politiker Lischka aus dem Bundestag zurück. Und: Das Magdeburger Landgericht wurde nach einer Bombendrohung geräumt.

Kalina Bunk
Bildrechte: MDR/ Jörn Rettig

von Kalina Bunk, MDR SACHSEN-ANHALT

Symbolbild für den MDR SACHSEN-ANHALT Morgenticker
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

10:56 Uhr | Das war's für diese Woche

Gleich 11 Uhr und damit Schluss für heute. Am Montag ist mein Kollege Luca Deutschländer beim Ticker am Start, aktuelle Nachrichten aus Sachsen-Anhalt gibt es bis dahin hier. Ich wünsche Ihnen ein entspanntes Wochenende – machen Sie es gut!

10:45 Uhr | Poggenburg: AfD sieht Austritt gelassen

Die AfD-Spitze sieht in den Plänen des ausgetretenen Politikers André Poggenburg keine Gefahr. Partei- und Fraktionschef Alexander Gauland sagte, er glaube nicht, dass jemand aus der Bundestagsfraktion Poggenburg in die politische Bedeutungslosigkeit folgen werde. Die Zeitung "Die Welt" berichtet, Poggenburg habe bereits eine neue Partei gegründet. Unter dem Namen "Aufbruch deutscher Patrioten – Mitteldeutschland" solle sie im Herbst bei den Landtagswahlen in Sachsen, Thüringen und Brandenburg antreten.

10:35 Uhr | Wettbewerb zum Bauhausjubiläum

Die Kunststiftung des Landes startet anlässlich des 100. Bauhausjubiläums einen neuen Wettbewerb. Wie die Kunststiftung mitteilte, können Architekten und Künstler aus Sachsen-Anhalt bis zum 3. Mai Entwürfe einreichen. Dabei sollen sie sich mit dem Verhältnis von Kunst und Architektur auseinandersetzen. Ziel sei es, eine Idee für ein Kunstwerk für die sogenannte Großgarage Süd in Halle zu entwickeln. Die Großgarage aus den 1920er Jahren ist eines der ältesten Parkhäuser Deutschlands.

10:19 Uhr | Drohungen gegen mehrere Gerichte

Update zur Bombendrohung gegen das Magdeburger Landgericht: Nach dem Eingang der anonymen E-Mail soll ein Sprengstoffhund das Gebäude nun absuchen. Inzwischen wurde außerdem bekannt, dass es auch Drohungen in anderen Städten gibt. Das Justizzentrum Potsdam und das Landgericht Erfurt wurden ebenfalls evakuiert. Vergangene Nacht erhielt auch das Landgericht Kiel eine Drohung. Ob es einen Zusammenhang gibt, wird geprüft.

10:13 Uhr | Wieder mehr Organspender in Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt ist die Zahl der Organspender wieder gestiegen. Die Deutsche Stiftung Organtransplantationen hat landesweit 39 Menschen verzeichnet, die 2018 nach ihrem Tod Organe für schwerkranke Patienten gespendet haben. 2017 waren es 23 Spender. Von der DSO heißt es, jeder Spender schenke im Durchschnitt drei schwerkranken Patienten eine neue Lebenschance.

09:45 Uhr | Mitternachtstrauungen in Stendal

Im Stendaler Rathaus können sich Paare nun wieder nachts das Ja-Wort geben. Nach zehn Jahren Pause plant das Standesamt wieder Mitternachtstrauungen. Das nächtliche Heiraten soll besonders stimmungsvoll sein: Stadtsprecher Armin Fischbach sagte, dass der Marktplatz vor dem Rathaus und dem Roland in romantisches Licht gehüllt wird. Das Standesamt bereite für die Paare außerdem kleine Überraschungen vor.

Marktplatz in Stendal.
Das Standesamt nimmt ab sofort Anmeldungen entgegen – für die Nacht vom 12. auf den 13. April 2019. Bildrechte: Gerhard Draschowski

09:25 Uhr | Perthel im Live-Interview

Timo Perthel ist einer der Neuzugänge beim 1. FC Magdeburg. In unserem Facebook-Live-Interview erzählt er, was ihn an der Arbeit in Magdeburg reizt – und was die Spieler im Trainingslager eigentlich abends nach dem Sport so treiben:

09:13 Uhr | Irrfahrt durch Magdeburg und Burg

Ein zerstörter Pkw steht nach einem Unfall neben einer Straße.
Auf die Frau kommen nun Strafverfahren zu. Bildrechte: Polizeirevier Jerichower Land

Eine junge Autofahrerin hat vergangene Nacht die Polizei auf Trab gehalten. Wie ein Sprecher mitteilte, flüchtete die 19-Jährige in Magdeburg vor einer Kontrolle und fuhr auf die A2 auf. In Höhe Burg-Ost verließ sie die Autobahn und prallte gegen eine Leitplanke. Die Polizei stellte daraufhin ihren Streifenwaren quer, um die Frau zu stoppen. Die Autofahrerin gab aber weiter Gas, überfuhr eine Verkehrsinsel, befuhr danach einen Kreisverkehr in falscher Richtung, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach. Die Frau kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Den Angaben zufolge stand sie unter Drogen.

08:59 Uhr | Drohung gegen Magdeburger Landgericht

Das Magdeburger Landgericht ist nach einer Bombendrohung geräumt worden. Das sagte ein Sprecher des Gerichts MDR SACHSEN-ANHALT. Die Drohung ging demnach per E-Mail ein. Ermittler prüfen nun, wie ernst sie zu nehmen ist.

Die Polizei sperrt eine Straße ab.
Die Halberstädter Straße wurde im Bereich des Landgerichts gesperrt. Bildrechte: MDR/ Susanne Ahrens

08:49 Uhr | Moderne Kunst im Landesfunkhaus

Bei uns im MDR-Funkhaus in Magdeburg werden nicht nur Radio-, Fernsehen- und Onlinejournalismus gemacht – hier gibt es auch regelmäßig Kunstausstellungen. Aktuell werden Werke des Magdeburger Künstler Carlo Bzdok gezeigt, gestern Abend war die Vernissage.

Menschen sehen sich Bilder im MDR-Landesfunkhaus in Magdeburg an.
Die Ausstellung kann wochentags zwischen 10 und 18 Uhr sowie samstags und sonntags zwischen 12 und 15 Uhr kostenlos besucht werden. Bildrechte: MDR/Fabian Frenzel

08:28 Uhr | Tankstellenüberfall im Landkreis Börde

In Bahrendorf im Landkreis Börde ist eine Tankstelle überfallen worden. Laut Polizei bedrohte ein maskierter Mann heute Früh einen Mitarbeiter mit einer Waffe, als der die Waschstraße aufschloss. Der Unbekannte erbeutete den Angaben zufolge mehrere tausend Euro Bargeld und flüchtete zu Fuß. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Verletzte gab es bei dem Überfall nicht.

08:14 Uhr | AfD: Reaktionen auf Poggenburgs Austritt

Der Landtagsabgeordnete André Poggenburg ist aus der AfD ausgetreten – und hat zum Abschied scharfe Kritik an der Partei geäußert. In einem Interview mit der Zeitung "Die Welt" erklärte Poggenburg, die Differenzen mit der Führung der AfD in Berlin hätten ein "unüberbrückbares Ausmaß angenommen". Er habe sich deswegen entschieden, "meinen politischen Kampf für dieses Land außerhalb der AfD weiterführen zu müssen". Poggenburgs Rückzug wird auch im Netz viel diskutiert:

08:05 Uhr | Tote Babys in Tiefkühltruhe: Rechtskräftiges Urteil

Die Mutter der Babys, die in Benndorf tot in einer Tiefkühltruhe gefunden wurden, ist nun rechtskräftig verurteilt. Sie soll für neuneinhalb Jahre hinter Gitter. Das ist das Ergebnis eines erneuten Verfahrens am Landgericht Halle, so ein Sprecher.

Die Angeklagte hatte mit ihrer Revision Erfolg gehabt, eine andere Kammer des Landgerichts musste sich mit dem Fall befassen – und kam zum selben Strafmaß wegen Totschlags. Die Frau hatte bereits im ersten Prozess gestanden, ihre Babys getötet zu haben.

07:40 Uhr | Wintersport-Vorbereitungen im Harz

Der Oberharz hofft auf das erste Wintersportwochenende des Jahres. Allerdings sind bislang noch keine Loipen gespurt. Nach Angaben der Touristinformation kommen etwa rund um Schierke die Loipenfahrzeuge nicht voran, weil Bäume umgestürzt sind. Die Aufräumarbeiten seien in vollem Gange. In Drei Annen Hohne war der Schnee bislang noch zu weich zum Spuren. In Torfhaus und auch in Friedrichsbrunn liegt noch zu wenig Schnee für Ski, dafür sind aber die Wanderwege geräumt. Auf dem Wurmberg sind elf von 15 Pisten geöffnet.

Die eingeschneite Brockenbahn konnte derweil nach drei Tagen freigelegt werden. Mitarbeiter der Harzer Schmalspurbahnen haben das gestern geschafft. Ob und wann die Brockenbahn wieder auf den Gipfel fahren kann, soll heute Mittag entschieden werden.

07:24 Uhr | Elbdeichmarathon schneidet gut ab

Viel Grün, ein schöner Blick aufs Wasser – das erleben Teilnehmer des Elbdeichmarathons in Tangermünde. Und das kommt gut an: Die Veranstaltung ist zu Sachsen-Anhalts beliebtestem Ausdauerlauf gekürt worden. Auf der Internetplattform marathon4you erreichte der Lauf unter den Neuen Bundesländern Platz sechs. Auf Rang zehn ist der Brockenlauf, der Mitteldeutsche Marathon steht auf Platz zwölf. An der Abstimmung hatten sich mehr als 15.000 Läufer beteiligt.

Tangermünde von oben
Hier startet der Elbdeichmarathon: Tangermünde. Mit rund 2.000 Läufern ist es die größte Sportveranstaltung der Altmark (Archivbild). Bildrechte: Anika Funk

07:01 Uhr | Betrunkener Lokführer: Bahn zieht Konsequenzen

Nach der Trunkenheitsfahrt eines Lokführers in Sachsen-Anhalt hat die Deutsche Bahn Konsequenzen angekündigt. Ein Sprecher sagte, der Mann werde erstmal nicht mehr eingesetzt. Der Lokführer war am Dienstag betrunken mit einem ICE auf der Strecke Hamburg – Leipzig unterwegs und am Bahnhof Wittenberg einfach vorbeigefahren. In Bitterfeld-Wolfen wurde der Schnellzug schließlich gestoppt. Ein Atemtest ergab 2,5 Promille Alkohol.

Von der Lokführergewerkschaft GDL heißt es, weder Alkohol noch Drogen würden im Dienst toleriert. Es handele sich aber um einen Einzelfall.

06:51 Uhr | Toter nach Brand in Mehrfamilienhaus

In Zahna-Elster im Landkreis Wittenberg ist ein Mann bei einem Feuer gestorben. Nach Polizeiangaben hatte es in einem Mehrfamilienhaus gebrannt. Wie genau der Mann ums Leben kam, muss demnach noch untersucht werden. 13 weitere Bewohner des Hauses wurden vorsorglich in Krankenhäuser gebracht.

06:34 Uhr | Autos in der Saale entdeckt

Ein verrostetes Autowrack wird aus einem Fluss gezogen.
Bildrechte: Wasserschutzpolizei Sachsen-Anhalt

An der Burg Giebichenstein in Halle sind zwei Autowracks aus der Saale geborgen worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde das erste Fahrzeug bei Arbeiten an der Giebichensteinbrücke entdeckt. Es soll sich dort schon mehrere Jahre befunden haben. Bei der Bergung sei dann der andere Wagen gefunden worden. Die Fahrzeuge (Trabant und VW Golf III Kombi) haben Kennzeichen aus Halle bzw. dem Saalekreis. Die Polizei ermittelt.

06:15 Uhr | Sonne macht sich rar

Im Oberharz bleibt es winterlich, ansonsten sind über Sachsen-Anhalt wieder viele Wolken unterwegs. Auch Regen ist möglich. Die Höchstwerte liegen heute zwischen zwei Grad im Burgenlandkreis und sieben Grad in der Börde und der Altmark, auf dem Brocken gibt es leichten Frost. Sachsen-Anhalt wird also weiterhin nicht so eingeschneit sein wie Sachsen, Bayern oder auch Österreich – heißt: auch keine schlimmen Wetterfloskeln. Puh.

05:43 Uhr | Schwerlaster kommt von A14 ab

Ein verunglückter Schwerlaster sorgt momentan auf der A14 für Behinderungen. Das Fahrzeug kam in der Nacht in der Auffahrt Schönebeck von der Fahrbahn ab. Die MDR-Verkehrsredaktion meldet, dass Auf- und Abfahrt Schönebeck in Richtung Magdeburg noch bis 8 Uhr gesperrt sind.

Ein Schwerlaster ist von der Autobahn abgekommen.
Der Schwerlaster hat eine große Stahlkonstruktion geladen. Bildrechte: MDR/ Jan Helmecke

05:36 Uhr | Teutschenthal: Anlage soll Gestank bekämpfen

Im Saalekreis sind erste Schritte gegen den Gestank aus der stillgelegten Grube Teutschenthal in Planung. Das teilte der Gemeinderatsvorsitzende Günther Scholz (Unabhängige Bürgervereinigung Teutschenthal) MDR SACHSEN-ANHALT nach einem runden Tisch mit. Demnach soll es am 6. Februar eine Grubenbefahrung geben. Die Mitglieder des runden Tisches würden so Einblicke in den Betrieb erhalten. Außerdem werde sich die Gemeinde die technische Anlage anschauen, die den Geruch bekämpfen soll.

In das stillgelegte Kali- und Steinsalzbergwerk wird Industrieabfall eingelagert. Anwohner klagen über starken Geruch.

05:25 Uhr | Guter Start in die Handball-WM

Die deutschen Handballer haben das WM-Eröffnungsspiel gegen Korea gewonnen. Die Mannschaft von Bundestrainer Christian Prokop setzte sich am Abend mit 30:19 gegen Korea durch. Als nächstes trifft die DHB-Auswahl auf Brasilien. Weitere Gruppengegner sind Russland, Titelverteidiger Frankreich und Serbien.

05:14 Uhr | Lischka legt Bundestagsmandat nieder

Bei der SPD gibt es ebenfalls personelle Veränderungen: Landesparteichef Burkhard Lischka zieht sich überraschend auch aus dem Bundestag zurück. Lischka bestätigte MDR SACHSEN-ANHALT, dass er sein Mandat in der zweiten Jahreshälfte aufgeben will. Er wolle in den Beruf des Juristen zurückkehren und als Notar arbeiten.

Der 53-Jährige sitzt seit Oktober 2009 für die SPD im Bundestag. Zuvor hatte er bereits seinen Rückzug als SPD-Landeschef angekündigt. Lischka will sich nach eigenen Angaben aber weiter für die Partei einbringen. Sachsen-Anhalts SPD-Fraktionschefin Katja Pähle bedauert den Rückzug.

05:07 Uhr | AfD: Poggenburg verlässt Partei

André Poggenburg tritt aus der AfD aus. Das berichten mehrere Medien. Dem Nachrichtenmagazin "Spiegel" bestätigte der frühere AfD-Landeschef seine Entscheidung in der Nacht persönlich per SMS. Das Nachrichtenmagazin zitiert außerdem aus einer E-Mail von Poggenburg an die AfD-Bundesgeschäftsstelle. Darin heißt es wörtlich:

Leider hat die Entwicklung innerhalb der AfD in den letzten Wochen und Monaten aber gezeigt, dass diese nicht mehr wirklich meine politische Heimat ist.

André Poggenburg

Poggenburg galt als Vertreter des national-konservativen Flügels innerhalb der AfD und war bis März 2018 Partei- und Fraktionschef in Sachsen-Anhalt. Nach mehreren umstrittenen Reden trat er von den Ämtern zurück. Zuletzt hatte es bereits Spekulationen darüber gegeben, ob Poggenburg plant, eine neue Partei zu gründen.

05:00 Uhr | Guten Morgen!

Auf geht es in diesen Freitag – mit allen Meldungen, die für Sachsen-Anhalt heute Morgen wichtig ist. Ich heiße Kalina Bunk und freue mich, dass Sie beim Morgenticker gelandet sind. Los geht's!

Wollen Sie Ihre Meinung zum Ticker loswerden? Dann lassen Sie uns gerne einen Kommentar da oder schreiben Sie uns bei Twitter oder Facebook. #tickeriki

Was sonst noch los ist 11:00 Uhr – In Halle beginnt die Bildungs-, Job- und Gründermesse "Chance 2019".

12:00 Uhr – Fußball-Zweitligist 1. FC Magdeburg testet gegen Drittligist Karlsruher SC.

14:00 Uhr – Wirtschaftsminister Armin Willingmann (SPD) überreicht Prädikat "Heilbad" an Naumburgs Ortsteil Bad Kösen.

Über Themen aus dem Morgenticker berichtet MDR SACHSEN-ANHALT auch im... Hörfunk | MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | ab 5:00 Uhr
Fernsehen | MDR um 11 | 11:00 Uhr
Fernsehen | MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 11. Januar 2019, 11:22 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.